The Motley Fool
Werbung

Worauf man achten muss, wenn man in Einkommensaktien investiert

Foto: Getty Images

Eine Sache, die man bei der Auswahl seiner Investitionen immer berücksichtigen sollte, ist, was genau die Ziele oder Hoffnungen sind, die man mit einer Investition verbindet. Aber das ist natürlich nicht die einzige Frage. Zu den weiteren Fragen gehört auch, mit welchem Zeitrahmen du planst. Welches Risiko bist du bereit, mit deinem Geld einzugehen?

Es liegt auf der Hand, dass jemand, der ein ultraschnelles Wachstum anstrebt, andere Entscheidungen treffen muss als jemand, der für seinen Ruhestand in 30 Jahren spart. Hier bei The Motley Fool denken wir gerne langfristig, und wenn du in erster Linie Einnahmen möchtest, schlage ich vor, dass du deine Investition mindestens fünf Jahre lang hältst. Dein Ziel ist es nicht, ein aktiv zu handeln. Man möchte ja nicht bei jeder Nachrichtensendung ein- und aussteigen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Plötzliche Kauf- und Verkaufsentscheidungen können extrem kostspielig sein, und die Provisionen, die man zahlt, werden sich auf dein Einnahmen auswirken, selbst wenn du es schaffst, das richtige Timing für den Kauf und Verkauf zu finden (was sehr schwer zu schaffen ist). Ich bevorzuge es, Dividendenaktien über Jahre hinweg zu halten und meine Dividenden zu reinvestieren, was mir hilft, das Beste aus den Zinseszinsen zu machen. Damit dies in vollem Umfang funktioniert, muss man die Aktien möglichst lange halten (und die Dividenden reinvestieren). Je länger desto besser.

Als Einkommensinvestor gibt es hier eine gewisse Flexibilität, denn es ist möglich, entweder sicherere oder risikoreichere Einnahmensaktien auszuwählen oder beides zu kombinieren. Wenn du dich jedoch ganz auf die Erträge konzentrierst, schlage ich vor, dass du dich auf die Aktien mit dem geringsten Risiko konzentrieren solltest.

Welche Strategie?

Generell würde ich empfehlen, entweder Einnahmen oder Wachstum als Strategie zu wählen und die Anlageentscheidungen unter Berücksichtigung dieser Kriterien zu treffen. Wenn du nach Wachstum suchst, denk nicht zu viel über die Dividende nach. Beide Strategien erfordern jedoch eine sorgfältige Recherche.

Das Risiko sollte auch die Zusammensetzung des eigenen Portfolios bestimmen. Wenn man eine bestimmte Branche besonders mag, dann ist es möglich, mit genau diesen Aktien ein Einnahmensportfolio aufzubauen. Dies ist jedoch immer risikoreicher als eine Diversifizierung – und Diversifizierung ist die Strategie, die ich persönlich empfehlen würde, wenn man Interesse daran hat, seine Anfangsinvestition zu behalten, anstatt zu riskieren, sie zu verlieren, wenn eine bestimmte Branche Probleme bekommt.

Worauf man achten sollte

Die beiden wichtigsten Dinge, auf die ich bei einer Einkommensanlage achte, sind die Dividendenrendite und das Dividendenwachstum. Die Dividendenrendite ist selbsterklärend. Ich möchte, dass meine Investition die höchstmögliche Rendite abwirft.

Es gibt hier jedoch einen Vorbehalt – wenn ein Unternehmen eine sehr hohe Dividende anbietet, kann das ein schlechtes Zeichen sein. Entweder zahlt das Unternehmen mehr aus, als es sollte, oder es versucht, Investoren dazu zu bringen, Probleme an anderer Stelle zu ignorieren. Meine Faustregel ist, sich auf die Spanne zwischen 4 und 6 % zu konzentrieren.

Das Dividendenwachstum und die Beständigkeit sind fast genauso wichtig. Ich möchte sehen, dass das Unternehmen kontinuierlich Dividendenzahlungen leistet und dass es diese Dividenden im Allgemeinen im Jahresvergleich erhöht. Auf diese Weise wird die Rendite auch in Zukunft eher konstant bleiben.

Es kann vielleicht eher eine Kunst als eine Wissenschaft sein, wie bei vielen Investitionen, aber diese Dinge im Auge zu behalten, sollte dich auf den richtigen Weg bringen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel wurde von Karl Loomes auf Englisch verfasst und am 27.01.2020 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!