The Motley Fool

Gazprom-Aktie: 7,72 % Dividende winken! Jetzt noch schnell kaufen?!

Foto: Gazprom

Am 15. Juli ist es auch bei der Aktie von Gazprom (WKN: 903276) so weit! Die Anteilsscheine werden ex Dividende gehandelt. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass alle Investoren ihre diesjährige Dividende in Höhe von 15,24 Russischen Rubeln erhalten werden. Auf Basis eines aktuellen Aktienkursniveaus von 197,2 Russischen Rubeln (03.07.2020, maßgeblich für alle Kurse) entspräche das einer Dividendenrendite in Höhe von 7,72 %.

Für so manchen Foolishen Investor mag sich jetzt die Frage stellen: Soll ich diese Last-Minute-Dividendenchance jetzt noch mitnehmen? Eine insgesamt recht spannende Fragestellung, zumal die diesjährige Dividendensaison im DAX doch bedeutend schmaler ausgefallen ist.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Werfen wir in diesem Sinne heute einen Blick darauf, was grundsätzlich dafür- und was dagegensprechen könnte. Sowie auch darauf, welche weitere Entwicklung die Dividende zukünftig noch nehmen könnte.

Günstige Bewertung: Chance oder Risiko?

Zunächst sollten Investoren bedenken, dass die Aktie von Gazprom noch immer zu den fundamental preiswerteren zählen. Bei dem aktuellen Aktienkursniveau und einem 2019er-Gewinn je Aktie in Höhe von 53,49 Russischen Rubeln läge das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei knapp unter 4. Das könnte eine Chance sein. Allerdings auch ein Risiko.

Risikoseitig belasten beispielsweise die niedrigen Öl- und Erdgaspreise. Gazprom besitzt zwar hier den Sonderstatus, dass ein Großteil der Erdgaspreise vertraglich festgeschrieben ist und lediglich eine geringe variable Komponente besitzt. Dennoch könnte der Abverkauf an den Energiemärkten mittel- bis langfristig problematisch werden. Zumindest, wenn die Preise längerfristig auf dem niedrigen Niveau verharren.

Zumal das Geschäftsmodell generell eher zyklisch ist. Ein warmer Winter in der EU könnte ebenfalls ausreichend sein, um das Mengenwachstum zu begrenzen. Wobei Investoren das auch nicht zu skeptisch sehen sollten. Immerhin, gerade aufgrund der günstigen Bewertung existieren schließlich auch Chancen.

Das strategisch wichtige EU-Projekt Nord Stream 2 dürfte die Bindung Russlands an den Vertragspartner EU deutlich intensivieren. Insbesondere der US-Protest, der die Pipeline eigentlich verhindern soll, könnte sogar förderlich sein. Die übertriebene America-First-Politik demonstriert der EU und Deutschland schließlich, wie wenig abhängig man von der derzeitigen US-Politik sein sollte.

Zudem existieren mit Power oder Siberia und Turkish Stream zwei weitere wichtige Projekte in Richtung China und die Türkei, die zu einem Mengenwachstum führen sollten. Zumal China derzeit einen ordentlichen Appetit auf fossile Brennstoffe hat. Das sollte mittel- und langfristig zumindest absatztechnisch zu einer soliden Wachstumsperspektive führen. Wobei die Preise ein größeres Fragezeichen bleiben.

Die Dividendenpolitik: Auch hier auf Wachstumskurs?

Zugegeben: Die aktuelle Ausschüttung für das Geschäftsjahr 2019 wirkt zunächst wie ein Rückschritt. Im letzten Jahr sind mit 16,61 Russischen Rubeln noch 1,37 Russische Rubel mehr ausgezahlt worden. Allerdings könnte mittelfristig die Dividende trotzdem weiter wachsen.

Der Grund ist schlicht und einfach: Das Management von Gazprom stellt derzeit seine Ausschüttungspolitik um. Nach einer derzeitigen Ausschüttungsquote in Höhe von 30 % gemessen am Gewinn sollen künftig zunächst 40 %, in der Folge sogar 50 % des Gewinns ausgezahlt werden.

Wenn wir das mit dem 2019er-Gewinn je Aktie in Höhe von 53,49 Russischen Rubeln vergleichen und weitere operative Konstanz voraussetzen, so hieße das, dass die Dividende bis auf 26,74 Russische Rubel steigen könnte. Das entspräche bei dem aktuellen Aktienkurs wiederum einer Dividendenrendite in Höhe von 13,5 %. Bei den Dividenden muss das Ende der Fahnenstange daher noch lange nicht erreicht sein.

Gazprom: Zyklisch, aber günstig und interessant!

Die Aktie von Gazprom ist und bleibt daher zyklisch. Öl- und Erdgaspreise werden immer einen gewissen Einfluss auf den Aktienkurs haben. Damit müssen Investoren rechnen. Die Bewertung ist allerdings günstig, die Aussichten zumindest von einem Mengenwachstum beim Absatz geprägt. Zusammen mit einer künftig weiterhin steigenden Dividende könnte das einen näheren Blick verdient haben. Ob so kurzfristig vor der nächsten Dividende, das ist allerdings eine andere Frage.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!