The Motley Fool

MercadoLibre-Aktie: 3 etwas andere Kennzahlen, die das Wachstumspotenzial jetzt unterstreichen!

Foto: Getty Images

Hinter der Aktie von MercadoLibre (WKN: A0MYNP) steckt definitiv eine beeindruckende Wachstumsgeschichte. Wie bemerkenswert sie ist, das haben die aktuellen Quartalszahlen unterstrichen: Mit deutlichen und sogar überdurchschnittlichen Zuwächsen beim Gross Merchandise Volume, den Umsätzen und dem Payment Volume haben die Lateinamerikaner erneut gezeigt, was in ihnen steckt.

Die Wachstumsgeschichte muss dabei allerdings noch lange nicht vorbei sein: Mit Blick auf das nähere Zahlenwerk und weiteren Kennzahlen rund um diese starke Erfolgsgeschichte können wir nämlich noch ein starkes Potenzial identifizieren. Lass uns diesbezüglich heute drei Kennzahlen in den Fokus rücken, die das unterstreichen können.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Payment-Umsatz: 297 Mio. US-Dollar

Eine erste Kennzahl, die eine vergleichsweise kleine Ausgangslage mit einem gigantischen Potenzial unterstreichen kann, sind zunächst die Umsätze, die im Payment-Bereich erzielt worden sind. MercadoPago kam im letzten Quartal auf 297 Mio. US-Dollar an Erlösen. Dabei ist der Wert im Jahresvergleich erneut stark gestiegen. Darum geht es jetzt allerdings nicht.

Die 297 Mio. US-Dollar machen dabei einen Anteil von rund 34 % gemessen an den gesamten Erlösen von 878 Mio. US-Dollar aus. Das ist im Durchschnitt der letzten Quartale eher wenig. Durchschnittlich lag dieser Wert innerhalb der vergangenen fünf Quartale nämlich jenseits der 40 %-Marke. Das zeigt zum einen: Der E-Commerce hat in Zeiten des Coronavirus ein überproportionales Wachstum hingelegt. Wobei MercadoPago definitiv Aufholpotenzial besitzt.

Insgesamt sind die 297 Mio. US-Dollar für einen lateinamerikanischen und potenziell führenden Zahlungsdienstleister eher wenig. Genauso wie eigentlich die 582 Mio. US-Dollar, die der E-Commerce-Bereich erlöst hat. Das lässt auf viel langfristiges Potenzial schließen, das MercadoLibre mit seinen deutlich zweistelligen bis teilweise dreistelligen Wachstumsraten auf währungsneutraler Basis im Jahresvergleich noch erschließen kann.

Brasilien: 53 % des Umsatzes!

Zugleich zeigt die Verteilung des bisherigen Umsatzes noch eine starke Konzentration: MercadoLibre erlöst derzeit in Brasilien mit einem Umsatzanteil von 53 % den Löwenanteil seines operativen Erfolgs. Die zwei zweit- und drittgrößten Märkte Argentinien und Mexiko komplementieren dieses stark konzentrierte Bild mit Anteilen von 27 % und 14 %. Unterm Strich beläuft sich der Gesamtanteil dieser drei Regionen auf fast 95 %. Wie gesagt: stark konzentriert.

Lateinamerika hat allerdings bedeutend mehr zu bieten als diese drei zugegebenermaßen großen Regionen. Alleine das kann noch ein gigantisches regionales Potenzial unterstreichen, das es für MercadoLibre zu erobern gilt. Wobei auch diese drei Regionen noch für Wachstum einstehen: Immerhin gibt es in Brasilien derzeit gerade einmal 147 Mio. Internetnutzer unter der Gesamtbevölkerung von 209 Mio. Euro. Potenziell ein Viertel des größten Gesamtmarktes ist daher kaum erschlossen. Vor allem, da von diesen 147 Mio. Internetnutzern als potenzielle Kunden lediglich 61 Mio. auf Internetkäufe setzen. MercadoLibre kratzt daher in seinen Märkten bloß an der Oberfläche.

Gesamtmarkt: 638 Mio. Kunden!

Dieses Bild zieht sich weiter durch, wenn wir Lateinamerika als Kontinent in den Fokus rücken. Diese Region besitzt derzeit eine Gesamtbevölkerung von 638 Mio. Menschen. Oder potenzielle Kunden. Wobei sich natürlich ein erheblicher Teil dieser Bevölkerung in Entwicklungsländern befindet. Die jedoch im Laufe der Zeit womöglich technologisch ansatzweise aufschließen können.

Die Internetdurchdringung ist ein Problem, das jedoch weiteres Wachstum bringen kann: Derzeit haben gerade einmal rund 362 Mio. Menschen in Lateinamerika einen Internetzugang. Rund 200 Mio. können als potenzielle Onlinekäufer adressiert werden. Das heißt im Umkehrschluss: Es gilt, die weiteren zwei Drittel in der Region zu erschließen.

MercadoPago verfügt ebenfalls über rosige Aussichten: In Brasilien besitzen zwar rund 70 % der Menschen ein Bankkonto, allerdings nur 59 % eine Kreditkarte. In Argentinien liegen die Zahlen bei 49 und 41 %, in Mexiko hingegen bei gerade einmal 37 und 25 %. Werte für den gesamten Kontinent gibt es leider nicht.

Wenn wir diese Zahlen jedoch ansatzweise auf Gesamt-Lateinamerika abstrahieren, so besteht ein gigantisches Potenzial. Wenn das Internet auch hier seinen Erfolgskurs fortsetzt, können die Trendthemen E-Commerce und damit verbunden das digitale Bezahlen noch stark ausgereizt werden.

MercadoLibre: Kratzen an der Oberfläche!

Ich glaube, ich untertreibe daher nicht, wenn ich sage, dass MercadoLibre erst an der Oberfläche dessen kratzt, was langfristig möglich ist. Die Umsätze sind zwar stark wachsend, allerdings noch eher gering für das Marktpotenzial. Zudem ist Lateinamerika dabei, sich als digitaler Markt erst zu entwickeln.

Die Chancen stehen daher nicht schlecht, dass MercadoLibre in sein Bewertungsmaß hineinwächst. Auch darüber hinaus? Das ist wiederum eine Frage, die du besser für dich selbst beantwortest.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von MercadoLibre. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von MercadoLibre.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!