The Motley Fool

Du willst 5.000 € in 12 Monaten sparen? Diese Tricks helfen dir!

5.000 Euro sind definitiv eine Menge Geld. Sie zu sparen ist für so manchen gewiss kein einfaches Vorhaben. Über einen Zeitraum von zwölf Monaten könnte es allerdings möglich sein, ein solches Ziel zu erreichen.

Zumindest, wenn man Disziplin und den ernsthaften Willen dazu hat. Sparen ist schließlich ein wichtiger Schlüssel für eine finanziell bessere Zukunft. Vor allem, wenn man das Geld zudem auch investiert.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Allerdings kann nicht nur Disziplin und Durchhaltevermögen helfen. Nein, sondern auch gewisse Tricks. Werfen wir in diesem Sinne heute einen Foolishen Blick auf drei Tricks, die dir helfen können, in den nächsten zwölf Monaten 5.000 Euro zu sparen.

1. Definiere dein Ziel!

Zuallererst solltest du möglicherweise dein Ziel definieren. Hey, na klar: Eigentlich ist das so weit definiert. Es gilt schließlich, in den nächsten 365 Tagen 5.000 Euro zu sparen. Aber was heißt das konkret? Die Berechnung auf das monatliche Sparvolumen könnte beispielsweise hilfreich sein.

Teilen wir die Zielsumme durch zwölf, so sehen wir beispielsweise, dass man jeden Monat ca. 417 Euro sparen muss, um das Ziel zu erreichen. Damit kann man weiterrechnen und überlegen, ob das realistisch ist. Oder eben nicht.

Ein weiterer Trick kann zudem sein, diese Summe direkt beim Gehaltseingang abzuzwacken, um nicht in Versuchung zu kommen. Sowie das gesparte Geld am besten separat auf einem anderen Konto zu halten. Das Trennen kann ebenfalls zu Distanz führen, sowie dazu, dass man im Zweifelsfall nicht über sein Limit hinaus konsumiert.

Sein Ziel zu kennen ist ein erster wichtiger Gradmesser für den Erfolg. Beziehungsweise die Unterteilung in mehrere monatliche Etappenziele. Wenn du weißt, worauf du dich einlässt, kann es bereits besser gelingen.

2. Kleinvieh macht auch Mist!

Das Definieren des monatlichen Ziels kann dir bereits helfen und ist der Löwenanteil dessen, was du sparen wirst. Allerdings kannst du dir auch noch helfen lassen, indem du alltägliche, kleinere Ausgaben kontrollierst. Oder aber mit einfachen Tricks zum Ende einer Woche innerhalb eines Jahres viel beiseitelegst. Lass uns einmal schauen, wie das funktionieren kann.

Hast du dir beispielsweise an jeden Arbeitstag einen Kaffee für zwei Euro beim Bäcker um die Ecke geholt? Falls ja, lege das Geld einfach weg und mach dir deinen Kaffee zu Hause. Bei 240 Arbeitstagen im Jahr würdest du unter dieser Prämisse 480 Euro sparen. Das entspricht fast einem Zehntel deiner gesamten Sparsumme.

Außerdem können Methoden wie die 2-Euro-Methode hilfreich sein, dein Sparziel im Alltag besser zu erreichen: Hierbei legst du entweder jedes 2-Euro-Stück beiseite, das du erhältst. Oder aber alles, was unter dem Wert von zwei Euro liegt. Die Wahl liegt bei dir. Außerdem kann es helfen, beispielsweise an jedem Sonntag dein gesamtes Kleingeldfach zu plündern und zu sparen, wenn dir fixe tägliche Methoden wie die 2-Euro-Methode nicht zusagen.

Sparen im Alltag ist häufig einfacher und fällt weniger auf. Dennoch, wenn man solche Tricks über lange Zeiträume wie einem Jahr durchzieht, kommt in vielen Fällen eine hohe Summe zusammen.

3. Erkenne größere Sparpotenziale!

Zu guter Letzt wollen wir uns allerdings erneut einem Thema widmen, das größere Einsparpotenziale identifizieren kann. Allerdings ist hier häufig die Frage, wie man diese denn überhaupt findet. Tja, einen allgemeingültigen Ratschlag, welche Ausgaben mag reduzieren sollte, wird es nie geben. Aber ein Hilfsmittel, das dich diesen näher bringen kann.

Wer nämlich ein Haushaltsbuch führt und über mehrere Wochen oder Monate seine Ausgaben kategorisiert, wird auf Bereiche treffen, in denen die eigenen Ausgaben zu hoch sind. Und hier womöglich alltagsnah besser den Rotstift ansetzen können.

Bereiche wie Mitgliedschaften, das Fitnessstudio, oder eben kleinere Alltagsausgaben können sich auch hier schnell zu etwas Großem summieren, das im Alltag nicht auffällt. Allerdings schon, wenn man es im Rahmen einer Analyse des Haushaltsbuchs und der eigenen Ausgaben in Gruppen zusammenfasst.

5.000 Euro sparen: Diese Tricks helfen!

Wenn du daher in den nächsten zwölf Monaten 5.000 Euro sparen möchtest, können dir einige Tricks helfen: Das Berechnen des konkreten Sparziels, alltagstaugliche Spartipps und auch die Analyse mithilfe eines Haushaltsbuches werden dir bei diesem Ziel behilflich sein. Jetzt liegt es jedoch an dir, dein Vorhaben auch in die Tat umzusetzen.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!