The Motley Fool

Vergiss Gold, Bitcoins und ETFs: Diese Aktien haben eher aus 10.000 Euro 100.000 gemacht!

Gold, Bitcoins oder Exchange Traded Funds, kurz ETFs, sind bei Investoren sehr beliebt. Bitcoins und Gold haben dabei einen gewissen Krisencharakter und unterscheiden sich ein wenig von den ETFs. Letztere stellen ein börsengehandeltes Sondervermögen dar. 

Gold hingegen ist ein Edelmetall, das sich schon seit Jahrhunderten als Kapitalanlage bewährt hat. Besonders in Zeiten, in denen die Notenbanken massiv Geld drucken, wird der gelbe Rohstoff als Anlageform hochgejubelt.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Digitale Währungen wie Bitcoins sind hingegen relativ neu. Von deren Werthaltigkeit bin ich aktuell aber noch nicht ganz überzeugt.

Alle drei Begriffe üben auf Anleger eine gewisse Faszination aus, besonders wenn die zugrunde liegenden Handelspreise stark anziehen. Als hoch spekulativ waren in der Vergangenheit Bitcoins einzustufen.

Wer Geld am Aktienmarkt verdienen wollte, der konnte dies aber auch mit ausgewählten Aktien schaffen. 

Die Aktie selbst ist damit kein bisschen weniger attraktiv. Es gibt einige Aktientitel, die sich innerhalb kürzester Zeit verzehnfacht haben. Aktien, die über die letzten fünf Jahre aus 10.000 Euro 100.000 Euro oder mehr gemacht haben, möchte ich heute mit Shopify (WKN: A14TJP) und Hypoport (WKN: 549336) vorstellen.

Shopify

Shopify ist ein kanadisches Unternehmen, das kleinen und mittelständischen Unternehmen dabei hilft, Produkte online zu vermarkten. Es hat jetzt zudem eine durchgehende Logistikplattform vom Händler bis zum Konsumenten.

Das erst im Jahr 2004 von dem Deutschen Tobias Lütke gegründete Unternehmen wird häufig auch als Mini-Amazon bezeichnet. 

Gemessen an dem Umsatz aus dem Geschäftsjahr 2019 von 1,6 Mrd. US-Dollar wird mit der aktuellen Marktkapitalisierung von knapp 65 Mrd. US-Dollar schon vieles vorweggenommen.

Nichtsdestotrotz bleibt die Investment-Story intakt. Das Wachstum blieb im ersten Quartal 2020 mit einem Anstieg der Umsatzerlöse um 47 % auf 470 Mio. US-Dollar hoch.

Mittlerweile erkennen immer mehr Investoren außerhalb des Technologiebereichs das Potenzial des Unternehmens, was auch ein Grund für die extrem gute Kursentwicklung der letzten Jahre ist. So stieg die Aktie von 28,34 US-Dollar (08.06.2015) auf zuletzt 730,67 US-Dollar. Die gesamte Performance beläuft sich auf fast 2.500 % in nur fünf Jahren.

Hypoport

Der nächste Kandidat mit einer außergewöhnlich hohen Kursperformance ist mit Hypoport ein deutsches Fintech. Das in Berlin ansässige Unternehmen wurde erst im Jahr 2001 gegründet und ist als Technologieunternehmen auf die Kredit-, Immobilien- sowie Versicherungswirtschaft spezialisiert. Über seine zahlreichen Plattformen vermittelt Hypoport Finanzprodukte – und das mit einem anhaltenden Erfolg.

So stiegen die Umsatzerlöse im ersten Quartal 2020 um rund 30 % auf über 100 Mio. Euro. Das EBIT erhöhte sich ebenfalls um rund 30 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum – auf über 10 Mio. Euro.

Mit einer Marktkapitalisierung von zuletzt knapp über 2,5 Mrd. Euro ist Hypoport noch ein kleiner Fisch im großen Teich der Vermittlung von Finanzprodukten.

Auch der Aktienkurs kennt seit Jahren nur eine Einrichtung: nach oben. Wobei es in der Coronakrise schon deutliche Rückschläge gab, die aber mit neuen Allzeithochs wieder wettgemacht wurden.

Über die vergangenen fünf Jahre stieg die Aktie so von 25,50 Euro (08.06.2015) auf zuletzt 398,00 Euro (08.06.2020). Die entsprechende Performance beläuft sich auf 1.461 %. 

Fazit

Unternehmen, die sich über einen Zeitraum von fünf Jahren verzehnfachen, gibt es wenige. Sie zu finden, ist eine wahre Herausforderung und extrem selten. Bei meiner Rückwärtssuche spuckte der Screener gerade einmal eine Handvoll Unternehmen aus. Einige von ihnen waren hochzyklisch. 

Shopify und Hypoport hingegen sind langfristige Wachstumswerte. Sie haben beide eine technologische Ausrichtung und befinden sich erst am Anfang der Erschließung eines großen Marktes. Das merkt man besonders an den hohen Wachstumsraten.

Bei Shopify lagen diese zuletzt etwas höher als bei Hypoport. Dafür ist Hypoport heute schon profitabel. 

Ob Investoren mit diesen Aktien zukünftig eine gute Performance erwirtschaften können? Mag sein, muss aber nicht.

Fakt ist, dass für das hohe Wachstum bereits heute ein stolzer Preis gezahlt wird. Sollte sich die Konkurrenzsituation verschärfen, das Wachstum sich verlangsamen oder die Profitabilität nicht in dem erhofften Maße eintreten, so wirkt sich dies negativ auf den Aktienkurs aus. Genauso könnte es aber auch in die andere Richtung gehen.

Am Ende ist für eine gute Rendite die Weiterentwicklung der Unternehmen entscheidend. Nur so kann das Wachstum hoch gehalten und die Bewertung gerechtfertigt werden.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Frank Seehawer besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Shopify.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!