The Motley Fool

Panik am Aktienmarkt wegen des Coronavirus! Diese drei Aktien gibt es nun besonders günstig zu kaufen

Nachdem der DAX in der vorletzten Woche mit einem Minus von etwas über 10 % aus dem Handel gegangen ist, sah es in der vergangenen Woche zu Beginn danach aus, als ob der deutsche Leitindex zur Erholung angesetzt hätte. Doch der DAX ist nicht lange auf Erholungskurs geblieben und musste am Freitag (06.03.2020) wieder deutlich Punkte abgeben. Ausgehend von einem Punktestand in Höhe von 13.231 (Eröffnungskurs: 24.02.2020) hat der DAX innerhalb von zwei Wochen bis zum Handelsschluss am vergangenen Freitag gute 12,8 % auf 11.542 Punkte abgegeben.

Auch in Übersee meldeten zwei wichtige Indizes im gleichen Zeitraum herbe Verluste: Der S&P 500 erlitt in derselben Zeitspanne einen Rückgang in Höhe von 8,8 % von 3.258 Punkten auf 2.972 Zähler. Mit minus 8,9 % von 28.403 auf 25.865 Punkte schnitt der Dow Jones ähnlich schlecht wie der S&P 500 ab.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Ganz offensichtlich herrscht momentan eine angespannte Situation an den Aktienmärkten und viele Anleger haben bereits den Verkaufsknopf gedrückt oder stehen womöglich unmittelbar davor. Die Angst vor einer Coronavirusepidemie ist omnipräsent und könnte auch in den kommenden Wochen den Anlegern gewissermaßen den Atem rauben. Unabhängig davon, ob die Kurse nun noch weiter fallen oder möglicherweise wieder zur Erholung ansetzen, gibt es Aktien, die bereits kurstechnisch ordentlich gelitten haben und jetzt schon besonders günstig aussehen. Werfen wir einen gemeinsamen Blick auf drei mögliche Kandidaten!

Daimler

Die Aktie von Daimler (WKN: 710000) hat im letzten Jahr wirklich keine einfache Zeit durchgemacht und auch im neuen Börsenjahr scheint es kurstechnisch nicht nach oben zu gehen. Kein Wunder, der Autokonzern aus Stuttgart hat nämlich wenig erfreuliche Jahreszahlen veröffentlicht und auch die Dividende wurde ordentlich gekürzt – zwei Dinge, auf die Aktionäre in der Regel eher weniger positiv reagieren.

Zusätzlich zu diesen Negativereignissen kommt nun noch die generelle Unsicherheit aufgrund des Coronavirus hinzu. Daimler notiert aktuell zu einem KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 15,7 (Stand: 06.03.2020, maßgeblich für alle Berechnungen). Nicht allzu günstig, könnte man vielleicht meinen. Das liegt daran, dass dieses KGV bereits mit dem stark eingebrochenen 2019er-Gewinn je Aktie berechnet worden ist. Wer hier nur an eine kurzfristige Schwächephase glaubt und ebenso denkt, dass Daimler den Wandel hin zur Elektromobilität meistern wird, könnte vor einer möglicherweise günstigen Kaufgelegenheit stehen, vor allem wenn der Kurs in den kommenden Wochen weiter einbrechen sollte.

Deutsche Lufthansa

Die Deutsche Lufthansa (WKN: 823212) notiert aktuell zu einem fast lächerlichen KGV von 2,51 – doch warum? Nun, seit der Übernahme von Teilen der Air Berlin versucht die Kranich-Airline die Sparte Eurowings operativ in die Gänge zu bekommen, was mittel- bis langfristig sogar gut klappen dürfte, wie ich denke. Außerdem hat man bei Lufthansa begonnen, sich von Teilbereichen zu trennen, die nicht die gewünschten Ergebnisse gebracht haben. Dabei setzt man automatisch ab sofort einen größeren Fokus auf das Kerngeschäft, nämlich Fliegen an sich.

Doch insbesondere die Angst vorm Fliegen, die auf das Coronavirus zurückzuführen ist, hat nun die Aktie von Lufthansa (weiter) in die Knie gezwungen. Die Nachfrage nach Flügen ist so dermaßen eingebrochen, dass der Konzern nun bis zu 50 % seiner Flüge streichen möchte, um die finanziellen Folgen des massiven Nachfragerückgangs einzudämmen. Dass dies nur so lange anhalten dürfte, wie das Coronavirus Thema ist, dürfte den meisten Investoren an dieser Stelle klar sein. Wer also hier an eine langfristige Chance glaubt, könnte sich überlegen, sich näher mit der Aktie der Deutsche Lufthansa auseinanderzusetzen.

Schaeffler

Schaeffler (WKN: SHA015) ist ein Unternehmen, das ohnehin aufgrund des Wandels in der Automobilindustrie durch die Mangel genommen worden ist. Von vielen gebeutelten Autozulieferern ist Schaeffler allerdings ein Unternehmen, das tatsächlich auch in Zukunft genau von diesem Wandel profitieren könnte.

Durch die zunehmende Volatilität am Markt musste auch der Aktienkurs von Schaeffler Federn lassen, nachdem dieser sich etwas erholt hatte. Aktuell notiert Schaeffler zu einem KGV von 5,52 – nicht allzu viel, wenn du mich fragst. Sollte sich Schaeffler für die Zukunft in der Automobilbranche wirklich attraktiv positionieren können, dann könnte das aktuelle Bewertungsniveau tatsächlich ein echter Schnapper sein. Doch auch hier gilt: Lieber einmal zu viel als zu wenig hinsehen, bevor man eine Kaufentscheidung trifft.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Caio Reimertshofer besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!