The Motley Fool

7 % Dividendenrendite & starkes operatives Geschäft gesucht? Diese Aktien solltest du kennen!

Das Coronavirus hat für langfristig orientierte Investoren einige Chancen kreiert. Viele Aktien werden inzwischen bedeutend günstiger gehandelt. Einige zu Recht, weil die wirtschaftlichen Einschränkungen hier hart einschlagen. Andere werden jedoch womöglich weitgehend verschont bleiben, ohne stärkere operative Auswirkungen.

Zwei Aktien, die eher zum Kreis letzterer Aktien zählen, sind die der Österreichischen Post (WKN: A0JML5) und von British American Tobacco (WKN: 916018). Dem Corona-Crash sei Dank bieten beide Vertreter jetzt über 7 % Dividendenrendite. Und bringen zudem ein vergleichsweise stabiles operatives Geschäft mit.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Lass uns im Folgenden daher einmal einen Foolishen Blick auf diese beiden Dividendenkraftpakete werfen. Sowie darauf, was Investoren zum aktuellen Stand des operativen Verlaufs wissen sollten.

Österreichische Post: Dividende auf Vorjahresniveau, operativ stark!

Eine erste Aktie, die mit einigen Zweifeln aufräumen konnte, ist zunächst die der Österreichischen Post. Im Vorfeld und in Anbetracht von millionenschweren Rückstellungen gab es Sorgen, dass hier womöglich die Dividende im laufenden Jahr nicht leistbar sein wird. Sorgen, die sich inzwischen jedoch zerschlagen haben.

Wie die Österreichische Post nun nämlich verkündet hat, werde man erneut eine Ausschüttung auf Vorjahresniveau an die Investoren auszahlen. Soll heißen: Es wartet hier eine Dividende in Höhe von 2,08 Euro. Die wiederum bei einem aktuellen Aktienkursniveau von ca. 30 Euro (26.03.2020, maßgeblich für alle Kurse) einer Dividendenrendite in Höhe von 6,93 % entsprechen würde. Hm, zumindest fast ist das eine Dividendenrendite von 7 %.

Wie auch immer: Auch mit diesem weiteren konstanten Schritt legt das Management das Fundament für eine stabile Dividendenpolitik. Seit nunmehr zehn Jahren in Folge schüttet das Unternehmen stets konstant aus. Ein Aspekt, der womöglich auch auf das vergleichsweise stabile Geschäft als Logistik-, Post- und vor allem Paketdienstleister zurückzuführen ist. Letzteres profitiert vom aufkommenden E-Commerce.

Im vergangenen Geschäftsjahr 2019 konnte das Unternehmen außerdem den Gewinn je Aktie, trotz Rückstellung, moderat auf 2,17 Euro steigern, ein minimales Plus im Vergleich zum Vorjahreswert von 2,13 Euro. Das Ausschüttungsverhältnis beläuft sich somit auf knapp 96 %. Immerhin: Etwas mehr Puffer für einen kleineren, operativen Einbruch, der gemäß der aktuellen Unsicherheiten auch über der Österreichischen Post schwebt, wäre damit vorhanden.

BAT: Dividende erhöht, moderates Wachstum!

Eine zweite Aktie, die ebenfalls eine historisch starke Dividende zu bieten hat, ist die von British American Tobacco. Beziehungsweise in Kurzform BAT, wie der Zigarettenhersteller ebenfalls genannt wird. Erst kürzlich hat das Management hier die 19. jährliche Dividendenerhöhung in Folge bekannt gegeben. Allen Unkenrufen gegen die Tabakindustrie zum Trotz.

Derzeit zahlt British American Tobacco eine Quartalsdividende in Höhe von 52,6 Pence aus, die bei einem aktuellen Aktienkursniveau von 26,84 Pfund Sterling einer Dividendenrendite von 7,83 % entsprechen würden. Ein starker Wert, der zudem durch ein operativ beständiges Geschäftsmodell und sogar ein moderates Wachstum gedeckt wird.

Zweifellos: Die Zigarettenindustrie erfährt einigen politischen Widerstand. Man könnte sogar sagen, dass sich die Gesundheitspolitik (in Teilen wohl zu Recht!) gegen diesen Industriezweig verschworen hat. All das führte jedoch nicht zu stärkeren Einschränkungen, British American Tobacco beispielsweise konnte im letzten Geschäftsjahr 2019 dennoch die eigenen Umsätze um 5,7 % steigern. Auch das Ergebnis je Aktie stieg auf bereinigter Basis im einstelligen Prozentbereich.

Womöglich bietet die Tabakindustrie daher noch immer eine gewisse operative Stabilität, die jetzt im Coronavirus interessant werden könnte. Die bisherigen Raucher werden schließlich nicht weniger konsumieren. Zumindest auf absehbare Zeit könnte das daher weiterhin zu soliden Ergebnissen und Dividenden führen. Die, übrigens, in Anbetracht eines Gewinns je Aktie in Höhe von 2,50 Pfund Sterling und einer Ausschüttungsquote von ca. 84 % weiterhin sehr nachhaltig erscheint.

Hohe, attraktive Zahlungen!

Die Aktien von British American Tobacco und der Österreichischen Post können daher trotz des Coronavirus solide Umsätze und Ergebnisse liefern. Sowie zu ebenfalls starken und hohen Dividenden führen. Ein Mix, der in der Krisenzeit interessant sein könnte. Ob diese Aktien jedoch auch für die Zeit danach die beste Option sind, ist und bleibt eine andere Frage.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von British American Tobacco. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!