The Motley Fool
Werbung

1 starker REIT mit 3,7 % Dividendenrendite, den sogar Warren Buffett liebt!

Foto: The Motley Fool

Warren Buffett ist gewiss nicht sonderlich bekannt dafür, ein Investor zu sein, der in Immobilien investiert. Generell bevorzugt das Orakel von Omaha starke Unternehmen in zukunftsorientierten oder defensiven Märkten, die über Wettbewerbsvorteile verfügen. Dazu können auch Immobilien zählen, allerdings tun sie es vergleichsweise selten.

Nichtsdestoweniger existiert im Portfolio des Starinvestors ein sogenannter Real Estate Investment Trust, der ihm offensichtlich gefallen hat: Nämlich Store Capital (WKN: A12CRU). Schauen wir im Folgenden daher einmal, was dieser REIT so kann und ob auch andere Investoren es dem Orakel von Omaha an dieser Stelle gleichtun sollten.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Der Blick auf Dividende und Bewertung

Ein ganz wichtiger Aspekt, der für Investoren dabei wohl interessant sein dürfte, ist die Dividende dieses Real Estate Investment Trusts. Store Capital zahlt gegenwärtig eine Ausschüttung in Höhe von 0,35 US-Dollar pro Quartal an seine Investoren aus. Bei einem aktuellen Kursniveau von 37,89 US-Dollar (17.01.2020, maßgeblich für alle Kurse) entspräche das einer Dividendenrendite von 3,69 %, was für einen REIT doch ein vergleichsweise geringes Niveau ist.

Dabei können die US-Amerikaner noch nicht einmal auf eine zuverlässige Dividendenhistorie zurückblicken, sondern lediglich auf Ansätze. Ein Aspekt, der jedoch vornehmlich daran liegt, das Store Capital bislang lediglich eine kurze Börsengeschichte vorweisen kann, entsprechend ist diese vorherige Aussage mit Vorsicht zu genießen. Seit der Notierung an der Börse hat Store Capital jedenfalls kein einziges Mal die Dividende gekürzt, sondern über 21 Quartale stets konstant gehalten und sechsmal erhöht. Möglicherweise ein spannender Beginn einer starken Dividendenhistorie, wer weiß?

Bewertungstechnisch gehört Store Capital dabei außerdem rein oberflächlich betrachtet alles andere als zu den günstigeren Real Estate Investment Trusts. Die derzeitigen Funds from Operations in Höhe von 0,50 US-Dollar pro Quartal zeigen zwar, dass hier die Dividende vergleichsweise sicher ist. Nichtsdestoweniger wird der REIT auf annualisierter Basis mit einem Kurs-FFO-Verhältnis von 18,9 bewertet. Günstig sieht hier doch anders aus.

Mal etwas anderes: Wachstum!

Allerdings relativiert sich dieser Wert wieder, sofern wir das Wachstum von Store Capital bei der Analyse berücksichtigen. Anders als viele andere zuverlässige Real Estate Investment Trusts können diese US-Amerikaner nämlich mit einem deutlichen, sogar zweistelligen Wachstum aufweisen. Etwas, das man im eher gemächlichem REIT-Universum wohl nicht so häufig sieht.

Alleine im besagten dritten Quartal des letzten Geschäftsjahres stiegen so beispielsweise die Umsätze um 25,4 % und auch die Funds from Operations konnten um mehr als 23 % im Jahresvergleich ansteigen. Sogar das Nettoergebnis, das bei vielen Real Estate Investment Trusts aufgrund von Wertberichtigungen allmählich rückläufig wird, stieg dabei im Jahresvergleich von 0,23 auf 0,48 US-Dollar. Eine wirklich bemerkenswerte Entwicklung für einen REIT.

Unterm Strich könnte das derzeitige Bewertungsmaß und vor allem die Dividende hier daher besonders attraktiv sein, da Store Capital noch deutlich zweistellig wächst. Womöglich hat dieser US-amerikanische REIT künftig noch viel Dividenden- und Wachstumspotenzial und beginnt gerade erst, sich operativ zu entwickeln. Eine Dynamik, wie gesagt, die viele hier eigentlich eher nicht kennen.

Weißt du jetzt, warum Buffett investiert ist?

Ich denke, viele Investoren dürften nun also ein Gespür dafür bekommen haben, weshalb ein Starinvestor wie Warren Buffett bei Store Capital investiert ist. Die Dividende scheint zwar gegenwärtig vergleichsweise niedrig und die Bewertung könnte hoch sein. Ja, noch nicht einmal eine etablierte Ausschüttungshistorie kann dieser Real Estate Investment Trust aufgrund seines kurzen Börsenlebens bieten.

Dafür jedoch etwas anderes: ein starkes Wachstum. Ein exotischer Kaufgrund für den Starinvestor an dieser Stelle. Ob das auch für dich ausreichend ist, ist natürlich eine andere Frage. Jedoch womöglich eine, die du dir auf der Suche nach spannenden Real Estate Investment Trusts stellen solltest.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!