The Motley Fool

Solltest du jetzt wirklich aufhören, in Dividendenaktien zu investieren?

Sind Dividendenaktien jetzt noch eine gute Idee? Eine Frage, die man natürlich nicht pauschal beantworten kann. Dennoch können Foolishe Einkommensinvestoren derzeit eher ein gemischtes Bild erkennen, was Dividendenaktien anbelangt. Und zugegebenermaßen sind ausschüttende Aktien nicht die Triebfeder dieser starken Aufwärtsdynamik. Nein, sondern eher trendstarke Wachstumsaktien.

Das führt wiederum zu einer anderen Frage: Sollten Investoren jetzt womöglich aufhören, in Dividendenaktien zu investieren? Werfen wir heute einen Foolishen Blick darauf, was grundsätzlich dafür und was dagegen sprechen könnte. Wie so häufig gibt es auch dieses Mal nicht die eine, richtige Antwort.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Feuerprobe für einige Dividendenaktien

Wie gesagt: Viele Dividendenaktien sind nicht gerade verantwortlich für die starke Korrektur gewesen. Nein, sondern die Bereiche Tech- und andere, trendstarke Wachstumsaktien haben die Richtung vorgegeben. Allerdings ist das nicht alles, was sich möglicherweise belastend auf ausschüttende Aktien ausgewirkt hat.

Einige Aktien durchlaufen nämlich gerade jetzt eine Feuerprobe. Oder haben sie womöglich bereits nicht bestanden. Wenn wir beispielsweise einen Blick auf die Aktie von Royal Dutch Shell (WKN: A0ER6S) werden, so erkennen wir eine ehemalige Dividendenperle, die inzwischen sogar die eigene Dividende gekürzt hat. Ein schwieriges, zyklisches Geschäftsmodell mit einem Angebot, das höher ist als die Nachfrage, ist in Krisenzeiten der Grund für das Aussetzen der Konstanz gewesen. Wobei Royal Dutch Shell hier bloß die Spitze des Eisbergs einer ganzen Reihe andere Ausschütter mit gekürzten Dividenden ist.

Die Entwicklung könnte allerdings noch nicht vorbei sein: Andere Aktien, wie beispielsweise die der Österreichischen Post (WKN: A0JML5), könnten notfalls noch vor einer Dividendenkürzung stehen: Der österreichische Post- und Paketdienstleister hat zwar im letzten Jahrzehnt Pi mal Daumen konstant ausgeschüttet und sogar häufig die Dividende angehoben. Er ist dabei inzwischen jedoch weitgehend am Limit, was das Ausschüttungsverhältnis anbelangt.

So manche Dividendenaktie befindet sich daher in einer Situation, in der entweder die Ausschüttung bereits gekürzt worden ist oder aber ein solcher Einschnitt noch bevorstehen könnte. Das könnte auch die Aktienkurse belasten.

Es gibt auch weiterhin zuverlässige Zahler!

Allerdings betrifft das glücklicherweise nicht alle ausschüttenden Aktien. Nein, einige Zahler können derzeit in der Krise nicht nur mit Beständigkeit liefern. Nein, sondern sogar zeigen, dass hinter den Aktien eine weiterhin operativ stabile Dividende steckt. Auch hierzu wollen wir uns im Folgenden zwei Beispiele ansehen.

So überzeugt zum einen beispielsweise General Mills (WKN: 853862) mit einem weiterhin hohen Maß an Beständigkeit, auch operativ. Tatsächlich haben das Coronavirus und das Bunkern von Lebensmitteln sogar zu einem kleineren Wachstumsschub geführt. Eine Entwicklung, die das sowieso bereits moderate Ausschüttungsverhältnis noch nachhaltiger erscheinen lässt.

Realty Income (WKN: 899744) verfügt zwar über ein anderes Geschäftsmodell als der Lebensmittelkonzern. Allerdings sind es selbst die Immobilien mit definitiv vorhandenem Einzelhandelsansatz und sogar niedrigerer Mieteinnahmequote, die Stabilität geliefert haben. Im letzten Quartal stiegen trotzdem die Funds from Operations moderat und sorgen für weiterhin solide und moderat wachsende Dividendenzahlungen.

Im Endeffekt sehen wir daher: Möglicherweise zeigen die aktuellen Trends in der Erholung in eine andere Richtung. Vielleicht gibt es auch kriselnde Ausschütter. Allerdings auch weiterhin beständige Zahler, die man durch eine selektive Brille hervorragend erkennen kann.

Jetzt aufhören, in Dividendenaktien zu investieren?

Grundsätzlich wäre es daher falsch, jetzt in der Krise vollkommen mit dem Investieren in Dividendenaktien aufzuhören. Einige Ausschütter treten zwar noch auf der Stelle. Andere haben sogar größere Probleme. Allerdings existiert noch immer ein Kreis beständiger, zuverlässiger Zahler, die es zu suchen gilt.

Selektiv zu sein ist auch für Einkommensinvestoren wichtig. Das Coronavirus und die aktuelle Krise sind bloß eine Erinnerung hieran. Auch wenn diese teilweise womöglich schmerzhaft sein mag.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien von General Mills, Realty Income und Royal Dutch Shell. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!