The Motley Fool

TFO, Service Properties & Walt Disney: 3 Aktien, die bloß eines brauchen, um wieder durchzustarten – Menschen!

Dividende
Foto: Getty Images

Besitzen die Aktien von Walt Disney (WKN: 855686), Tanger Factory Outlet Centers (WKN: 886676) und Service Properties (WKN: A2PSPV) irgendwelche Gemeinsamkeiten? Ich denke, mit Blick auf das operative Geschäft eher nicht. Hierbei handelt es sich schließlich um einen Medienkonzern, einen Betreiber von Outletcentern und einen Hotel-und Travel-Center-Betreiber. Da sind die Ausgangslagen doch grundverschieden.

Der Aktienkurs offenbart, dass alle drei Aktien in den letzten Monaten, teilweise auch Jahren, nicht sonderlich erfolgreich gewesen sind. Zumindest in letzter Zeit könnte das jedoch einen Nenner haben: Den jeweiligen Unternehmen, den die Aktien zugrunde legen, fehlen Kunden. Und Menschen. Schauen wir im Folgenden einmal, wie das die Unternehmen trifft. Und welche Comeback-Geschichten hier womöglich lauern könnten.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Walt Disney: Die Freizeitparks sind dicht

Eine erste Aktie, die von fehlenden Kunden und fehlenden Menschenansammlungen operativ hart getroffen wird, ist die von Walt Disney. Insbesondere in den Freizeitparks und den Filmstudios und entsprechend im Geschäft mit Kinofilmen fällt das sehr stark auf. Da kann ein erstarkendes Streaming-Geschäft bloß begrenzt kompensieren, zumal jeden Tag ein Verlust von 30 Mio. US-Dollar in diesen Segmenten droht.

Walt Disney ist jedoch eine Aktie, der man eine gewisse Qualität zuschreiben kann. Die Freizeitparks gehören zu den größten und beliebtesten auf dem ganzen Planeten. Zudem arbeitet das Unternehmen durch das Streaming daran, stärker denn je aus der Coronazeit hervorzugehen.

Wie schmerzlich die Freizeitparks vermisst werden, zeigt ein aktueller Sachverhalt sehr deutlich: In Shanghai ist jetzt ein Freizeitpark mit einem begrenzten Kontingent wiedereröffnet worden, wobei die Karten innerhalb von Minuten ausverkauft waren. Das spricht für ein starkes Comeback, sobald die Parks wieder geöffnet sind und das Coronavirus als besiegt gilt. Wann auch immer das sein mag: Die Aktie von Walt Disney könnte eine heiße Turnaround-Geschichte sein.

TFO: Keine Kunden, höherer Leerstand?

Eine zweite Aktie, die ebenfalls sehr stark unter den Auswirkungen des Coronavirus leidet, ist die von Tanger Factory Outlet Centers. Die jeweiligen Einkaufscenter sind teilweise geschlossen. Damit ist die Erlöslage für viele Mieter jetzt endgültig hin. Es droht ein höherer Leerstand und womöglich auch kurzfristiger Mietausfall. Ein Gesamtmix, der durch das Erstarken des E-Commerce noch verschlimmert wird.

Tanger Factory Outlet Centers könnte dennoch eine Turnaround-Geschichte sein. Im Vorfeld der Corona-Krise kam das Unternehmen schließlich noch im Geschäftsjahr 2018 auf Funds from Operations in Höhe von 2,48 US-Dollar. Sollte das TFO, wie das Unternehmen in Kurzform genannt wird, früher oder später wieder ansatzweise an diese operative Klasse heranreichen, scheint die Bewertung günstig.

Immerhin liegt das Kurs-FFO-Verhältnis unter diesen Prämissen lediglich im niedrigen einstelligen Bereich. Wobei natürlich auf einige Fragen, wie eben E-Commerce und größerer Leerstand, Antworten gefunden werden müssen.

Service Properties: Wer will jetzt schon reisen?

Ebenfalls schwer erwischt wird gegenwärtig die Aktie von Service Properties. Das Unternehmen operiert im Hotel-und Travel-Center-Immobiliensegment. Zwei Bereiche, die auf das Reisen von Menschen angewiesen sind. In Zeiten des Coronavirus ist es wenig erstaunlich, dass hier das operative Geschäft vergleichsweise brachliegt. Ein Ende dieser Entwicklung wird es vermutlich erst dann geben, wenn das Virus als besiegt gilt.

Die Dividende ist gestrichen und das operative Zahlenwerk bricht entsprechend ein. Aber was bleibt übrig, wenn die Menschen wiederkommen? Nun, noch im Geschäftsjahr 2019 kam das Unternehmen auf Funds from Operations in Höhe von 0,95 US-Dollar. Pro Quartal, wohlgemerkt, und sollte hier die operative Stärke wieder erreicht werden, dürfte die Aktie ebenfalls preiswert sein.

Derzeit gibt es hier Probleme, keine Frage. Und die Investoren haben diese mit einem signifikanten Abverkauf bepreist. Womöglich könnte hier jedoch eine zyklische, wenngleich künftig operativ starke Dividendenperle lauern, die jetzt einen Value-Blick verdient haben könnte.

Bitter, wenn die Kunden fehlen

Keine Frage: Walt Disney, Tanger Factory Outlet Centers und auch Service Properties werden weiter darunter leiden, dass die Kundschaft fehlt. Das wird das Zahlenwerk belasten und womöglich das operative Geschäft noch etwas zum Erliegen bringen.

Sollte man als Investor jedoch der Meinung sein, dass die Coronakrise überwindbar ist, könnten hier interessante Comeback-Geschichten lauern. Die teilweise fundamental sehr preiswert sind, zumindest gemessen an den Erfolgen der Vergangenheit.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Service Properties, Tanger Factory Outlet Centers und Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Walt Disney und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2021 $60 Call auf Walt Disney und Short July 2020 $115 Call auf Walt Disney. The Motley Fool empfiehlt Tanger Factory Outlet Centers.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!