The Motley Fool

TFO & Service Properties: Schmerzhafte Dividendenmaßnahmen, aber sie können es überleben!

Die Aktien von Tanger Factory Outlet Centers (WKN: 886676) und Service Properties (WKN: A2PSPV) galten einige Zeit als starke Dividendenperlen. Die jeweiligen Ausschüttungen sind dabei operativ gedeckt gewesen, die Bewertungen sogar günstig. Vom Grundsatz her hätte sich hier auf absehbare Zeit auch wenig verändert.

Das Coronavirus rüttelt derzeit allerdings Wirtschafts- und Börsenwelt weiter durch und speziell diese beiden US-REITs zählen zu den größten Verlierern dieser Krise. Der Grund? Outlet-Center und Hotels sind eben am härtesten von den aktuellen Restriktionen betroffen. Eine Ausnahmesituation, zweifellos, die diese REITs jetzt unerwartet mit voller Härte trifft.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Das wird Spuren im Zahlenwerk hinterlassen. Und womöglich auch bei den Dividenden. Beide US-REITs haben jetzt bereits Updates zu ihren Ausschüttungen und zum operativen Alltag verkündet. Lass uns im Folgenden daher einmal schauen, was Investoren hier wissen sollten. Sowie auch, warum die Aktien mittelfristig nicht gefährlich erscheinen. Auch wenn die Volatilität hoch sein mag.

Service Properties: Das Pulver wird trocken gehalten!

Ein erster Name, den wir dabei auf den Prüfstand stellen wollen, ist der von Service Properties. Eine Dividendenrendite von zuletzt über 20, teilweise sogar weit über 30 % hat hier eines wohl bereits angezeigt: Der Markt hat hier nicht mehr mit stabilen Ausschüttungen gerechnet. Tatsächlich ist es jetzt auch bereits zu einer Kürzung gekommen. Und sogar zu einer signifikanten.

Service Properties hat dabei angekündigt, die eigene Dividende von zuvor 0,54 US-Dollar pro Quartal auf lediglich noch 0,01 US-Dollar zusammenzustreichen, um Kapital und Liquidität beisammenzuhalten. Zumindest zunächst für das erste Quartal. Ein Schritt, der alle Einkommensinvestoren natürlich in Mark und Bein trifft und den Abverkauf noch einmal beschleunigt hat. In einer solchen Ausnahmesituation bei einem starken Zykliker erscheint das jedoch wie ein weitsichtiger Schritt, um die eigene Überlebensfähigkeit zu stärken.

Ums Überleben geht es bei Service Properties derweil übrigens nicht. Es ist zwar davon auszugehen, dass die Hotels besonders unter dem Einfluss des Coronavirus leiden, das Management selbst spricht von einem dramatischen Einbruch. Allerdings verfügt der REIT über ein bequemes Cashpolster und Kreditlinien, die über den Betrag von 1 Mrd. US-Dollar hinausgehen. Des Weiteren werden jetzt bis zu 262 Mio. US-Dollar an Dividenden kurzweilig gespart. Reserven und Größendimensionen, die zeigen könnten, dass Service Properties zunächst kein Opfer des Coronavirus werden wird.

TFO: Bis jetzt noch keine Kürzung

Ein etwas anderes Gesamtpaket bietet hingegen derzeit Tanger Factory Outlet Centers. Auch dieser Outlet-Betreiber spürt die Auswirkungen des Coronavirus und spricht von einem wenig prognostizierbaren Verlauf. Besonders Leerstand könnte jetzt natürlich ein Thema werden, das Sorgenfalten produziert. Viele Outlet-Shops leiden schließlich sowieso bereits unter dem Thema E-Commerce und ein höherer Leerstand könnte voll auf das Zahlenwerk von Tanger Factory durchschlagen.

Um dem insgesamt entgegenzuwirken und die Investoren vorzubereiten, hat das Management ebenfalls eine aktuelle Einschätzung zur Dividende bekannt gegeben. Zunächst werde dabei, wie geplant, für das erste Quartal eine Dividende in Höhe von 0,3575 US-Dollar an die Investoren ausgezahlt. Die weiteren Zahlungen in diesem Jahr, die sich insgesamt auf 1,43 US-Dollar summieren sollten, stehen jedoch unter Vorbehalt der künftigen Entwicklungen. Wobei Tanger Factory Outlet Centers viel zu verlieren hat. Immerhin hat das Unternehmen seit seinem Börsengang im Jahr 1993 die eigene Dividende nicht gekürzt und ist erst vor ca. zwei Jahren ein Dividendenaristokrat geworden.

Die finanzielle Stabilität geht in Krisenzeiten jedoch auch hier vor und sofern TFO überlebt, besteht natürlich eine hervorragende Chance, zu alter Stärke zurückzufinden. Zumindest über kurz oder, besser, lang. Wie das Management jedoch selbst betont, ist der US-REIT einer derjenigen mit den saubersten Bilanzen, starker Liquidität und hat sich dennoch, zur reinen Vorsicht, eine Kreditlinie über 600 Mio. US-Dollar gesichert. Das sollte auch hier das Überleben sichern und früher oder später Raum für ein Comeback lassen. Wobei abzuwarten bleibt, ob die adelige Dividende diese Zeit überleben wird.

Zyklizität, die sich rächt!

Die Auswirkungen des Coronavirus haben die Wirtschaft mit voller Härte getroffen und das leider relativ unvorbereitet. Tanger Factory Outlet Centers und Service Properties erleben dabei Ausnahmesituationen. Gut, dass beide REITs jetzt mit Ausnahmeoptionen oder Maßnahmen reagieren, um das eigene Überleben zu sichern.

Die Dividenden können aufgrund dessen kurzfristig in Gefahr sein, wenn sie nicht sogar gänzlich gestrichen sind. Sofern beide die zeitlich nicht fixierten Ausmaße jedoch überleben, besteht eine hervorragende Chance auf ein signifikantes Comeback. Das eigentliche operative Geschäft ist zwar zyklisch. Aber grundlegend intakt, mal abgesehen vom Coronavirus.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien von Service Properties und Tanger Factory Outlet Centers. The Motley Fool empfiehlt Tanger Factory Outlet Centers.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!