The Motley Fool

Lufthansa, TUI und Baidu: 3 Value-Aktien, die 2020 wieder richtig durchstarten?

Das abgelaufene Börsenjahr 2019 hat Investoren für die kommenden zwölf Monate vor eine schwierige Aufgabe gestellt. Dadurch, dass die meisten Leitindizes im deutlich zweistelligen Prozentbereich zulegen konnten, sind günstige Aktien inzwischen Mangelware. Das könnte die Auswahl nach unterbewerteten Aktien inzwischen wohl deutlich erschweren.

Nichtsdestoweniger existieren sie noch immer, die vergleichsweise preiswert bewerteten Aktien, die durchaus als Value-Vertreter durchgehen dürften und ein gewisses Turnaround-Potenzial besitzen. Schauen wir im Folgenden daher einmal, warum die Aktien der Lufthansa (WKN: 823212), von TUI (WKN: TUAG00) und auch Baidu (WKN: A0F5DE) dazugehören. Und was hier passieren muss, damit 2020 das Jahr des Comebacks wird.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Lufthansa: Operative Verbesserung 2020?

Eine erste Aktie, die noch immer vergleichsweise günstig aussieht, ist die der Lufthansa. Das Papier der Kranich-Airline wird bei einem aktuellen Kursniveau von 16,36 Euro (30.12.2019, maßgeblich für alle aktuellen Kurse) und einem 2018er-Gewinn je Aktie in Höhe von 4,58 Euro schließlich noch immer lediglich mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von aufgerundet 3,6 bewertet. Ein Bewertungsmaß, das definitiv preiswert aussieht.

Es existieren jedoch auch einige Gründe, weshalb hier die Bewertung so gering ausfällt. Nach einem Rekordgeschäftsjahr 2017, in dem die Lufthansa einen Gewinn je Aktie in Höhe von 5,03 Euro erzielen konnte, sind hier die Ergebniszahlen inzwischen wieder rückläufig. Auch 2019 wird das Ergebnis voraussichtlich noch einmal deutlich zweistellig einbrechen, was hier das Bewertungsmaß weiter in die Höhe treiben könnte.

Die DAX-Aktie könnte jedoch noch immer preiswert sein, insbesondere, sofern 2020 wieder operative Verbesserungen eintreten. Investoren, die hier auf der Suche nach einem Schnäppchen sind, sollten daher die kommenden Ausblicke und Prognosen inspizieren, ob das Management wieder vermehrt optimistisch in die Zukunft blickt. Oder aber zumindest konstant, was ebenfalls ein erstes Anzeichen für eine Verbesserung sein könnte.

TUI: Fortsetzung der Rallye 2020?

Eine zweite Aktie, die eine bereits bestehende Rallye fortsetzen könnte, ist die von TUI. Das Reiseunternehmen konnte zwischen Mitte August und Ende des Jahres zwischenzeitlich mal um über 50 % zulegen. Und auch wenn die Aktie seitdem etwas eingebrochen ist, könnte hier langfristig noch immer etwas Erholungspotenzial bestehen.

Die Aktie, die bei einem 2018er-Gewinn je Aktie in Höhe von 1,18 Euro und einem derzeitigen Kursniveau von 11,40 Euro nämlich noch immer mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von unter 10 bewertet wird, könnte nämlich eine interessante Perspektive besitzen. Kurzfristig könnten zwar durchwachsene Zahlen für 2019 und auch die Kürzung der Dividende an den Gemütern der Investoren zehren. Langfristig scheinen sich die Aussichten jedoch aufzuhellen.

Das Boeing-Dilemma dürfte nämlich über kurz oder lang der Geschichte angehören und durch die Thomas-Cook-Pleite im vergangenen Jahr könnte TUI sein eigenes Geschäft weiter ausbauen. Zudem möchte TUI mittelfristig in das Langstreckengeschäft einsteigen, was ebenfalls für weiteres Wachstum sorgen könnte.

Sollten sich die Problemfelder daher zunehmend auflösen und das Reiseunternehmen zur operativen Form des Jahres 2018 zurückfinden, könnte die aktuelle Bewertung hier vergleichsweise günstig sein. Jedoch gilt es, die weiteren Schlagzeilen bezüglich Boeing im Auge zu behalten. Der künftige operative Erfolg scheint hier nämlich weiterhin vom US-Flugzeugbauer abhängig zu sein, wie auch das TUI-Management in seinem Ausblick auf die kommenden zwölf Monate offenbarte.

Baidu: Zurück in der Wachstumsspur?

Zu guter Letzt könnte auch die Aktie von Baidu eine spannende, günstige Aktie sein, die 2020 wieder reif für einen Turnaround ist. Der chinesische Internetkonzern wird bei einem aktuellen Kursniveau von 126,40 Euro und einem 2018er-Gewinn je Aktie in Höhe von 11,88 Euro nämlich lediglich mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 10,6 bewertet. Für einen techversierten Internetkonzern schreit das geradezu nach einer preiswerten Bewertung.

Allerdings existieren auch hier Gründe, weshalb das Bewertungsmaß derzeit so gering ist. In den vergangenen Quartalen konnte Baidu nämlich trotz Megatrendmarkt chinesisches Internet seinen Wachstumskurs nicht fortsetzen und stagnierte bestenfalls. Das hat hier in gewisser Weise die Sorgen geschürt, dass das Wachstum dieses Techkonzerns möglicherweise vorbei ist.

Wer jedoch an die starke Marke von Baidu glaubt und davon überzeugt ist, dass das chinesische Internetverhalten noch nicht am Endpunkt angelangt ist sowie Baidu hier weiterhin eine Rolle spielen wird, für den könnte die Aktie durchaus eine spannende Wahl sein. Zumal die aktuelle Marktkapitalisierung mit 44 Milliarden US-Dollar für einen Internetkonzern vergleichsweise gering ist. Möglicherweise weist auch das auf eine günstige, fundamentale Ausgangslage hin.

3 spannende Namen, zumindest für die Watchlist?

Die Aktien der Lufthansa, von TUI und auch Baidu könnten daher spannende Value-Aktien für das Jahr 2020 sein. Die derzeitige Bewertung ist jedenfalls vergleichsweise gering, was auf einige operative Baustellen zurückgeführt werden kann.

Diese könnten sich jedoch inzwischen in Luft auflösen, was hier zu einer langfristigen Chance führen kann. Vielleicht haben diese Namen daher zumindest einen Platz auf so mancher Watchlist verdient.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien von Baidu und TUI. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Baidu.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!