The Motley Fool

Alibaba-Aktie: Was interessierte Anleger über die Ant Group-Aktie wissen sollten!

Ähnlich wie einst eBay (WKN: 916529) mit PayPal (WKN: A14R7U) einen Bezahldienst schuf, der aus meiner Sicht die viel bessere Alternative zur Wirecard (WKN: 747206)-Aktie gewesen wäre, besitzt auch der chinesische E-Commerce-Gigant Alibaba (WKN: A117ME) mit der Ant Group (früher Ant Financial und AliPay) einen eigenen Finanzdienstleister.

Die Alibaba-Aktie entwickelte sich seit ihrem Börsengang im Jahr 2014 sehr erfolgreich und verfügt auch heute noch über eine hohe Investmentqualität. Die Ant Group-Aktie könnte nach dem sich derzeit anbahnenden Börsengang ebenfalls zu einem Erfolg werden, solange sie nicht zu teuer an die Börse kommt.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Aufstellung und Geschäfte der Ant Group

Bisher war die Ant Group eine Alibaba-Tochter, die im Oktober 2014 gegründet und von Alipay in Ant Financial und jetzt in Ant Group umbenannt wurde. Sie ist an der gleichen Adresse wie Alibaba in Hangzhou, Zhejiang (China) ansässig und beschäftigt etwa 9.000 Mitarbeiter.

Zu den weiteren Marken und Töchtern gehören beispielsweise Ant Fortune (Vermögensmanagement-App), MYbank (Onlinebank), Huabei (Kreditkartenservice), Sesame Credit (ein Kreditrating-Service), Jiebei (Konsumkreditservice), Ant Insurance Services (Versicherungen), Zhima Credit (ein Cloudservice für Finanzinstitute) und ZOLOZ (eine Plattform zur weltweiten Identitätsprüfung mittels biometrischer Daten).

Die sehr bekannte Bezahl-App Alipay besitzt nach Prospektangaben über 1 Mrd. aktiver Nutzer und wickelte in den vergangenen zwölf Monaten (bis Ende Juni 2020) allein innerhalb China umgerechnet ein Volumen von 14,43 Billionen Euro ab. Im Ausland wurden weitere 76,08 Mrd. Euro verarbeitet.

Die weiteren Pläne der Ant Group

Aktuell plant die Ant Group einen Ausbau ihres Konsumkreditgeschäfts. Dazu soll im vierten Quartal 2020 zusammen mit der Nanyang Commercial Bank, Trans Info Technology und CATL eigens ein Gemeinschaftsunternehmen gegründet werden.

Darüber hinaus möchte die Ant Group zukünftig ihren Schwerpunkt auf sogenannte technologische Finanzprodukte legen, die sie an Finanzinstitute verkaufen kann. Dazu gehören beispielswiese Blockchain-Produkte. Sie sollen sogar zu noch mehr Umsatz als die bisherigen Zahlungsdienste führen. Ant Group sieht sich deshalb selbst eher als ein Technologieunternehmen.

Nach einem sehr starken Wachstum, das auch heute noch anhält, expandierte Ant Group seit 2019 nach Indien, Pakistan, Bangladesch, Thailand, Südkorea, Philippinen, Indonesien und Malaysia. Zu Beginn des aktuellen Jahres wurde eine Banklizenz in Singapur beantragt.

Die eigene Alipay-App kann mittlerweile in vielen großen Handelsketten Europas und der USA zum Bezahlen verwendet werden. Alipay ist die größte Bezahlplattform der Welt und mit Yu’e Bao besitzt das Unternehmen zudem den größten Geldmarktfonds der Welt.

Der Rekord-Börsengang rückt immer näher

Alibaba strebt noch in diesem Jahr mit Ant Group einen Börsengang an der Shanghaier Technologiebörse (STAR) und der Hongkonger Börse an, der aufgrund der Größe in die Börsengeschichte eingehen könnte. Bisher wurde allerdings nur ein entsprechender Prospekt eingereicht, aus dem nicht das genaue Datum hervorgeht. Ein Börsengang in den USA ist aufgrund der aktuellen Spannungen mit China dagegen nicht vorgesehen.

Aus dem Prospekt geht hervor, dass die Finanztochter in der ersten Jahreshälfte 2020 umgerechnet etwa 2,68 Mrd. Euro Gewinn bei einem Umsatz von 8,87 Mrd. Euro erzielte. Dies bedeutet nicht nur eine sehr gute Nettogewinnmarge von 30 %, sondern auch eine Gewinnsteigerung gegenüber dem Vorjahresquartal von mehr als 1.000 %. Die Umsätze verbesserten sich mit einem Plus von 38 % ebenfalls stark. Sie werden zu mehr als 50 % mit Zahlungsdiensten erwirtschaftet.

Mit hoher Bewertung an die Börse und Risiken

Eine genaue Spanne des Aktienkurses beim Börsengang wurde noch nicht bekannt. Dennoch gehen Schätzungen beim Listing von einem Unternehmenswert von mehr als 200 Mrd. US-Dollar aus. Mit einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von über 9 und einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von mehr als 30 wäre die Aktie dann allerdings nicht günstig bewertet.

Es gibt aber auch Risiken für die Ant Group. So verschärfen die chinesischen Aufsichtsbehörden gerade ihre Regularien. Zudem könnten die Spannungen zwischen den USA und China das Geschäft negativ beeinflussen.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alibaba Group Holding Ltd. und PayPal Holdings. The Motley Fool empfiehlt eBay, sowie die folgenden Optionen: Long January 2021 $18 Call auf eBay, Short January 2021 $37 Call auf eBay und Long January 2022 $75 Call auf PayPal Holdings.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!