The Motley Fool

3 Top-Aktien, die man beim nächsten Börsencrash kaufen könnte

Keiner kann sagen, ob ein nächster Börsencrash aufgrund von Corona kommt. Wenn wir Glück haben, kann der Coronavirus erfolgreich eingedämmt werden und es kommt zu keinem zweiten Lockdown. Ein solches Ereignis hätte erhebliche Einschnitte auf die Wirtschaft – so zumindest meine Meinung.

Ob jedoch aufgrund der Folgen des Coronavirus über kurz oder lang ein weiterer Börsenkrach folgt, das scheint mir nicht unwahrscheinlich. Aber auch hier hilft Spekulieren eher wenig, denn theoretisch könnte der Börsencrash dann doch erst in mehreren Jahren kommen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Versuche, den Markt zu timen, sind Unfoolish und das soll auch keineswegs der Inhalt dieses Artikels sein. Allerdings sollten smarte Investoren sich so gut es geht auf einen möglichen Börsencrash vorbereiten. Dazu hilft es oft schon, wenn man sich näher mit Top-Aktien beschäftigt und eine Crash-Watchlist vorbereitet.

Wenn die Kurse purzeln, kann man dann beherzt zugreifen. Nachfolgend möchte ich drei Top-Aktien mit dir teilen, die auf meiner Watchlist auf jeden Fall draufstehen. Jedes Unternehmen hat meiner Meinung nach auch mindestens einen Burggraben, der für die Qualität des Unternehmens steht.

1. Top-Aktie für einen Börsencrash: Booking Holdings

Bookings Holdings (WKN: A2JEXP) ist vor allem für die Buchungsplattform Booking.com bekannt. Hier findet man als Konsument eine große Auswahl an Hotels auf der ganzen Welt. Aufgrund ebendieser großen Auswahl erreicht man viel besser die Bedürfnisse der Konsumenten – denn meistens sucht jeder Kunde nach einem bestimmten Hotel (Preisklasse, Lage et cetera).

Zunehmend baut Booking auch das Angebot an Ferienwohnungen und Ferienhäusern aus. Auch wird man aller Voraussicht nach zukünftig gutes Geld verdienen können. Booking verfügt über eine starke Marke und bemüht sich, bestehende Kunden langfristig an sich zu binden. Kein Wunder, dass etwa 33 % des gesamten Umsatzes bei Booking selbst hängen bleiben. Bei einem kommenden Börsenkrach könnte die Booking-Aktie durch eine erneute Abstrafung interessant werden.

2. Top-Aktie für einen Börsencrash: Ferrari

Kult-Autohersteller Ferrari (WKN: A2ACKK) ist die Nummer zwei auf dieser Watchlist für einen potenziellen Börsencrash. Nicht nur die schicken Sportwagen überzeugen, sondern auch das Unternehmen weiß zu glänzen. Ferrari verfügt über eine starke Marke, die vor allem für Luxus steht.

Außerdem verfügt Ferrari über viele Stammkunden, die jedes Jahr die Nachfrage für die limitierte Anzahl an Autos hochhält. Durch die künstliche Verknappung des Angebotes seitens Ferrari können die Italiener auch ordentlich Geld für die neuen Wagen verlangen. So lässt sich auch die hohe Nettomarge erklären, von der andere Autohersteller nur träumen können.

Meiner Meinung nach könnte der Gewinn langfristig gesehen auch weiterhin ein schönes Wachstum erfahren. Sollte es durch einen Börsencrash zu einem Dip kommen, werde ich mir höchstwahrscheinlich ein paar Aktien von Ferrari kaufen.

3. Top-Aktie für einen Börsencrash: McDonald’s

Mit Fastfood-Gigant McDonald’s (WKN: 856958) folgt auf Platz drei ein eher konservativer Wert. Auf das Geschäftsmodell von McDonald’s werde ich hier nicht genau eingehen, da dieses den meisten bekannt sein dürfte. Allerdings muss erwähnt werden, dass McDonald’s sich nach und nach auf Franchising konzentriert und sich zunehmend digitalisiert.

Diese beiden Initiativen sorgen für sinkende Kosten und steigende Gewinnmargen, was auch den Aktionären langfristig zugutekommen dürfte. Wer bei einem Börsencrash Aktien von McDonald’s kaufen würde, hätte möglicherweise ein Top-Qualitätsunternehmen zum Sonderpreis im Depot. Zudem zahlt McDonald’s fleißig viermal im Jahr eine Quartalsdividende.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Caio Reimertshofer besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Booking Holdings und empfiehlt die folgenden Optionen: Long December 2021 $130 Call auf Ferrari.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!