The Motley Fool
Werbung

Dividendenaktien für die nächsten 30 Jahre? Das sind heiße Kandidaten!

Foto: Getty Images

Eine Dividendenaktie kaufen und die nächsten 30 Jahre halten? Zugegebenermaßen ist das ein vergleichsweise ambitioniertes Ziel. Wenn wir 30 Jahre zurückschauen, so erkennen wir technologisch eine vollkommen andere Welt. Entsprechend sicher sollte man sein, dass die jeweilige Dividendenaktie, die man auswählt, weiterhin wichtig und relevant bleiben wird.

Defensive Aktien können ein Anhaltspunkt sein. Genauso wie möglichst langfristige und stabile Dividendenhistorien und Geschäftsmodelle, die einfach zeitlos sind. Werfen wir in diesem Sinne heute einen Foolishen Blick auf zwei Aktien, die diese Kriterien weitgehend erfüllen. Sowie darauf, was sie so besonders macht, um auch in 30 Jahren noch stabile Dividenden auszuzahlen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

1. Dividendenaktie: PepsiCo

Eine erste Dividendenaktie, von der ich glaube, dass sie spannend für die nächsten 30 Jahre sein könnte, ist die von PepsiCo (WKN: 851995). Hinter diesem Namen steckt mehr, als die ebenfalls bekannte, gleichnamige Pepsi-Cola. Auch mehr als die anderen Vergleichsmarken wie Mirinda oder 7-Up. Im Endeffekt handelt es sich hierbei nämlich um eine Größe im Lebensmittel- und Getränke-Bereich, wozu unter anderem auch Namen wie Frito-Lays (Salzgebäck), Quaker und weitere gehören. Im Endeffekt eine defensive Größe, die man durchaus kennen sollte, wobei alleine die Markenstärke hier ein defensives Geschäftsmodell begründet.

Und eben auch eine defensive, zuverlässige Dividende: PepsiCo zahlt inzwischen seit 48 Jahren eine jährlich erhöhte Dividende an die Investoren aus. In lediglich zwei Jahren gehört die Aktie somit zum Kreis der Dividendenkönige. Also zu den Dividendenaristokraten, die über ein noch größeres Mal an Zuverlässigkeit und jährlichen Erhöhungen verfügen.

Die derzeitige Corona-Krise und die Einschränkungen im Bereich der Unternehmenskunden haben auch PepsiCo zumindest teilweise getroffen. Mit der etwas defensiveren Ausrichtung, auch im allgemeinen Lebensmittelsegment, konnte PepsiCo das allerdings etwas besser kompensieren: Das Ergebnis je Aktie lag im zweiten Quartal beispielsweise bei 1,18 US-Dollar, was einem Einbruch von 18 % im Jahresvergleich entsprochen hat. Das reicht allerdings aus, um die derzeitige Dividende von 1,0225 US-Dollar auszuschütten, die bei einem momentanen Aktienkurs von 138,40 US-Dollar (27.08.2020, maßgeblich für alle Kurse) einer Dividendenrendite von 2,95 % entsprechen würde.

2. Dividendenaktie: Medical Properties

Eine zweite, recht junge Dividendenaktie, die ein ähnliches Potenzial besitzen könnte, ist für mich außerdem Medical Properties (WKN: A0ETK5). Hierbei handelt es sich um einen Real Estate Investment Trust, der lediglich auf Gesundheitseinrichtungen und vorrangig Krankenhäuser setzt. Ein defensives Geschäftsmodell, das inzwischen mit 390 Immobilien außerdem über ein diversifiziertes Portfolio verfügt. Das könnte auch hier die Basis für eine starke Dividende sein, die jahre- und jahrzehntelang andauert.

Medical Properties’ Dividendenhistorie ist zwar vergleichsweise jung. Dafür allerdings stabil. Derzeit zahlt das Unternehmen 0,27 US-Dollar an die Investoren aus und jetzt in der Coronakrise zeigt sich, dass das Management die eigene Dividende konsequent konstant hält. Das schafft eine sicherere Perspektive für Einkommensinvestoren, die außerdem jetzt krisenerprobt ist. Bei einem momentanen Aktienkursniveau von 18,68 US-Dollar beliefe sich die Dividendenrendite außerdem auf starke 5,78 %. Ein Wert, der Investoren durchaus gefallen kann.

Im zweiten Quartal bewies Medical Properties jedoch gleichsam operative Stärke: Hier kletterten die Funds from Operations im Jahresvergleich sogar um 22,5 % auf 0,38 US-Dollar je Aktie. Auch das zeigt, dass die Dividende dieser Dividendenaktie nachhaltig ist. Sowie, dass Medical Properties auch operativ über ein defensives Geschäftsmodell verfügt. Das könnte ein Mix sein, der die nächsten Jahre oder Jahrzehnte stabile Dividendeneinkünfte verspricht.

Vergiss nicht: 30 Jahre sind ein langer Zeitraum!

Die Ansätze von Medical Properties und PepsiCo könnten daher grundsätzlich dafürsprechen, dass sich hinter den Dividendenaktien Anteilsscheine für die nächsten 30 Jahre verstecken. Dennoch gilt es natürlich, die weiteren Entwicklungen im Auge zu behalten. 30 Jahre sind ein langer Zeitraum, in dem sich durchaus einiges verändern kann.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Medical Properties. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!