The Motley Fool

Diese 2 Aktien könnten sich verdoppeln, aber aus verschiedenen Gründen

Ausgestattet mit einer Basstrommel und einer modischen Sonnenbrille ist der pinkfarbene Energizer Bunny eines der ikonischsten, bekanntesten und lustigsten Firmenmaskottchen. Und der Bunny ist nur einer von vielen Gründen, sich für Energizer Holdings (WKN: A14UHB) zu begeistern.

In der Zwischenzeit ist Virgin Galactic (WKN: A2PTTF) bereit für massives Wachstum, da es hofft, eine neue Ära des Weltraumtourismus zu definieren. Da die Aktien des Unternehmens im vergangenen Monat um über 20 % gefallen sind, gibt es jetzt eine günstigere Möglichkeit, mit an Bord zu kommen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Schnall dich an und mach dich bereit für den Start, denn der Abflug der Aktien von Energizer und Virgin Galactic könnte unmittelbar bevorstehen.

1. Energizer Holdings

Abgesehen von der Kernmarke Energizer besitzt Energizer Holdings eine Vielzahl anderer Marken für Batterien und tragbare Beleuchtung. Dazu gehören zum Beispiel Rayovac und VARTA sowie mehrere Automobilmarken, die Scheinwerfer, Autobatterien, Autodüfte und vieles mehr abdecken.

In den letzten fünf Jahren hat Energizer beeindruckende Arbeit geleistet, indem es den Umsatz, den Free Cashflow (FCF) und den Gewinn gesteigert hat. Dies ist zum Teil auf einige wichtige Akquisitionen und Synergien zurückzuführen.

Geschäftsjahr 2016 Geschäftsjahr 2017 Geschäftsjahr 2018 Geschäftsjahr 2019 Prognostiziertes Geschäftsjahr 2020
Nettoumsatz $1,63 Milliarden $1,76 Milliarden $1,80 Milliarden $2,49 Milliarden $2,72 Milliarden
bis $2,74 Milliarden
Bereinigter FCF $172,3 Millionen $203,5 Millionen $237,8 Millionen $256,2 Millionen Weniger als
$300 Millionen
Bereinigtes EBITDA $314,0 Millionen $388,6 Millionen $399,1 Millionen $545,5 Millionen $575 Millionen
bis $585 Millionen
Bereinigter Gewinn je Aktie $2,31 $2,98 $3,37 $3,00 $2,45 bis $2,55

 

Selbst unter Berücksichtigung des COVID-19-Effekts erwartet Energizer für das Jahr 2020 ein Umsatzwachstum von 9 bis 10 % im Vorjahresvergleich. Außerdem prognostiziert es einen bereinigten FCF von über 300 Millionen US-Dollar. Bislang hat Energizer in diesem Jahr über 240 Millionen USD in FCF eingenommen, was etwa dem Vierfachen der auf Stammaktien gezahlten Dividenden entspricht. Dies deutet darauf hin, dass die Dividende des Unternehmens finanzierbar und gesund ist. Die Rendite von Energizer beträgt zum Zeitpunkt des Abfassens dieses Artikels 2,5 %.

Energizer kann seit fünf Jahren solide Zahlen vorweisen. Und mit Plänen, den FCF auf über 400 Millionen Dollar im Finanzjahr 2022 und eine Marktkapitalisierung von etwa 3 Milliarden Dollar zu erhöhen, bieten die Größe, Erfolgsbilanz und Prognosen von Energizer ein vielversprechendes Aufwärtspotenzial.

2. Virgin Galactic

Mit einem „First Mover Advantage“ bei Weltraum- und Überschallreisen ist Virgin Galactic eine der interessantesten Industrie-Aktien auf dem heutigen Markt. Aber im Gegensatz zu Energizer ist Virgin Galactic eher ein Konzept als ein Unternehmen. Der jüngste Quartalsverlust von 0,30 Dollar pro Aktie und null Einnahmen mag angesichts der Bewertung von fast 4 Milliarden Dollar seltsam erscheinen. Vor allem im Vergleich zu einem Unternehmen ähnlicher Größe, das tatsächlich Geld verdient.

Der Wert von Virgin Galactic ergibt sich aus der Tatsache, dass das Unternehmen versucht, in eine völlig neue Branche einzusteigen und diese möglicherweise zu definieren. Das Unternehmen sieht sich mit einem insgesamt adressierbaren Markt konfrontiert. Dieser umfasst etwa 2 Millionen Personen mit hohem Eigenkapital, die an einer Reise in den Weltraum im Wert von 250.000 Dollar interessiert sein könnten. Für die nahe Zukunft plant das Unternehmen, den Gründer Sir Richard Branson im ersten Quartal 2021 in den Weltraum zu fliegen, bevor es damit beginnt, Kunden mit an Bord zu nehmen. Sein Space Act Agreement mit der NASA ist ein Schritt, „um die Bemühungen der Vereinigten Staaten voranzutreiben, technisch machbare Fahrzeuge mit hohen Machzahlen für potenzielle zivile Anwendungen herzustellen“. Das ist nur eine von vielen Partnerschaften, die Virgin Galactic mit etablierten Unternehmen wie Boeing und Rolls-Royce hat.

Das nächste Jahr könnte ein großes Jahr für Virgin Galactic werden. In dieser neuen Branche gibt es hohe Eintrittsbarrieren und einen mangelnden Wettbewerb. Aus diesen Gründen könnten erfolgreiche Flüge in den Weltraum einen Nachfrageschub und einen Buchungsrückstand auslösen. Diese könnten Virgin Galactic auf Jahre hinaus einen Wettbewerbsvorteil verschaffen.

Der Kurs des Unternehmens basiert nach wie vor auf Zukunftshoffnungen und nicht auf einer soliden Grundlage. Stell also sicher, dass du mit den Risiken vertraut bist, bevor du investierst.

Zwei Möglichkeiten, dein Geld zu verdoppeln

Die starken Ergebnisse von Energizer angesichts einer herausfordernden Wirtschaft bilden das Ergebnis für das seit fünf Jahren reglementierte Wachstum. Der solide FCF und das Ertragswachstum des Unternehmens, gepaart mit einer Dividendenrendite von 2,5 %, machen es zu einer soliden und starken Möglichkeit, in eine mittelgroße Industrie-Aktie zu investieren.

Auf der anderen Seite könnte Virgin Galactic dein Geld verdoppeln, wenn sich die Kluft zwischen der Realität und seiner Vision weiter schließt. Und wenn sich die Raumfahrttourismusbranche mit Virgin Galactic als Marktführer als wirklich profitabel erweist, dann könnte eine Verdoppelung nur der Anfang sein.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Daniel Foelber besitzt Aktien von Virgin Galactic Holdings Inc. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Virgin Galactic Holdings Inc.

Dieser Artikel wurde von Daniel Foelber auf Englisch verfasst und wurde am 02.09.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!