The Motley Fool

3 Top-Dividendenaktien mit Renditen über 5 %

Jeder weiß, dass man beim Investieren Geduld benötigt. Und wer besonders viel Geduld aufbringen kann, ist bei Dividendenaktien wahrscheinlich richtig. Die regelmäßigen Ausschüttungen sind ein schöner Effekt, und die Kunst besteht oft einfach darin, die richtige Zeit zu erwischen und dann investiert zu bleiben.

Tanger Factory Outlet Centers (WKN: 886676), AMC Entertainment (WKN: A1W90H) und AT&T (WKN: A0HL9Z) sind drei Aktien, die Renditen von mehr als 5 % versprechen – und die sollte man auf dem Schirm haben. Ich persönlich halte alle drei. Ich werde gleich mal erklären, warum sie meiner Meinung nach in ein Dividendenportfolio gehören.

Unsere Top Aktie für das Jahr 2020! Es ist für uns DIE Top Investition für das Jahr 2020! The Motley Fool Analysten geben starkes Kaufsignal! Deshalb haben wir jetzt einen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt Klick hier, um diesen Bericht jetzt herunterzuladen.

Tanger Factory Outlet Centers

Einkaufszentren mögen nicht mehr ganz so viel Anziehungskraft auswirken wie noch in den Jahren vor dem Internet. Sowohl Kunden wie auch Investoren bleiben derzeit eher fern.

Tanger ist ein großer Betreiber von Factory-Outlet-Centern und tritt als Vermieter der Räumlichkeiten vieler ebenfalls großer Einzelhandelsketten auf. Factory-Outlet-Center halten sich besser, weil sie Discount-Angebote haben und die Schnäppchenjäger aus dem Zeitalter des E-Commerce ansprechen. Der Leerstand hält bei Tanger nie lange an, die Vermietungsquote liegt bei 96 % und die Umsätze der Mieter sind im vergangenen Jahr sogar gestiegen.

Wie die meisten öffentlich gehandelten Mall-Betreiber ist Tanger als Real Estate Investment Trust (REIT) strukturiert, der fast alle seine Mittel aus dem operativen Geschäft an seine Investoren weitergeben muss. Bei einer aktuellen Rendite von 9,5 % ist das ein sehr gutes Angebot, das alle Wettbewerber weit in den Schatten stellt.

AMC Entertainment

Jeder, scheint es, will gerade Star Wars: The Rise of Skywalker sehen, und zwar auf der großen Kinoleinwand. Aber die Anleger halten sich im Allgemeinen von Kinoketten lieber fern. Kino hat es gerade vor allem wegen der Konkurrenz aus dem Streaming-Bereich mehr als schwer.

AMC ist der größte Multiplex-Betreiber der USA, aber das Unternehmen ist derzeit nicht in bester Verfassung. Die Aktie hat seit dem Hoch im Frühjahr mehr als die Hälfte des Wertes verloren, was die Rendite auf über 10 % geschickt hat. BofA-Analyst Bryan Goldberg erwartet nicht, dass es dabei bleiben wird – aber nicht, weil die Aktie plötzlich zulegen könnte, sondern weil seiner Ansicht nach eine Dividendenkürzung ins Haus steht.

Das Gute ist aber, dass AMC keine Scheu hat, alles in Frage zu stellen. Das Unternehmen hat sich an den Streaming-Diensten orientiert und bietet ein Angebot unter dem Namen AMC Stubs A-List an, ein Abonnement, das man im Sommer 2018 eingeführt hat und das für 20 USD im Monat drei Filme pro Woche ermöglicht. Das Abo trägt dazu bei, dass viel mehr Kunden zu AMC-Kinos als zur Konkurrenz kommen, und das sollte am Ende dafür sorgen, dass diese Kinokette überlebt.

AT&T

Bei AT&T lief es 2019 hingegen nicht verkehrt. Die Aktie des Telco-Riesen ist bis heute um 44 % gestiegen und hat den Markt geschlagen. Die Rendite von 5,4 % ist natürlich niedriger als zu Beginn des Jahres, als sie bei über 7 % stand, aber die Anleger dürften angesichts der Kurssteigerung nichts dagegen haben.

Das Wlan-Geschäft von AT&T floriert weiterhin, und die im letzten Jahr übernommenen Assets von Time Warner konnten bereits frühzeitig für Zuwachs sorgen. Es gibt natürlich Nachzügler im Portfolio. Der Vorstand von AT&T ist jedoch angesichts der aktivistischen Investoren, die keine Ruhe geben, bereit, alles neu zu denken. Deswegen wird man sich am Ende auf die Teile von AT&T konzentrieren, die im derzeitigen Klima gedeihen. Wenn die Rendite nach Jahrzehnten der jährlichen Dividendenerhöhungen dann auf unter 5 % sinken sollte, wird das daran liegen, dass der Kurswert wieder einmal gestiegen ist.

Ist dies die nächste Wirecard?

Wirecard stieg um fast 2.000 %. Jetzt gibt es einen aussichtsreichen „Nachfolger“, der schon bald die Spitze einnehmen könnte. Erst im vergangenen Jahr kam die Aktie an die Börse. Mit +49 % Umsatz-Wachstum (2018) und einer traumhaften Marge von 52 % (vor Steuern und Abschreibungen) fasziniert das Unternehmen die Analysten, während seine Plattform die Internet-Händler in der ganzen Welt mit der besten Performance begeistert und so bereits über 3 Milliarden Menschen erreicht. Wächst hier ein ganz neuer Tech-Gigant heran? Alle Details liest du hier:

The Motley Fool hat jetzt einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert. Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley Fool empfiehlt Aktien von Tanger Factory Outlet Centers. Rick Munarriz besitzt Aktien von AMC Entertainment Holdings, AT&T und Tanger Factory Outlet Centers.

Dieser Artikel erschien am 19.12.19 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.