The Motley Fool
Werbung

Wie man jetzt den Markt schlägt – in 3 simplen Schritten (nein, leider kein ETF!)

Foto: Getty Images

Wer als Investor den breiten Markt schlagen möchte, der ist bei ETFs grundsätzlich eigentlich an der falschen Adresse. Die kostengünstigen Passivfonds bilden schließlich einen Markt ab. Abzüglich der Gebühr wird man daher stets eine Rendite erhalten, die der des Marktes ähnlich ist. Entsprechend wird man auf Einzelaktien setzen müssen, um dieses Ziel zu erreichen.

Doch eigentlich ist es gar nicht mal so schwierig, gerade jetzt in der Korrekturzeit den Markt weit hinter sich zu lassen. Wie das geht, fragst du dich? Werfen wir heute einen Foolishen Blick auf eine kurze Anleitung mit bloß drei Schritten, die dir bei diesem Ziel womöglich hilfreich sein wird.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

1. Setze auf wachstumsstarke Geschäftsmodelle

Zuallererst sollte man sich dabei vermutlich über eine wichtige Sache im Klaren sein: Welche Aktien bieten langfristig die besten Renditen? Diejenigen, die über ein wachstumsstarkes Geschäftsmodell verfügen und bestenfalls jahrzehntelang von einem Megatrend profitieren? Oder aber durch ihren disruptiven Ansatz einen neuen Megatrend kreieren?

In den letzten Jahren war es das Streaming oder der E-Commerce, der die besten Renditen ermöglicht hat. Einige kleinere oder regionale Anbieter könnten noch immer zu solchen Chancen zählen. Neuere Bereiche, die ebenfalls das Potenzial zu einem Wandel besitzen, könnten hingegen die Videokommunikation oder auch die Telemedizin als speziellerer Ableger hiervon sein.

Solche Geschäftsmodelle mögen teilweise wie Science-Fiction klingen, sofern sie sich jedoch behaupten, werden sie langfristig zu den Siegern zählen. Und den breiten Markt durch ihr gigantisches Wachstum weit hinter sich lassen.

2. Diversifiziere in mehr als einer Hinsicht

Leider wird niemand bei einem solchen Ansatz unfehlbar sein. Einige Aktien werden, trotz Megatrend-Ansatz, zu den Verlierern gehören. Und einige Trends werden sich vielleicht nicht so stark durchsetzen können, wie man es als Investor gerne hätte. Entsprechend ist es unerlässlich, zu diversifizieren. Und das in mehr als einer Hinsicht.

So könnte es beispielsweise ratsam sein, in mehr als ein Unternehmen aus einer Branche zu investieren. Es mag immer Favoriten geben, in die man am liebsten viel investieren würde, und grundsätzlich spricht wenig dagegen. Aber wer kann mit Sicherheit ausschließen, dass ein kleinerer, technisch überlegener Innovator nicht doch langfristig zu den größeren Siegern in einem Markt zählen wird? Selbst in einem Megatrend können mehr Aktien daher eine solide Option sein.

Zudem sollte man nicht bloß auf einen Megatrend setzen, sondern auf mehrere. Mehrere wachstumsstarke Megatrends in mehreren spannenden Märkten erhöhen dabei die Treffsicherheit auf marktschlagende Renditen. Dabei wird vermutlich die Summe der Teile zum Erfolg führen. Selbst wenn einzelne Aktien nicht liefern, was sie eigentlich versprechen sollten.

3. Wie immer: Sei geduldig!

Zu guter Letzt und auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: Als Foolisher Investor wird man immer auch geduldig sein müssen. Seinen Investitionen Zeit, bestenfalls Jahrzehnte, zu geben, gehört einfach dazu. Womöglich ist das sogar der schwierigste Teil der ganzen Geschichte.

Gerade dynamische, volatile Wachstumsaktien werden dabei vermutlich einen wilden Ritt hinlegen. Manche werden zunächst aussehen wie Verlierer. Vielleicht sogar deutlich zweistellig im Wert verlieren. Dabei sollte man eines jedoch stets bedenken: Das Geschäftsmodell wird langfristig über den Erfolg entscheiden und wenn dieses zusammen mit der Wachstumsperspektive stimmt, sind die großen Renditen eigentlich bloß eine Frage der Zeit.

Geduldig zu sein ist und bleibt daher vor allem ein psychologisches Hindernis. Wer das allerdings bewältigt, kann dank des Zinseszinseffektes hoch belohnt werden.

Es ist eigentlich nicht schwierig

Vom Grundsatz her ist die Mission „Markt-schlagen“ eigentlich gar nicht so schwierig: Wer auf die künftigen Gewinner von morgen mit wachstumsstarken Modellen setzt, in diesen Märkten diversifiziert unterwegs ist und seinen Investitionen Zeit gibt, verfügt bereits über eine hervorragende Chance.

Gerade jetzt, in der Korrektur, werden viele dynamische Wachstumsaktien noch immer preiswert bewertet. So manche Aktie bietet daher im Vergleich zum Vor-Crash-Niveau noch immer einen attraktiven Discount.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!