The Motley Fool

Ist es jetzt noch schlau, den ETF-Einsatz zu erhöhen? Oder einmalig 5.000 Euro in Passivfonds zu investieren?

Foto: Getty Images

Auch das Investieren in ETFs folgt einem ziemlich einfachen Grundsatz: Wer günstig kauft und teuer verkauft, der wird langfristig ein Vermögen aufbauen. Wobei es dabei insbesondere die Zeit ist, die einen bedeutenden Unterschied ausmacht und durch den Zinseszins zu einem starken Zuwachs führt.

Die Phase des günstigen Kaufens ist womöglich schon vorbei. Der DAX beispielsweise geht mit strammen Schritten auf die Marke von 11.000 Zählern zu. Und auch weitere globale Indizes folgen diesem Beispiel und notieren inzwischen wieder deutlich höher.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Macht es daher jetzt noch Sinn, seine Sparraten zu verdoppeln? Oder aber einmalig 5.000 Euro in ETFs zu investieren? Eine spannende Frage, der wir im Folgenden einmal auf den Grund gehen wollen.

Das Grundprinzip dahinter

Wie gesagt: Als Investor würde man grundsätzlich mit einer Vergrößerung des Einsatzes auf Monatsbasis oder einer einmaligen Investition weiterhin versuchen, günstig in ETFs zu investieren und langfristig von steigenden Kursen zu profitieren.

Das Erhöhen der Sparrate führt dabei dazu, dass man einerseits natürlich rein mengenmäßig durch seinen Einsatz mehr kaufen kann. Dadurch, dass die Kurse jedoch preiswerter werden, vergrößert sich dieser Effekt noch einmal bedeutend. Wer schließlich mit dem doppelten Einsatz etwas kauft, das lediglich noch die Hälfte kostet, der erhält im Endeffekt die vierfache Menge.

Das Gleiche gilt im Endeffekt für eine Einmalinvestition in ETFs: Durch einen Einsatz von beispielsweise 5.000 Euro könnte man jetzt zu günstigen Konditionen bedeutend mehr kaufen. Und eben langfristig überproportional von wieder steigenden Kursen profitieren.

Dabei geht man zwar das kurz- bis mittelfristige Risiko ein, dass ein höherer Einsatz auch die absoluten Schwankungen im eigenen Portfolio erhöhen kann. Allerdings, so die Theorie, könnte sich das grundsätzlich lohnen. Das günstige Einsteigen ist und bleibt schließlich ein Erfolgskriterium für den Vermögensaufbau.

Aber ist jetzt noch ein guter Zeitpunkt, um mehr zu investieren?

Die eigentliche Frage dürfte dabei jedoch eine andere sein, und zwar: Ist jetzt überhaupt noch ein guter Zeitpunkt, um mehr zu investieren? Immerhin sind viele der weltweiten Börsen und Indizes in den letzten Wochen und seit den Tiefs der Crashs wieder gestiegen.

Der DAX notiert beispielsweise auf einem Zählerstand von ca. 10.800 Punkten und ist seit den Tiefs von ca. 8.000 Punkten wieder um rund ein Drittel gestiegen. Der S&P 500, ein US-amerikanischer Querschnitt, konnte von ca. 2.200 Punkten auf 2.900 Zähler steigen, auch das entspricht einem Plus von fast 32 % innerhalb weniger Wochen. Eine Rendite, die man daher verpasst hätte.

Allerdings sollte man auch bedenken, dass es beim DAX bis zum Rekordhoch von ca. 13.700 Punkten noch immer ca. 22 % hin ist. Viele Indizes werden daher immer noch mit einem Discount im Vergleich zu ihren Bestwerten bepreist und sofern auch die ETFs mittel- bis langfristig auf dieses Niveau steigen oder sogar darüber hinaus, können Investoren jetzt noch immer von einer vergleichsweise günstigen Bewertung profitieren.

Die Schnäppchenzeit ist vorbei, aber …

Die Schnäppchenzeit ist daher womöglich vorbei und es wäre natürlich ein smarter Schritt gewesen, zu den Tiefstständen die Sparpläne zu erhöhen oder auch mithilfe einer Einmalinvestition zu investieren. Doch auch jetzt haben DAX, S&P 500 und Co. noch immer nicht ihre alten Bestwerte erzielt. Und werden mit einem Discount bepreist.

Wer daher insbesondere langfristig investiert, für den könnte jetzt noch immer ein guter Zeitpunkt sein, um den Einsatz zu erhöhen. Allerdings ist und bleibt das natürlich deine finale Entscheidung.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!