The Motley Fool

Zu früh gefreut? Warum Investoren bei Gazprom & Walt Disney definitiv langfristig denken sollten!

Manchmal kann es passieren, dass man als Investor mit einer falschen Erwartungshaltung investiert. Beispielsweise, weil man frühere Erfolge erwartet hat. Oder eine Aktie zunächst eine Talsohle durchschreiten muss, bevor es besser wird. Das kann allerdings nicht verheerend sein, wenn man als Foolisher Investor generell eine eher langfristig orientierte Perspektive einnimmt.

Bei den Aktien von Gazprom (WKN: 903276) und Walt Disney (WKN: 855686) ist das jetzt womöglich mehr denn je angebracht. Denn es scheint, dass es hier Baustellen gibt, die eben nicht kurzfristig gelöst werden können.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Welche das sind? Und worauf man wirklich achten sollte? Spannende Fragen, die wir uns im Folgenden einmal etwas näher ansehen wollen.

Gazprom-Aktie: Nord Stream 2 bleibt ein Thema!

Eine erste Aktie, bei der es sich jetzt anbieten dürfte, langfristig orientiert auf die Chancen und Risiken zu schauen, ist zunächst die von Gazprom. Kurzfristig wird es hier nämlich ein Thema geben, das Investoren weiterhin besorgen könnte. Nämlich die Fertigstellung von Nord Stream 2 und die damit verbundenen US-Sanktionen, die die Fertigstellung des Projektes unbedingt verhindern wollen.

Die Situation könnte verzwickt sein, vor allem aufgrund der Beteiligungsstruktur: Viele europäische Konzerne sind ebenfalls unmittelbar oder mittelbar an dem Projekt beteiligt. Das wiederum erhöht die Angriffsflächen, die die Sanktionen vonseiten der USA besitzen. Zumal auch andere Beteiligte wie Bauunternehmen oder selbst Häfen von den Sanktionen tangiert werden könnten.

Wie gesagt: Es könnte sich anbieten, langfristig zu denken. Einerseits, so glaube ich, wird Gazprom notfalls selbst die Pipeline abschließen. Russische Sanktionen muss der Erdgaskonzern nicht fürchten. Zudem können Mittel wie Anonymität beim Bau behilflich sein, das Projekt zu finalisieren, egal wie sich die US-Sanktionen entwickeln. Und eben das politische Drumherum.

Andererseits besitzt Gazprom mehr Chancen als bloß Nord Stream. Die EU-Pipeline mag zwar strategisch wichtig sein. Genauso sind es allerdings die Röhren in Richtung China und die Türkei mit Namen wie Silas Siberia und Turkish Stream. Auch diese Pipelines werden mittel- bis langfristig den Absatz steigern. Zumal sowohl die Türkei und China eher unterversorgt sind, was fossile Brennstoffe angeht. Das sollte die Aussichten mittel- bis langfristig deutlich verbessern.

Walt Disney: Kein schnelles Corona-Wundermittel

Eine zweite Aktie, bei der aus einer V-Formation eher eine etwas ausgedehntere U-Formation werden könnte, ist außerdem die von Walt Disney. Noch immer gilt, dass das Coronavirus den Freizeit- und Medienkonzern im Würgegriff hält. Auch, wenn global inzwischen einige Freizeitparks wieder eröffnet haben, obwohl die Fallzahlen innerhalb der USA noch besorgniserregend sind.

Das wiederum führt auch zur Sorge bei den Investoren: Es könnte schließlich möglich sein, dass erneut eine eher restriktive Phase kommt. Oder vielleicht sogar ein Lockdown. Das Coronavirus ist und bleibt ein beherrschendes Thema, auch für Walt Disney. Und solange die Fallzahlen und die Ausbreitung der Epidemie nicht vom Tisch sind, besteht definitiv ein Restrisiko für die Aktie und den Freizeitkonzern.

Es gilt daher, einen langen Atem zu besitzen. Streaming-Dienste wie Disney+ mögen dabei zwar inzwischen erfolgreich sein, können allerdings nicht ansatzweise die fehlenden Einnahmen kompensieren. Das gilt es bei der Analyse zu berücksichtigen.

Grundsätzlich gilt, dass Walt Disney daher Zeit benötigt, bis sein Geschäft mit den Freizeitparks wieder reibungslos läuft und auch das Kino- und Filmstudiogeschäft wieder zum operativen Erfolg beiträgt. Wann das sein wird? Monate? Quartale? Ein, zwei Jahre? Das kann jetzt noch nicht mit Sicherheit gesagt werden. Mittel- bis langfristig dürfte es aber auch hier Aussicht auf Besserung geben.

Geduld ist der Schlüssel!

Bei Gazprom und Walt Disney könnten sich Investoren daher zu früh gefreut haben: Die beiden Aktien besitzen Baustellen, keine Frage. Eine schnelle Lösung schien zunächst in Sicht, könnte sich jedoch erst mal in Luft aufgelöst haben.

Chancen und bessere Perspektiven existieren bei beiden Aktien. Es gilt bloß, geduldig zu sein, damit Walt Disney und Gazprom wieder in die Spur zurückfinden. Und ihre operative Stärke besser ausspielen können.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Walt Disney und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2021 $60 Call auf Walt Disney und Short October 2020 $125 Call auf Walt Disney.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!