The Motley Fool

Novo Nordisk: Wow! Was für starke Quartalszahlen in Zeiten des Coronavirus!

Foto: Getty Images

Die Aktie von Novo Nordisk (WKN: A1XA8R) verfügt über ein stabiles Geschäftsmodell, eine solide Wettbewerbsposition und eine starke Dividende. All das führt dazu, dass sich die Anteilsscheine zuletzt wieder stark positiv entwickelt haben. Derzeit notiert die Aktie sogar bei 58,98 Euro (06.05.2020, maßgeblich für alle Kurse) und damit knapp über dem Kursniveau, das man Mitte Februar noch erzielt hat.

Dabei zeigen die aktuellen Quartalszahlen, dass die defensive Erfolgsgeschichte noch immer weitergeht. Werfen wir in diesem Sinne heute einen Blick auf das Zahlenwerk und überprüfen einmal, warum die Erfolgsgeschichte auch weiter anhalten könnte.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Die Zahlen im Überblick

Wie Novo Nordisk nun verkünden konnte, stiegen die Verkäufe im Jahresvergleich um 19 % in Dänischen Kronen und ebenfalls um 19 % auf währungsbereinigter Basis. Die Umsätze legten hingegen um 14 % auf 33,87 Mrd. Dänische Kronen auf währungsbereinigter Basis zu. Ein insgesamt starkes Wachstum.

Ergebnisseitig erzielte man einen Zuwachs beim operativen Ergebnis von 12 % auf währungsbereinigter Basis, wobei sich der Wert auf 16,3 Mrd. Dänische Kronen belief. Netto blieb unterm Strich ein Ergebnis von 11,87 Mrd. Dänische Kronen übrig, was einem Plus von sogar 14 % entsprach. Je Ergebnis beträgt der Quartalsgewinn 5,05 Dänische Kronen, ein Plus im Jahresvergleich von 16 %.

Dabei konnte Novo Nordisk in allen Regionen einen Zuwachs zeigen. Insbesondere im Diabetesmarkt zeigte sich erneut ein starkes Wachstum, einerseits bei Kassenschlagern wie Ozempic. Auch Hoffnungs- und Wachstumsträger Rybelsus gewinnt jedoch inzwischen Marktanteile in den USA, wo das Mittelchen bereits fast ein halbes Jahr auf dem Markt ist. Hier konnte Rybelsus zuletzt sogar einen Marktanteil von 8,8 % vorweisen, wobei weitere Märkte noch folgen. In der EU ist die erste orale Auskopplung schließlich jetzt auch zugelassen. Weiteres Wachstum scheint daher vorprogrammiert.

Was das für Investoren bedeutet

Auch für das Gesamtjahr rechnet das Management weiterhin mit einem moderaten Wachstumskurs, mindestens im mittleren einstelligen Prozentbereich. Eine Prognose der Stärke in Zeiten des Coronavirus, wobei dadurch natürlich einige Unsicherheiten existieren.

Allerdings gibt es andere starke Fakten, die sich nicht widerlegen lassen: Rybelsus entwickelt sich immer mehr zum Kassenschlager. Alleine in einem halben Jahr beträgt der Marktanteil im US-Markt aus einem optimistischen Blickwinkel heraus fast 10 %. Eine starke Wettbewerbsposition, die ausgebaut werden kann. Und künftig auch in Europa ein erstes Etappenziel werden könnte. Hiermit fußt das Wachstum auf einem starken, innovativen und von der Verabreichungsform führenden Fundament.

Sollte diese operative Stärke in den kommenden Quartalen weiterhin aufrechterhalten werden können, spricht wohl wenig gegen weitere Kursgewinne. Wobei die derzeitige Bewertung mit einem 2019er Kurs-Gewinn-Verhältnis von 26,7 alles andere als preiswert ist. Investoren scheinen hier ein zumindest stetes moderates Wachstum bereits eingepreist zu haben.

Defensive Klasse gesucht? Dann einen Blick wert!

Die Aktie von Novo Nordisk könnte ihre defensive Wachstumsklasse wieder gefestigt haben. Rybelsus ist dabei ein wichtiges Puzzleteil, auch für den künftigen Erfolg. Das könnte einige Jahre der operativen Steigerungen bedeuten. Von der derzeitigen Bewertung her sind die Anteilsscheine alles andere als günstig. So manches Mal hat Qualität jedoch einfach ihren Preis.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von Novo Nordisk. The Motley Fool empfiehlt Novo Nordisk.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!