The Motley Fool

Lufthansa-Aktie: So geht es weiter

Nach dem Drama um die ausstehende Staatshilfe können Aktionäre der Lufthansa-Aktie (WKN: 823212) durchatmen. Auf der außerordentlichen Hauptversammlung des Kranich-Konzerns wurde mit überwiegender Mehrheit abgestimmt, dass den Bedingungen des Bundes zugestimmt wird. Dementsprechend verfügt die Deutsche Lufthansa nun über ausreichend finanzielle Mittel, um nicht in die Insolvenz abzurutschen und das operative Geschäft wieder in den Fokus zu rücken.

Nachdem die Deutsche Lufthansa zwischenzeitlich eine Million Euro pro Stunde verbrannt hatte, war dieser Geldsegen dringend nötig. Doch die Finanzspritze reicht nicht allein, um wieder fit für die Zukunft zu werden. Dementsprechend hat die Deutsche Lufthansa das zweite Paket ihres Restrukturierungsprogramms beschlossen. Wie dieses konkret aussieht und welche Auswirkungen dieses möglicherweise auf die Lufthansa-Aktie hat, erfährst du nachfolgend.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Das zweite Paket des Restrukturierungsprogramms

Noch bevor Staatsgelder in die Kassen der Deutsche Lufthansa geflossen sind, hat der Vorstand der deutschen Kult-Airline betont, dass man sich verschlanken müsse. Nicht nur, weil die kurzfristigen Einschnitte durch Corona heftige Spuren hinterlassen haben. Sondern auch, weil man davon ausgehe, dass der Reiseverkehr sich langsam erholen werde. Dementsprechend sei man gegenwärtig zu groß, um die mittel- bis langfristige Nachfrage hinsichtlich wirtschaftlicher Aspekte adäquat zu bedienen.

Mit dem ersten Paket am Anfang April ist unter anderem beschlossen worden, die gesamte Flotte um 100 Flugzeuge zu verkleinern und den Flugbetrieb der Germanwings nicht wiederaufzunehmen. Nun soll das zweite Restrukturierungsprogramm „ReNew“ für weitere finanzielle Entlastung sorgen und zudem sicherstellen, dass die Rückführung der Kredite und Einlagen inklusive der Zinszahlungen möglichst schnell erfolgt. Das Programm ist bis Dezember 2023 angelegt und umfasst auch bereits laufende Restrukturierungsmaßnahmen.

Konkret handelt es sich um folgende Punkte, die bei der Deutsche Lufthansa für Entlastung sorgen sollen:

  • Verkleinerung des Vorstandes und von Geschäftsführergremien von Tochtergesellschaften
  • Kredite und Einlagen der Bundesregierung sollen so schnell wie möglich zurückgeführt werden, um hohen Zinsbelastungen vorzubeugen
  • Anzahl der Führungskräfte soll konzernweit um 20 % reduziert werden.
  • Verkleinerung der Administration
  • Verselbstständigung der Lufthansa Airline in eine eigenständige Gesellschaft wird vorangetrieben
  • Anpassung des Flugbetriebes durch Reduzierung von Flottenanteile
  • Abnahme weniger neuer Flugzeuge in die Lufthansa-Flotte

Diese ganzen Maßnahmen lassen bereits erahnen, dass auch beim Personal zwangsläufig der Rotstift angesetzt werden muss. Laut Lufthansa soll allerdings weitestgehend auf betriebsbedingte Kündigungen verzichtet werden. Zusammen mit den Tarifverbänden sucht man aktuell nach sozial verträglichen Lösungen.

Sparkurs: Wie wirkt sich das auf die Lufthansa-Aktie aus?

Aktionäre der Lufthansa-Aktie hatten es in letzter Zeit wirklich nicht einfach. Unverschuldete Krise, drohende Insolvenz, starke Zugeständnisse bei der Rettung durch die Bundesregierung inklusive Verwässerung der Anteile. Auch wenn man die zyklische Natur der Deutschen Lufthansa bereits gewohnt ist, ist das mit Sicherheit kein Zuckerschlecken gewesen.

Diejenigen, die an ihren Anteilen festhalten, respektive diejenigen, die überlegen, bei der Kranich-Airline einzusteigen, sollten sich vor Augen halten, dass in den kommenden Jahren Sparen angesagt ist. Wie das Restrukturierungsprogramm bereits erahnen lässt, wird sich der Großteil der Maßnahmen bis Ende 2023 erstrecken. Und auch dann ist nicht gesagt, dass die Deutsche Lufthansa wieder vollkommen auf eigenen Füßen steht und die Aktie „ready for takeoff“ ist.

Smarte Investoren sollten im Hinterkopf behalten, dass eine Investition möglicherweise über Jahre hinweg mehr oder weniger ohne Rendite gebunden ist. Zumindest sieht es in meinen Augen aktuell nach einem solchen Szenario aus. Hier wäre es vielleicht sinnvoller, sich attraktivere Chancen am Markt anzusehen, die aus dem eigenen Geld mehr erwirtschaften könnten.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Caio Reimertshofer besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!