The Motley Fool

Diese 2 Warren-Buffett-Investitionen werden nie den Markt schlagen: Aber sie könnten für dich richtig interessant sein!

Foto: The Motley Fool

Mit welcher Intention tätigt Warren Buffett bei Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) Aktienkäufe? Eine spannende Frage, die gerade jetzt interessant werden dürfte, wo das Orakel von Omaha allmählich angefangen hat, zu investieren. Allerdings ist das grundsätzlich eine Frage, die sich Foolishe Investoren stellen sollten, wenn sie auf die legendäre Beteiligungsgesellschaft setzen.

Wer jedenfalls etwas darüber nachdenkt, der wird vermutlich zu einem klaren Ergebnis kommen: Auch wenn es in letzter Zeit einige Zweifel an der Ausrichtung von Warren Buffett gegeben hat, so ist seine Intention doch noch immer klar: Er will den Markt schlagen. Und das langfristig über Jahre und Jahrzehnte hinweg.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Dennoch ist Warren Buffett zwei Investitionen eingegangen, die langfristig und selbst über viele Jahrzehnte hinweg niemals den Markt schlagen werden. Und das Komische daran: Genau diese Investitionen könnten auch attraktiv für dich sein!

Warren Buffetts ETF-Investitionen!

Es mag vermutlich etwas merkwürdig klingen, das so zu formulieren: Tatsächlich existieren in Buffetts und Berkshires Portfolio zwei Beteiligungen, die niemals das Potenzial haben, den Markt outzuperformen. Nämlich: Den SPDR S&P 500 ETF Trust und den Vanguard Index Fund S&P 500 ETF. Erst vor einigen Monaten ist bekannt geworden, dass das Orakel von Omaha in die zwei kostengünstigen ETFs investiert hat. Ein Novum für die Beteiligungsgesellschaft, das allerdings relativiert werden kann.

Das Volumen ist mit gerade so zweistelligen Millionenbeträgen je ETF vergleichsweise gering. Entsprechend werden sowohl der SPDR ETF und der Vanguard ETF, die beide auf dem S&P 500 basieren, kaum Gewicht bei Berkshire Hathaway besitzen. Dennoch hat dieser Paradigmenwechsel im Portfolio der Beteiligungsgesellschaft hohe Wellen geschlagen. Zumal sie eben nicht den breiten Markt outperformen werden.

Das liegt wiederum in der Natur der ETFs beziehungsweise kostengünstiger Indexfonds: Im Endeffekt folgen diese beiden Passivfonds schließlich ihrem Index, dem S&P 500. Abzüglich einer geringen Gebühr werden die beiden Passivfonds daher niemals den breiten Markt schlagen können. Das ist eigentlich eher Buffett-untypisch.

Darum sind beide Investitionen dennoch interessant!

Aber dennoch: Gerade für Privatinvestoren könnten diese beiden ETFs grundsätzlich interessant sein. Es sind einerseits generell Passivfonds, deren Vorteile für viele Investoren überwiegen. Neben einer starken Diversifikation ist das beispielsweise die Einfachheit und der günstige Ansatz. Neben der Aussicht auf langfristige, marktübliche Renditen, natürlich.

Andererseits ist es jedoch speziell der S&P 500 beziehungsweise ein ETF auf diesen, dessen Potenzial besonders groß sein könnte. Warren Buffett hat im Rahmen der diesjährigen Hauptversammlung bei Berkshire Hathaway erneut das Potenzial von kostengünstigen Indexfonds betont. Sowie außerdem gesagt, es sei ein Fehler, gegen die US-Wirtschaft zu wetten. Das Ergebnis dieser beiden Aussagen ist und bleibt eben ein Indexfonds oder ETF auf den S&P 500.

Dabei könnte Buffett auch die Renditeaspekte im Sinn haben. Und nicht bloß die Diversifikation: Wie wir mit Blick auf die Performance des S&P 500 in einem Zeitraum zwischen 1975 und 2015 feststellen können, so hat hier die durchschnittliche Rendite bei rund 9 % pro Jahr gelegen. Andere Indizes kamen teilweise auf schlechtere Werte. Auch deshalb könnten diese passiven Investitionen auch für dich durchaus interessant sein.

Warren Buffett ist kein ETF-Investor …

Man sollte abschließend jedoch nicht einen fehlerhaften Rückschluss ziehen: Warren Buffett ist kein ETF-Investor. Zumindest nicht maßgeblich. Und er wird es vermutlich bei Berkshire Hathaway auch nie großartig werden. Dennoch könnten seine beiden kleineren Investitionen in den marktbreiten S&P 500 als Inspiration für dich dienen. Womöglich sogar als Diversifikationsmöglichkeit, falls du auf Buffetts Berkshire Hathaway setzt.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2021 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2021 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!