The Motley Fool

Defensiv, Dividendenwachstum und starker Megatrend gesucht? Versuch diese Aktie!

Foto: Getty Images

Eine defensive Dividendenwachstumsaktie mit einem starken Geschäftsmodell und etablierten Wettbewerbsvorteilen zu finden, kann durchaus ein schwieriges Unterfangen sein. Nichtsdestoweniger ist es möglich, solche Aktien zu finden, wenn man als Investor bereit ist, etwas näher hinzusehen.

Oder auch einfach die Augen öffnet, denn im Grunde genommen ist sogar die Aktie von Walt Disney (WKN: 855686) ein passendes Papier, das zu diesem Kreis dazugehört. Werfen wir in diesem Sinne einen Foolishen Blick auf diese drei Kriterien dieser spannenden Aktie. Sowie auf ein Gesamtpaket, das für viele Investoren grundsätzlich interessant sein könnte.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Die defensive Klasse des Unternehmens

Es ist wohl wenig gelogen, dass Walt Disney eine grundsätzliche defensive Klasse mit einigen starken Wettbewerbsvorteilen besitzt. Dabei ist zunächst das Geschäftsmodell hervorzuheben, das hier auf eine solide Stabilität hindeutet.

Na klar, auch bei Walt Disney gibt es Bereiche, die einigen Schwankungen unterliegen. So ist das Geschäft mit den Spielfilmen stets davon abhängig, welche Filme gerade an den Start gehen, und auch das Kabelgeschäft ist möglicherweise weiterhin rückläufig. Eine stabile und vergleichsweise große Säule existiert hier allerdings, die in gewisser Weise immer geht: die Freizeitparks.

Dieser Bereich, der der mit einem Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr 2019 in Höhe von 26,2 Mrd. US-Dollar sogar das größte Segment abgebildet hat, verspricht auch weiterhin operative Stabilität. Zumal Walt Disney hier in vielen Regionen über wenig Konkurrenz verfügt, Freizeitparks können schließlich nicht an jeder Ecke einfach aus dem Boden gestampft werden, was Exklusivität und eine gewisse Preissetzungsmacht bedeutet.

Zudem deuten auch ansonsten die Marken und Franchises von Walt Disney auf Exklusivität und im Bereich der Inhalte auf einen Wettbewerbsvorteil hin. Walt Disney ist hier eine defensive Macht im Medienbereich, die wohl auf lange Zeit uneinholbar scheint. Aber dazu gleich noch etwas mehr.

Das Dividendenwachstum im Blick!

Zunächst wollen wir nämlich nun noch einen Blick auf das Dividendenwachstum werfen, das diese Aktie grundsätzlich auch zu bieten hat. Jedoch mit einer größeren Einschränkung: Auf Basis der aktuellen halbjährlichen Dividenden in Höhe von 0,88 US-Dollar und einem derzeitigen Aktienkursniveau von 138,97 US-Dollar (21.02.2020, maßgeblich für alle Kurse) erhalten Einkommensinvestoren hier momentan lediglich eine Dividendenrendite von 1,26 %. Da können andere Aktien bedeutend mehr.

Allerdings scheint die Dividende hier insgesamt stark zu wachsen. Noch vor zehn Jahren schüttete der Micky-Mouse-Konzern so beispielsweise eine Gesamtdividende von 0,35 US-Dollar pro Jahr an die Investoren aus, seitdem hat sich die Dividendensumme hier somit glatt verfünffacht. Ein starker Trend, der womöglich weiter anhalten könnte.

Ausgehend von einer derzeitigen Gesamtdividende in Höhe von 1,76 US-Dollar und einem 2019er-Gewinn je Aktie in Höhe von 6,68 US-Dollar beläuft sich das Ausschüttungsverhältnis zudem lediglich auf moderate 26,3 %. Hier existiert daher noch viel Spielraum für weiteres Wachstum, wobei die Dividende möglicherweise eher schmückendes Beiwerk bleiben wird.

Megatrendwachstumsmarkt im Fokus

Allerdings könnte natürlich auch ein gesundes und nachhaltiges Dividendenwachstum von einem weiteren operativen Wachstum herrühren. Hier jedenfalls gibt es insbesondere einen Markt, den es im Auge zu behalten gilt.

Während die Freizeitparks so nämlich der stabile Anker des Walt Disney-Konzerns sind, so ist es der Streaming-Bereich, vor allem bekannt unter dem neuen Format Disney+, der hier für ein stärkeres Wachstum sorgen könnte. Wobei Disney+ hier in vielerlei Hinsicht konkurrenzlos erscheint.

Einerseits besitzt der Micky-Mouse-Konzern schließlich eine ganze Menge exklusiven und starken Content, der hier vermarktet werden kann. Andererseits führt dieser Berg dazu, dass hier weniger in die Entwicklung exklusiver Inhalte investiert werden muss, eben weil hier bereits eine starke Ausgangslage existiert. Das führt nicht bloß zu weniger Druck bei den Inhalten, sondern langfristig vermutlich auch zu einer größeren Profitabilität.

Zudem kann Walt Disney mit seinem Angebot preislich angreifen, was man auch bereits macht. Das Maus-Haus-Angebot kostet schließlich lediglich 6,99 US-Dollar pro Monat oder 69,99 US-Dollar pro Jahr, womit viele Angebote, auch die der Platzhirsche, nicht mithalten können. Disney+ könnte daher langfristig diesen spannenden Markt mächtig aufrollen, was zu einem starken Wachstum führen könnte.

Eine wirklich bemerkenswerte Aktie

Walt Disney mag daher vieles sein. Für mich bleiben die Anteilsscheine und der Konzern jedoch einfach bemerkenswert. Einerseits besitzt das Papier schließlich eine grundsätzlich defensive Ausrichtung mit einem großen Anker im Freizeitparkgeschäft. Andererseits sind es jedoch neue strategische Imperative, wie eben das Streaming, die hier zu einem bedeutenden Wachstum führen können.

Noch dazu verfügt das Unternehmen über eine lange Historie, die hier Wettbewerbsvorteile, insbesondere bei den Inhalten, mit sich gebracht hat, und als i-Tüpfelchen gibt es sogar noch eine spannende Dividende. Viele Blickwinkel, die es zu betrachten gilt. Möglicherweise jedoch erst eine Oberfläche, die bei deiner eigenen Analyse noch näher auseinandergenommen werden will.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Walt Disney und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2021 $60 Call auf Walt Disney und Short April 2020 $135 Call auf Walt Disney.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!