The Motley Fool

Ideal für Einkommensinvestoren: Hier kommen zwei Werte mit monatlicher Dividendenzahlung!

Viele Menschen hätten sie liebend gerne zu Hause, nämlich eine „Gans, die goldenen Eier legt“. Soll heißen, sie hätten gerne regelmäßige Einnahmen, ohne dafür arbeiten zu müssen. Für die meisten bleibt dies leider ein Leben lang nur ein Traum. Aber einige Anleger haben sich zum Ziel gesetzt, richtige Einkommensinvestoren zu werden und damit genau diesen Traum für sich wahr zu machen.

Nun gut, ganz von alleine funktioniert so etwas natürlich nicht. Bevor man so richtig durchstarten kann, muss erst einmal ein gewisses Kapital angespart werden. Ist dieses Ziel schließlich erreicht, werden von den Investoren dann gezielt Aktien von Unternehmen gekauft, die regelmäßig eine Dividende zahlen. So ist es letztendlich möglich, sich einen passiven Geldstrom aufzubauen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Je nach Sitz des Konzerns gibt es unterschiedliche Intervalle bei der Gewinnausschüttung. Während deutsche Firmen in der Regel einmal im Jahr ihre Dividende zahlen, ist es bei vielen Unternehmen in den USA üblich, die Gewinnausschüttung auf vier Zahlungen im Jahr zu verteilen. Aber es gibt auch Aktiengesellschaften, die ihre Dividende monatlich ausschütten. Zwei von diesen Werten schauen wir uns im heutigen Artikel einmal kurz an.

Realty Income

Die 1969 gegründete Realty Income Corporation (WKN: 899744) investiert hauptsächlich in Einkaufszentren in den USA, Puerto Rico und Großbritannien. Sie ist eine der wenigen Gesellschaften, die monatlich ihre Dividende an die Aktionäre zahlt. Deshalb ließ sie sich den Alternativnamen „The Monthly Dividend Company“ rechtlich schützen.

Folgendermaßen sieht es in Sachen Ausschüttung bei dem Unternehmen aus. Die Zahlung der Dividende erfolgt immer zur Mitte eines jeden Monats. Derzeit fließen so alle vier Wochen 0,2335 US-Dollar je Aktie in die Taschen der Aktionäre. Aber alleine dieses Jahr ist die Gewinnausschüttung schon zweimal angehoben worden. Und schaut man auf die letzten zehn Jahre, beträgt die Steigerung der Dividende insgesamt knapp 63 %, was einer durchschnittlichen Anhebung von 4,98 % pro Jahr entspricht.

Die Realty-Income-Aktie befindet sich schon seit Jahren in einem Aufwärtstrend. Dieser verläuft allerdings unter starken Schwankungen. So auch in diesem Jahr. Während die Papiere noch am 21.02.2020 mit 82,44 US-Dollar einen absoluten Höchststand erreichten, verloren sie in der sich anschließenden Panik rund um Corona in der Spitze fast 50 % an Wert. Aktuell notieren sie mit 63,54 US-Dollar (02.09.2020) aber schon wieder ein gutes Stück höher.

Legt man den derzeitigen Kurs zugrunde, ergibt sich für die Aktie von Realty Income aktuell eine Dividendenrendite von 4,41 %. Dieser Wert sollte für Einkommensinvestoren Grund genug sein, sich einmal etwas näher mit dem Unternehmen zu beschäftigen. Des Weiteren könnten meiner Meinung nach auch noch die regelmäßigen Anhebungen der Dividende für eine Investition in die Realty-Income-Aktie sprechen.

Main Street Capital

Die US-amerikanische Firma Main Street Capital Corporation (WKN: A0X8Y3) ist ein Finanzdienstleistungsunternehmen, das 1997 gegründet wurde. Als sogenannte „Business Development Company“ ist man darauf spezialisiert, Fremd- und Eigenkapital für kleinere und mittlere Unternehmen zur Verfügung zu stellen.

Auch Main Street Capital ist ein Konzern, der seine Dividende monatlich an die Anteilseigner ausbezahlt. Für dieses Jahr wurden schon alle Zahlungen deklariert, und so fließen bis einschließlich Dezember jeweils zur Mitte eines jeden Monats 0,205 US-Dollar je Aktie aufs Konto der Investoren. Somit werden 2020 insgesamt 2,46 US-Dollar Dividende je Anteilsschein an die Aktionäre fließen. Vor zehn Jahren waren es allerdings nur 1,50 US-Dollar je Aktie, die an die Investoren jährlich ausgeschüttet wurden. Hier sehen wir mit einer Anhebung von insgesamt 64 % also eine ähnliche absolute Steigerung wie bei Realty Income.

Seit ihrem Börsengang im Oktober 2007 hat sich die Aktie von Main Street Capital mit Unterbrechungen langsam nach oben bewegt und markierte am 13.02.2020 mit 45,00 US-Dollar ihren bisherigen Höchststand. Im Zuge der Coronapandemie ging es dann im März mit dem Kurs bis auf 15,74 US-Dollar (23.03.2020) nach unten. Doch mittlerweile notiert die Aktie mit 30,58 US-Dollar (02.09.2020) schon wieder fast 50 % höher.

Schauen wir auch hier noch auf die aktuelle Dividendenrendite. Diese liegt mit 8,04 % in einem für Einkommensinvestoren absolut interessanten Bereich. Und auch die Aufteilung auf zwölf Zahlungen im Jahr dürfte nicht zu verachten sein. Wer sich ein Portfolio mit dividendenstarken Werten zusammenstellen möchte, könnte also durchaus einmal überprüfen, ob die Aktie von Main Street Capital nicht wunderbar ins Depot passen würde.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Andre Kulpa besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!