The Motley Fool

Können 5.000 € etwa wirklich reichen, um reich in den Ruhestand zu gehen?

Nel-Aktie Allianz-Aktie
Foto: Getty Images

Es ist für Sparer und Investoren schon lang kein Geheimnis mehr, dass der eigene Ruhestand in gewisser Weise selbst organisiert werden sollte. Das Rentenniveau sinkt konsequent. Die Lücke zwischen dem letzten Einkommen und der zu erwartenden Rente wird entsprechend immer größer. Eine bedenkliche Situation, in der sich jeder inzwischen befindet.

Aber wie viel Geld reicht aus, um langfristig über Jahre und Jahrzehnte hinweg vorzusorgen? Oder anders gefragt: Kann man womöglich mit 5.000 Euro bereits ein Fundament für einen reichen Ruhestand legen? Eine Frage, die uns im Folgenden etwas näher beschäftigen soll.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Es gibt viele Möglichkeiten mit 5.000 Euro

5.000 Euro können grundsätzlich verschiedene Wege ermöglichen. So ist es beispielsweise möglich, mit ihnen in kostengünstige und diversifierte Indexfonds und ETFs zu investieren. Das schafft über Jahre und Jahrzehnte hinweg die Möglichkeit, von einer marktüblichen Performance zu profitieren.

Allerdings ist auch ein stark konzentriertes Portfolio mit 5.000 Euro möglich. So kann man beispielsweise gebühreneffizient 1.000 Euro in jeweils fünf verschiedene Aktien investieren. Das ist zwar eine geringe Diversifikation. Allerdings eine ausreichende, um chancenorientiert als Investor zu investieren.

Eines sollten Investoren bei beiden Ansätzen jedoch bedenken: Da 5.000 Euro ein vergleichsweise geringer Einsatz sind, spielen Zeit und die Rendite und daraus resultierend der Zinseszinseffekt eine starke Rolle. Ein reicherer oder bequemer Ruhestand dürfte schließlich einen zumindest sechsstelligen Betrag voraussetzen. Schauen wir daher einmal, ob ETFs oder einzelne Aktien das mit einem Einsatz von 5.000 Euro ermöglichen können.

Die ETF-Variante im Überblick

Grundsätzlich, so kann man auf vielen Seiten und in vielen Artikeln lesen, neigen marktbreite Passivfonds über Jahre und Jahrzehnte hinweg dazu, im höheren, einstelligen Prozentbereich pro Jahr zu steigen. Wobei die Performance eben nicht linear ist, sondern der Markt teilweise sehr deutlich rund um diese Marke schwankt. Für einen Ruhestand, der womöglich einige Jahrzehnte vor einem liegt, können solche Durchschnittswerte jedoch verwendet werden.

Wenn wir daher davon ausgehend, dass die eigenen ETFs mit ca. 8 % pro Jahr rentieren, so wird man als Investor über einen Zeitraum von 30 Jahren auf ein Vermögen von ca. 50.300 Euro kommen können. Bei einem Zeitraum von 35 Jahren hingegen würde das Vermögen auf ca. 74.000 Euro anwachsen, bei einem Zeitraum von 40 Jahren hingegen auf bis zu 108.000 Euro. Starke Zahlen, was aus einem einmaligen Einsatz von 5.000 Euro rein rechnerisch werden würde. Allerdings lässt sich hier ein Zwischenfazit ziehen:

Wer mit ETFs und 5.000 Euro versucht, reich in den Ruhestand zu gehen, der wird es selbst über viele Jahre und Jahrzehnte schwierig haben. Es benötigt selbst ein ganzes Erwerbsleben, um gerade so einen sechsstelligen Betrag zu generieren. Und selbst dieser könnte bloß begrenzt eine Rentenlücke füllen.

Die marktschlagende Aktienvariante im Überblick

Die Rendite könnte jedoch ein Schlüssel sein, um hier ein Quäntchen mehr zu erreichen. Werfen wir im Folgenden daher einen Blick darauf, welche Ergebnisse man erzielen kann, wenn man bei einem konzentrierten Ansatz eine Performance von 10 % beziehungsweise 15 % pro Jahr generieren kann. Das ist nicht einfach, jedoch möglich: Warren Buffett hat es schließlich über viele Jahrzehnte auf eine Performance von über 20 % pro Jahr geschafft.

Bei der 10-%-Variante würde man jedenfalls bei einem Zeitraum von 30 Jahren auf ein Vermögen von 87.200 Euro kommen, bei 35 Jahren auf ca. 140.500 Euro und bei 40 Jahren auf gigantische 226.000 Euro. Zahlen, die eines sehr deutlich unterstreichen: Die Rendite ist gerade über viele Jahre und Jahrzehnte hinweg ein starker Katalysator.

Wer es dabei sogar auf eine Rendite von durchschnittlich 15 % pro Jahr schafft, der bringt es nach 30 Jahren auf ein Vermögen von 331.000 Euro, bei 35 Jahren auf 665.800 Euro und bei langen 40 Jahren sogar auf mehr als 1,3 Mio. Euro. Hier zeigt sich eindeutig: Ja, mit dem richtigen Hebel und viel Zeit kann man als Investor sogar mit 5.000 Euro einen reichen Ruhestand erzielen.

5.000 Euro für einen reichen Ruhestand? Möglich, aber schwierig

Mit 5.000 Euro reich in den Ruhestand zu gehen, kann daher möglich sein. Mit ETF-Varianten ist das allerdings selbst über vier Jahrzehnte ein ambitioniertes Vorhaben, mit starken und marktschlagenden Renditen von bis zu 15 % pro Jahr hingegen insbesondere über Jahre und Jahrzehnte hinweg möglich.

Allerdings ist das insbesondere über so lange Zeiträume sehr aufwendig und in den ersten Jahren aufgrund der geringen Diversifikation mit Risiken verbunden. Vielleicht sollte man daher überlegen, doch andere Wege zu gehen. Und eben mit einem höheren Einsatz versuchen, eine potenziell geringere Rendite auszugleichen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!