The Motley Fool

3 Tricks für Dividendenjäger, die dir im Crash Tausende Euro einbringen können!

Foto: Getty Images

Dividendenjäger können in der aktuellen Korrektur möglicherweise auf Schnäppchenjagd gehen. Viele Ausschütter, die in den letzten Wochen und Monaten noch höher bewertet gewesen sind, werden inzwischen niedriger bewertet. Das führt zwangsläufig zu höheren Renditen. Zumindest, wenn die Ausschütter nicht ihre Dividenden kürzen oder gänzlich aussetzen.

Der Crash ist somit einerseits eine Chance, birgt andererseits jedoch auch gewisse Risiken. Werfen wir in diesem Sinne heute einen Foolishen Blick auf drei wertvolle Tricks für alle Dividendenjäger, die Einkommensinvestoren Tausende Euro einbringen können.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

1. Der Geschäftsbereich ist wichtig

Eine erste Lektion, die wir als Investoren in der Korrektur jetzt womöglich auf die harte Tour lernen müssen, ist, dass der Geschäftsbereich wichtig ist. Gerade jetzt, wo das Coronavirus der Auslöser ist, merken wir einerseits, dass zyklische Aktien besonders leiden. Und andererseits, dass gewisse Segmente wie eben der Reise- und Tourismusbereich stärker leiden. Ganz zu schweigen vom Öl- und Erdgasbereich, der durch die OPEC ins Wanken gekommen ist.

Wer als Investor daher vergleichsweise hohe Sicherheit bei den Ausschüttungen erhalten möchte, der sollte bei seiner Auswahl an Aktien auch auf den Geschäftsbereich achten. Zwar existieren in fast jedem Segment starke, zuverlässige Ausschütter. Möglicherweise sogar Dividendenaristokraten. Allerdings offenbart sich in diesen Tagen der Vorzug defensiver Geschäftsmodelle mit nichtzyklischer Ausrichtung. Das führt womöglich nicht bloß zu weniger Kürzungen. Nein, sondern zudem auch nicht zu höheren Kursverlusten in der Korrektur.

2. Jetzt ist die Zeit, günstige, starke Ausschütter einzusammeln

Das Geschäftsmodell ist zwar ein wichtiger Analyseaspekt und Foolishe unternehmensorientierte Investoren sollten hier stets einen Blick riskieren: Allerdings ist das kaum eine Handlungsweise, die einem direkt behilflich sein kann, womöglich Tausende Euro zu erhalten.

Das gilt jedoch nicht für den zweiten Trick: Wer nämlich jetzt in der Korrektur darauf achtet, günstige, unterbewertete Aktien mit hohen Dividendenrenditen, jedoch weitgehend ohne operative Einbußen einzusammeln, der besitzt die Chance, wirklich sein Geld zu vermehren. Einerseits in Form von Kursgewinnen, wenn die Börsen sich wieder erholen. Andererseits jedoch auch durch hohe, zuverlässige Ausschüttungen über Jahre und Jahrzehnte hinweg.

Speziell in klassischen Segmenten wie dem Lebensmittelbereich oder auch der Telekommunikation ergeben sich jetzt Chancen. Das Coronavirus hinterlässt zwar auch hier einige Spuren, jedoch könnten sie bedeutend geringer ausfallen als in anderen Bereichen.

Coca-Cola (WKN: 850663) beispielsweise hat so zwar eine Gewinnwarnung ausgegeben, jedoch wird der operative Schaden womöglich in Grenzen bleiben. Dafür winkt hier inzwischen eine Dividendenrendite von rund 4 % bei einem adeligen Ausschütter, der seit über fünf Jahrzehnten stets Jahr für Jahr die Dividende anhebt. AT&T (WKN: A0HL9Z) könnte ein weiteres aristokratisches Beispiel sein, das jetzt Stabilität liefert und jetzt auf ca. 7 % Dividendenrendite p. a. kommt. Namen, die stellvertretend für weitere und ähnliche Chancen stehen könnten.

3. Qualität und Ausschüttungsverhältnis werden wichtig

Zudem zeigt sich jetzt in der Korrektur, dass zwei Dinge wieder vermehrt wichtig werden dürften: Einerseits ist das die Qualität einer Aktie. Ob es nun eine zuverlässige Historie ist, eine starke Marke oder andere Wettbewerbsvorteile: Solche Aspekte können einerseits dazu führen, dass die Einbrüche weniger schlimm ausfallen. Andererseits dürften Qualitätsaktien früher zu den Profiteuren zählen, wenn die Börsen sich erholen.

Ein zweiter Aspekt, der in der aktuellen Schwächephase schützt, ist zudem ein nachhaltiges Ausschüttungsverhältnis. Viele Unternehmen und Konzerne werden jetzt zwangsläufig operative Einbußen zu verkraften haben. Wer bereits eine Dividende auszahlt, die am Limit ist, zahlt jetzt entweder aus der Substanz, was viele Einkommensinvestoren ungerne sehen. Oder wird die eigene Dividende kürzen müssen, was für Dividendenjäger womöglich die noch schlechtere Option ist.

Qualität und nachhaltige Dividenden sollten daher in diesen Tagen hoch im Kurs sein. Das Coronavirus und der Crash sind eine hervorragende Erinnerung daran, dass Krisen unverhofft, aber regelmäßig vorkommen. Und sich hier die Qualität einer Dividende offenbaren muss.

Wertvolle Tricks für deine Analyse!

Im Crash ist der Zeitpunkt gekommen, um viele günstige Aktien und wahre Dividendenperlen einzusammeln. Allerdings dürfte sich gerade jetzt offenbaren, wer denn überhaupt noch dazugehört. Und wer womöglich seinen Elitestatus verlieren wird.

Die genannten Dividendentricks könnten dir daher dabei helfen, von der Korrektur zu profitieren. Und dir durch eine smartere Auswahl womöglich Hunderte, vielleicht sogar Tausende Euro einbringen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von AT&T. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!