The Motley Fool

3 schnell wachsende Aktien, die jetzt Flügel bekommen könnten

Wachstumstitel können riskant sein, aber ein oder zwei große Gewinner in dieser Kategorie können die Verluste aus mehreren erfolglosen Investitionen aufwiegen. Die Suche nach den richtigen wachstumsstarken Investitionen wird oft dadurch erschwert, dass Unternehmen aus dieser Kategorie dazu neigen, ihre Geschäftsmodelle für ein maximales Ertragswachstum zu optimieren – selbst wenn dies unterm Strich zu null oder negativen Gewinnen führt. Knappe Gewinne wiederum erschweren es, der Aktie einen angemessenen Marktwert zuzuordnen, was eine hohe Volatilität auslöst. Diese zukünftigen Gewinner zu finden, hilft einem dabei, von den übermäßig heiß getradeten Titeln und den löchrigen Geschäftsmodellen auf deiner Watchlist Abstand zu nehmen.

Es folgt ein knapper Überblick zu drei unglaublich vielversprechenden Wachstumswerten. Ihnen allen ging es auch schon gut, bevor die COVID-19-Krise jeden Markt auf den Kopf stellte.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Herr Doktor empfängt dich jetzt auch online

Der Telemedizinspezialist Teladoc (WKN: A14VPK) hat einen guten Lauf. Die Umsätze verzeichneten in den letzten fünf Jahren ein jährliches Wachstum von 66 %, einschließlich eines Anstiegs von 41 % im ersten Quartal 2020 gegenüber dem Vorjahr. Die wiederkehrenden Einnahmen für Dienstleistungen stiegen um 29 %, während sich die Zahl der über die Teladoc-Plattform durchgeführten Arztbesuche aus der Ferne fast verdoppelte.

In klassischer Wachstumsaktien-Manier ist Teladoc heute noch nicht profitabel und rechnet nicht damit, im Jahr 2020 unterm Strich positive Zahlen zu verzeichnen. Das Management würde zu diesem Zeitpunkt viel lieber zusätzliche Cashflows und Betriebsgewinne versenken, um die Marktreichweite und das Umsatzwachstum des Unternehmens zu beschleunigen. Die Gewinne werden kommen, aber noch nicht in absehbarer Zeit. Die Coronavirus-Sperre und die Politik der sozialen Distanzierung schärfen das öffentliche Bewusstsein für telemedizinische Optionen im Allgemeinen und Teladoc im Besonderen, und das Unternehmen nutzt diesen unerwarteten Extraschub, um seinen langfristigen Wachstumspfad zu beschleunigen.

„Wenn ich fünf Jahre in die Zukunft blicke, würde ich sagen, dass der virtuelle Arztbesuch allgegenwärtig sein wird. Es wird nur eine weitere Methode sein, wie Menschen Zugang zum Gesundheitssystem erhalten“, sagte CEO Jason Gorevic in der Teladoc-Investorenkonferenz für das erste Quartal. „Es ist ein einzigartiger Moment, in dem das Bewusstsein deutlich gestiegen ist. Und wir haben die Möglichkeit, zu investieren, eine intensivere Nutzung zu fördern und mehr neue Patienten auf die Plattform zu bringen. Dabei wissen wir, dass wir langfristig davon profitieren, weil diese wiederkommen und zu Wiederholungsnutzern des Angebots werden.“

Das klingt für mich nach einer fantastischen langfristigen Wachstumschance.

Lass die Sonne in dein Herz

SolarEdge (WKN: A14QVM) stellt Wechselrichter, Optimierer und Überwachungssysteme für Solarmodulanordnungen her. Es hat sich gezeigt, dass die Produkte des Unternehmens mit marktführender Effizienz Strom von Solarzellen in das Stromnetz oder eine lokale Batterie übertragen.

Die Einnahmen haben sich in den letzten fünf Jahren fast verfünffacht, was zu einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 34 % geführt hat. Das Unternehmen ist bereits jetzt nachhaltig profitabel, auch wenn die Erträge während der COVID-19-Pandemie sicherlich einen Schlag erleiden werden. Solarsysteminstallationen wurden in vielen Teilen der Welt übel ausgebremst, darunter auch im größten Zielmarkt von SolarEdge, in Nordamerika:

Chart erstellt mit YCharts. Umsätze und freie Barmittelzuflüsse von SolarEdge seit 2017

Das hat das Unternehmen jedoch nicht davon abgehalten, im Frühjahr eine Reihe neuer Produkte einzuführen, darunter Wechselrichter für gewerbliche Anlagen und Solarfarmen und ein System für Privathaushalte mit Support für Batteriesysteme von Drittherstellern.

Dieses Unternehmen sät die Saat für ein geradezu sintflutartiges Wachstum, sobald die Weltwirtschaft wieder auf Kurs ist.

Ein chinesischer Gigant

JD.com (WKN: A112ST) könnte eines der größten Unternehmen sein, von denen du noch nie gehört hast. Als ein führender E-Commerce-Spezialist in China hat JD seinen Jahresumsatz in den letzten fünf Jahren mehr als verdreifacht, bei einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 30 %. Die Cashflows folgten mit derselben Rate und stiegen im gleichen Zeitraum von 708 Millionen auf 2,9 Milliarden US-Dollar:

Chart erstellt mit YCharts. Umsätze und freie Barmittelzuflüsse von JD.com seit 2015

Die Hintergründe zu JDs fantastischem Wachstum werden dich vielleicht überraschen. Wir sprechen über die größte Apotheke und den größten Lebensmitteleinzelhandel in China. Der Onlineshop des Unternehmens gilt als Quelle für qualitativ hochwertigere Waren als die Portale Taobao und Tmall des Erzrivalen Alibaba (WKN: A117ME). Die unglaublich stabile Nachfrage nach Lebensmitteln und der steigende Bedarf an Onlineapothekenoptionen während der Coronavirus-Krise haben dazu beigetragen, dass JD seine Marktdynamik im Jahr 2020 beibehalten konnte. JD-Investoren haben bis heute eine Rendite von 54 % erzielt, während die Aktien von Alibaba um 2 % fielen.

Nenne es aber nicht ein Comeback, denn das Wachstum von JD ging nie weg. JD würde ich auch bei den derzeitigen Allzeithöchstkursen noch kaufen, denn dieser Online-Einzelhandelsriese hat noch eine Menge Wachstum vor sich.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Dieser Artikel wurde von Anders Bylund auf Englisch verfasst und am 31.05.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.
Anders Bylund besitzt Aktien der Alibaba Group Holding Ltd. The Motley Fool besitzt Aktien von und empfiehlt die Alibaba Group Holding Ltd., JD.com und Teladoc Health. The Motley Fool empfiehlt SolarEdge Technologies.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!