The Motley Fool

Allianz-Aktie: Jetzt mit 5,13 % Dividendenrendite ein Kauf?

Die Aktie der Allianz (WKN: 840400) tritt schon den ganzen Sommer eigentlich weitgehend auf der Stelle. Derzeit notiert die Aktie auf einem Kursniveau von 186,90 Euro (28.08.2020, maßgeblich für alle Kurse). Damit hat sich der DAX-Versicherer zwar von seinem Crashtief bedeutend erholen können. Allerdings in den letzten Wochen und Monaten eben nicht mehr.

Noch immer zeigt sich: Die Aktie notiert weiterhin unter dem Vorcrashniveau, das teilweise bedeutend über der 200-Euro-Marke gelegen hat. Aber was macht das jetzt mit der Aktie? Könnte hier sogar eine clevere, langfristige und dividendenstarke Einstiegschance lauern? Ein paar Fragestellungen, die uns im Folgenden etwas intensiver beschäftigen wollen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Die Bewertung ist weiterhin preiswert

Die derzeitige Bewertung scheint jedenfalls noch immer vergleichsweise preiswert zu sein und insbesondere die Dividende wird eine Konstante bleiben, die jetzt die fundamentale Ausgangslage prägt. Das Management hat schließlich bereits angekündigt, dass man mit einer Ausschüttung auf Vorjahresniveau rechnet. Das heißt: Im nächsten Jahr werden voraussichtlich erneut 9,60 Euro je Aktie winken.

Beim derzeitigen Aktienkursniveau entspräche das einer Dividendenrendite von ziemlich attraktiven 5,13 %, womit die Allianz-Aktie weiterhin zu den höheren Ausschüttern zählt. Sowie zugleich auch zu den zuverlässigeren in Zeiten des Coronavirus.

Andere fundamentale Kennzahlen können die Annahme einer günstigen Gelegenheit ebenfalls unterstreichen: Das Kurs-Buchwert-Verhältnis beläuft sich jetzt auf ca. 1,1. Gemessen an einem 2019er-Gewinn je Aktie von 18,90 Euro beläuft sich das Kurs-Gewinn-Verhältnis auf knapp unter 10. Wobei Investoren natürlich die moderat wegbrechenden Ergebnisse berücksichtigen sollten. Im ersten Halbjahr belief sich das Minus schließlich auf knapp unter 30 %.

Die weiteren Aussichten der Allianz-Aktie

Ob die Allianz-Aktie auf dem derzeitigen Kursniveau daher ein echter Schnapper ist, werden daher voraussichtlich die weiteren Aussichten zeigen. Immerhin, und das gilt es erneut zu betonen: Die Dividende wird jedenfalls zunächst konstant gehalten. Für das kommende Jahr schafft das etwas Planungssicherheit und zeigt gleichzeitig auch die Zuversicht des Managements.

Fest steht jedoch auch: Das Coronavirus wird keine kurzzeitige Ergebnisbremse bleiben. Nein, sondern könnte sich auch in der zweiten Jahreshälfte negativ auswirken. Immer mehr zeigt sich daher, dass die zuletzt aktuelle Bewertung und insbesondere das Kurs-Gewinn-Verhältnis mit etwas Vorsicht zu genießen ist. Für das Jahr 2020 dürfte der Wert bei ca. 12 liegen. Vielleicht auch höher, je nachdem, was die nächsten Quartale bringen.

Zu beobachten gilt es außerdem auch die Umsatzentwicklung: Konnte die Allianz im ersten Vierteljahr noch ein moderates Wachstum bei den Erlösen zeigen, so sank der Gesamtumsatz im zweiten Quartal um ca. 6,8 %. Für das erste Halbjahr ist immerhin noch Stagnation erreicht worden.

Ein Umsatzminus von ca. 7 % ist kein Beinbruch, keineswegs. Dennoch gilt es die Entwicklung im Auge zu behalten, um die weiteren Tendenzen beobachten zu können. Die Allianz möchte schließlich eigentlich moderat im mindestens mittleren einstelligen Prozentbereich wachsen. Eine ausgedehntere U-Formation im operativen Zahlenwerk könnte das nach sich ziehen. Trotzdem, wie gesagt, ist das eine Kennzahl, die es zu beobachten gilt.

Mit Zuversicht: Eine starke Dividendenaktie!

Die Allianz-Aktie wird voraussichtlich stabil Zahlen liefern und erscheint objektiv preiswert. Das ist ein Zwischenfazit, das wir getrost ziehen können. Trotzdem gilt es die operative Erholung zu beobachten, um herauszufinden, ob hier eine Turnaround-Chance lauert. Das Coronavirus hält jedenfalls doch etwas länger an und dürfte weiterhin zu Belastungen führen. Wer mittelfristig jedoch an die Stärke der Allianz glaubt, der könnte sich jetzt noch eine dividendenstarke Aktie mit über 5 % Dividendenrendite sichern.

Corona-Unsicherheiten: Aktienmarktschwankungen als Chance!

Wer richtig vorbereitet ist, für den sind Volatilität und Crashs eine großartige Chance. Es gibt nur ein paar einfache Grundlagen zu beachten.

Welche das sind, findest du in unserem kurzen, übersichtlichen und komplett kostenfreien Sonderbericht.

Vincent besitzt Aktien der Allianz. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!