The Motley Fool

Vergiss ETFs, diese Aktien haben ihren Wert im letzten Jahr mehr als verdoppelt

An den Märkten geht es in der letzten Zeit scheinbar immer nur noch weiter nach oben. Der DAX ist inzwischen weniger als 5 % von seinem Allzeithoch entfernt und nähert sich schnell der Bestmarke, die er im Februar erst aufgestellt hat. Über die vergangenen zwölf Monate betrachtet notiert der Leitindex inzwischen etwa 6 % höher. Bei den kleineren Geschwistern MDAX und SDAX sieht es ganz ähnlich aus. Aber genau hier verstecken sich Aktien, die sich in der Zeit im Wert vervielfacht haben.

Shop Apotheke Europe: Der konstante Performer

Wie der Name schon sagt, ist Shop Apotheke Europe (WKN: A2AR94) eine Apothekenkette. Der Kurs der Aktie ist innerhalb der letzten zwölf Monate um mehr als 300 % von 34 Euro auf inzwischen 143,20 Euro (Stand 23.07.2020) gesprungen. Eigentlich war es weniger ein Sprung als eine kontinuierliche Reise. Denn bis auf einen kurzen Schwächemoment im März ging es sehr kontinuierlich bergauf. Inzwischen kommt das Unternehmen auf eine Bewertung von mehr als 2 Mrd. Euro. Aber woran liegt das?

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Nun, in diesem Fall ist es das schnelle Wachstum, das die Fantasie der Aktionäre anregt. Genau genommen ist das Unternehmen noch nicht einmal profitabel. Im letzten Geschäftsjahr ist ein Verlust nach Steuern von 36 Mio. Euro oder 2,78 Euro je Aktie angefallen. Auch im ersten Quartal des laufenden Jahres musste ein Verlust verbucht werden. Der konnte aber auf knapp 5 Mio. Euro eingedämmt werden, nachdem im Vorjahresquartal noch fast 15 Mio. Euro an Verlusten verbucht wurden. Man scheint also schnelle Schritte in Richtung Profitabilität zu machen.

Begünstigt wird die erfreuliche Gewinnentwicklung vom sehr ordentlichen Wachstum. Im ersten Quartal etwa ist der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um mehr als 30 % auf knapp 232 Mio. Euro angestiegen. Auch im gesamten letzten Geschäftsjahr lag das Wachstum gegenüber dem Vorjahr bei 30 %. Angesichts dieser Entwicklung bei Umsatz und Gewinn ist es also nicht verwunderlich, dass man an der Börse schon deutlich weiterdenkt, sich auf die zukünftigen Gewinne freut und den Aktienkurs in die Höhe treibt.

HelloFresh: Die Überflieger-Aktie des Jahres

Die HelloFresh-Aktie (WKN: A16140) hat allein seit Jahresbeginn um mehr als 130 % zugelegt. Das liegt daran, dass auch HelloFresh seit Jahren rasant wächst. Seit Jahresbeginn hat sich das Wachstum sogar noch einmal kräftig beschleunigt. Der Trend geht deutlich in Richtung von Lieferdiensten aller Art. Davon profitiert HelloFresh ungemein.

Im ersten Quartal des Jahres konnte man die Zahl der Kunden um 68 % gegenüber dem Vorjahr steigern. Und auch der Umsatz ist um 66 % in die Höhe geschossen. Dadurch wurde aus dem Verlust von 36 Mio. Euro im Vorjahresquartal ein Gewinn von 35 Mio. Euro. Und auch für das Gesamtjahr geht man von einem deutlich besseren Wachstum aus als bisher. Denn bisher wurde ein Umsatzwachstum in der Größenordnung von 22 bis 27 % prognostiziert. Da das erste Quartal aber bereits so viel besser gelaufen ist als erwartet, geht man nun von einem Umsatzwachstum zwischen 40 und 55 % aus.

Das alles hat dazu geführt, dass die Aktie, die schon seit ihrer Erstnotierung an der Börse eine super Performance hingelegt hat, noch weiter gestiegen ist. Innerhalb der letzten zwölf Monate ging es um phänomenale 436 % nach oben! Vor einem Jahr hätte man die Aktie noch für 8,54 Euro bekommen. Hätte man damals also 1.000 Euro investiert, hätte man dafür 117 Aktien bekommen. Inzwischen wären die beim aktuellen Kurs von 44,44 Euro (Stand 23.07.2020) 5.203 Euro wert! Ein ziemlich gutes Ergebnis für einen Anlagezeitraum von nur einem Jahr.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Dennis Zeipert besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool empfiehlt Shop Apotheke Europe.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!