The Motley Fool
Werbung

3 Fragen, die dir jetzt zeigen, ob eine Dividendenaktie wirklich die richtige ist

Foto: Getty Images

Dividendenaktien sind ungebrochen beliebt bei vielen Investoren. Allerdings zeigt sich jetzt teilweise die Schattenseite eines solchen Ansatzes: Viele, teilweise selbst zuverlässige Ausschütter haben in Zeiten des Coronavirus die Dividende gekürzt. So mancher Investor wird entsprechend den Gürtel etwas enger schnallen müssen, wenn man sich auf diese Zahlungen verlässt.

Das sollte bei Investoren jedoch generell zu einem Umdenken beim eigenen Ansatz führen. Sowie zu einer etwas kritischeren Denkweise, wenn es um die Auswahl der eigenen Ausschütter geht.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Werfen wir in diesem Sinne einen Foolishen Blick auf drei Fragen, die auch dir jetzt zeigen können, ob eine Dividendenaktie genau die richtige ist. Oder ob du womöglich einen Fehler gemacht hast, wenn du in sie investierst.

Gefällt dir, was du siehst, wenn die Dividende nicht wäre?

Eine erste Frage, die dabei grundsätzlich sehr wichtig ist, ist die folgende: Gefällt dir noch immer, was du siehst, wenn die Dividende nicht vorhanden wäre? Beispielsweise, wenn sie gekürzt würde? Oder aber in Gänze gestoppt oder ausgesetzt wird? Eine sehr zielführende Frage, die auf wesentliche Aspekte des Foolishen Investierens eingeht.

Wir sind schließlich der Meinung, dass jedes Investieren idealerweise unternehmensorientiertes Investieren sein sollte. Wer sich entsprechend die Dividende wegdenkt, der wird unweigerlich das in den Vordergrund rücken müssen, was übrig bleibt: Nämlich das Unternehmen. Sowie die langfristigen Chancen und Risiken, die mit diesem verbunden sind.

Sich im Vorfeld zu fragen, was sich verändern würde, wenn die Dividende nicht wäre, kann ein wichtiger Schritt sein, um bessere Entscheidungen zu treffen und sich eben nicht von einer hohen oder vermeintlich zuverlässigen Dividende blenden zu lassen. Die womöglich wegfällt und mit ihr eine gesamte Investitionsthese.

Wo wird das Unternehmen in fünf Jahren stehen?

Eine weitere wichtige Frage ist außerdem die: Wo wird das jeweilige Unternehmen in fünf Jahren stehen? Gerade jetzt, in Zeiten des Coronavirus, kann das eine sehr wichtige Fragestellung sein. Die Welt scheint sich schließlich zu verändern und die Digitalisierung könnte einige Bereiche bedrohen. Oder das Coronavirus generell die Schwächen älterer Geschäftsmodelle sehr offen zeigen.

Sich zu fragen, was in den nächsten fünf Jahren passieren wird, schafft eine Perspektive, die eben über diese Zeit hinausgeht: Was wird passieren, wenn das Coronavirus vorbei ist? Gibt es Wettbewerbsvorteile? Gibt es eine mittelfristige Zukunftsperspektive, eine Rückkehr zur Normalität? All das sind Aspekte, die durch einen solchen Fokus wichtig werden.

Für zuverlässige Dividendenaktien kann außerdem entscheidend sein, ob man ernsthaft das Potenzial für Stabilität sieht. Das gilt es ebenfalls zu berücksichtigen. Gerade für langfristige, unternehmensorientierte Investoren.

Wo in 15 Jahren?

Eigentlich recht ähnlich, aber doch mit einem anderen Blickwinkel gilt es außerdem zu beantworten, wo ein Unternehmen in 15 Jahren steht. Was sich dabei im Vergleich zur vorherigen Frage verändert? Sehr, sehr viel.

Bei der Betrachtung eines Zeitraumes von 15 Jahren oder auch länger geht es eben nicht mehr bloß um die mittelfristige Perspektive. Nein, sondern eher um langfristige Wettbewerbsvorteile, eine starke Marktposition oder auch gewisse Trends, die bedient werden. Und die wiederum ein weiteres konsequentes Wachstum ermöglichen können.

All das kann einem bei der Beantwortung der Frage behilflich sein, ob eine Aktie wirklich eine langfristige Chance ist und über Jahre und Jahrzehnte ein ganzheitliches Potenzial besitzt. Die Stabilität und das Wachstum der Dividenden können sich hier ebenfalls abzeichnen. Jedoch sollte man als Investor dabei nie vergessen, dass Dividende im Endeffekt ein Nebenergebnis eines erfolgreichen unternehmensorientierten Ansatzes ist.

Stellst du die richtigen Fragen?

Bleibt zum Abschluss noch eine Sache ungeklärt: Stellst du die richtigen Fragen, um die idealen Dividendenaktien für dich und dein Portfolio zu finden? Die obigen drei können dir jedenfalls behilflich sein, ab sofort und langfristig bessere Investitionsentscheidungen zu treffen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!