The Motley Fool

3 Dividendenaristokraten, die du heute zum Rabattpreis bekommst

Foto: The Motley Fool

Wenn du nach Dividendenaktien Ausschau hältst, dann sind solche mit einer erfolgreichen Dividendenhistorie eine gute Wahl. Dividendenaristokraten sind Aktien, die ihre Ausschüttung mindestens für die letzten 25 Jahre in Folge angehoben haben. Es ist demnach recht wahrscheinlich, dass das in nächster Zeit auch so weitergeht.

Die drei nachfolgenden Aktien fallen in diese Kategorie und sind im laufenden Jahr im Minus. Das eröffnet gute Gelegenheiten für Investoren, die gerne günstige Dividendenaktien kaufen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

1. Medtronic

Medtronic (WKN: A14M2J) verkauft rund um die Welt medizinisches Gerät. Die Geräte helfen Ärzten dabei, Patienten mit Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und vielen weiteren Leiden zu behandeln. 2019 stiegen die Umsätze um 2 % auf 30,6 Milliarden Dollar. Über die letzten drei Jahre stiegen sie um 6 %. Das Unternehmen hat außerdem in diesem Zeitraum eine stabile Gewinnmarge von über 10 % erreicht. Medtronic liefert kein starkes Wachstum, ist aber stabil – genau wie seine Dividende.

Medtronic hat seine Ausschüttung in den letzten 42 Jahren in Folge angehoben. 2019 gab es die letzte Steigerung, als Medtronic die quartalsmäßige Auszahlung um 8 % von 0,50 auf 0,54 Dollar anhob. Vor fünf Jahren lag die quartalsmäßige Dividende noch bei 0,305 Dollar je Aktie. Seither ist die Dividende um 77 % angestiegen, was ein durchschnittliches jährliches Wachstum von mehr als 12 % bedeutet.

Aktuell erhalten Investoren hier eine Dividendenrendite von 2,6 % – mehr als die durchschnittliche S&P 500-Aktie, die 2 % im Jahr bietet. Die Medtronic-Aktie ist seit Jahresbeginn um 24 % gefallen, ein Tick mehr als die 23 % Kursverlust, die der S&P 500 hingelegt hat. Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 14 auf Basis der erwarteten Gewinne des laufenden Jahres ist das Unternehmen für Value- und für Dividendeninvestoren ein guter Kauf.

2. Target

Target (WKN: 856243) ist ein Unternehmen, das aufgrund der Coronaviruspandemie nun erhöhten Zulauf verzeichnet. Im März stieg der flächenbereinigte Umsatz des Einzelhändlers im Vergleich zum Vormonat um 20 %, was einem „beispiellosen Anstieg“ des Zulaufs zu verdanken war. Aufgrund der Unsicherheit darüber, wie lange die Pandemie anhalten wird, hat der Konzern dennoch seine Prognose zurückgezogen und wird einige seiner Wachstumsinitiativen vorerst pausieren. Dazu zählt etwa die Umgestaltung Hunderter Filialen.

Verbraucher können nach wie vor wichtige Güter bei Target vor Ort oder online kaufen, wo das Unternehmen über den hauseigenen Lieferdienst Shipt eine Auslieferung am gleichen Tag anbietet. Einzelhandelsaktien könnten in dieser Pandemie unvorhergesehenen Risiken ausgesetzt sein, doch Target ist eine der sichereren Optionen und könnte für die Versorgung der Verbraucher essenziell werden. Im letzten Geschäftsjahr erlöste das Unternehmen 78,1 Milliarden Dollar, 3,7 % mehr als die 75,4 Milliarden Dollar aus dem Vorjahr. Das Unternehmen schreibt stabile Gewinne, die Nettomarge lag in den letzten fünf Jahren immer bei mindestens 3,9 %.

Die Aktie liegt 2020 fast 29 % im Minus. Für Dividendeninvestoren bedeutet das, dass die erzielbare Dividendenrendite jetzt besser ist als sonst. Mit der derzeitigen Quartalsdividende von 0,66 Dollar können Investoren 2,8 % im Jahr verdienen. Der Einzelhändler hat seine Dividende zuletzt im Juni angehoben und damit das 48. Jahr in Folge perfekt gemacht. Vor fünf Jahren zahlte Target seinen Investoren eine Quartalsdividende von 0,52 Dollar. Die Auszahlung stieg seither um 27 % an, was ein durchschnittliches jährliches Wachstum von 4,9 % bedeutet.

Das KGV für 2020 liegt bei weniger als 14, was Target auch zu einem guten Value-Kauf macht. Jedoch werden die kommenden Gewinne maßgeblich davon abhängen, wie lange und wie stark das Coronavirus auf der Wirtschaft lasten wird.

3. T. Rowe Price

T. Rowe Price (WKN: 870967) ist eine Investmentfirma, die Mandanten und Aktionäre in 50 Ländern weltweit bedient. Das verwaltete Vermögen steht bei über 1,2 Billionen Dollar. Das Unternehmen hat sich in seiner Branche einen Namen gemacht und hilft Privatleuten und institutionellen Anlegern bei der Geldanlage. 2019 nahm das Unternehmen 5,6 Milliarden Dollar Umsatz ein, 4,6 % mehr als die 2018 erzielten 5,4 Milliarden Dollar. Die Gewinnmarge lag bei 38 %, was zu einem Jahresüberschuss von 2,1 Milliarden Dollar führte.

Angesichts der Volatilität der letzten Wochen könnte T. Rowe Price einen Nachfrageanstieg bei seinen Dienstleistungen verzeichnen, da die Leute sich um ihre Rücklagen fürs Alter und die hohen Verluste aufgrund der Coronavirus-Pandemie sorgen. Das macht die Aktie zu einem umso besseren Kauf. Sie ist im laufenden Jahr um 22 % gefallen und wird zu einem KGV von nur 11 gehandelt.

Die quartalsmäßige Dividendenzahlung von 0,90 US-Dollar bringt nun eine Rendite von 3,8 %. In den letzten fünf Jahren ist die Ausschüttung, ausgehend von 0,52 Dollar in 2015, um 73 % angestiegen. Das macht eine jährliche Wachstumsrate von 11,6 %. T. Rowe Price hat seine Dividende erst im Februar das 34. Jahr in Folge angehoben.

Welche Aktie solltest du heute kaufen?

Alle drei der oben genannten Aktien sehen wie gute Käufe aus, doch angesichts der Unsicherheit im Markt sieht der Gesundheitskonzern Medtronic wie der sicherste Kauf aus. Je länger das Coronavirus an den Börsen ein Problem bleibt und je volatiler die Lage wird, desto mehr Unsicherheit bedeutet das für viele Aktien.

Eine Sache jedoch ist sicher: Medizinische Geräte werden weiter nachgefragt werden – vielleicht sogar mehr denn je, da Krankenhäuser Schwierigkeiten haben, genug Betten bereitzustellen und alle Patienten zu versorgen, egal ob diese an COVID-19 leiden oder nicht. Alle drei Aktien sollten jedoch Top-Käufe sein, wenn du sie langfristig halten möchtest.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

David Jagielski besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Dieser Artikel erschien am 4. April 2020 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!