The Motley Fool

Eine unschlagbare Aktienstrategie in sechs Worten

Aktien, die sich verdoppeln können
Foto: Getty Images

Aktienstrategien müssen nicht kompliziert sein. Die allereinfachste Aktienstrategie kann man sogar in sechs Worten zusammenfassen: Kaufe jeden Monat, höre niemals auf! Dieser scheinbar einfache Tipp funktioniert. Auch beim Investieren in Einzelaktien. Zumindest wenn man dabei eine weitere Kleinigkeiten beachtet.

Egal ob Aktienfonds oder Einzelaktien, die Aktienstrategie funktioniert

Ja, die 6-Worte-Aktienstrategie klingt schon ziemlich einfach, aber sie funktioniert. Das lässt sich auch mit historischen Zahlen belegen. Auf der fantastischen Webseite www.ofdollarsanddata.com wurde unter dem vielsagenden Titel „Even God Couldn’t Beat Dollar-Cost Averaging“ genau dieser Nachweis geführt.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Anhand der Entwicklung des S&P 500 wurden in allen 40-Jahres-Zeiträumen zwei Szenarien verglichen. Im ersten Szenario wurden jeden Monat jeweils 100 US-Dollar in den S&P 500 investiert — Dollar-Cost Averaging also. Im zweiten, gottähnlichen Szenario wurden die monatlichen 100 US-Dollar so lange gespart, bis der S&P 500 sich genau am Tiefpunkt zwischen zwei Allzeithochs befand, und das angesammelte Geld dann auf einen Schlag investiert. Ein grandioses Markt-Timing, das in der Realität niemand erreichen dürfte.

Das Ergebnis ist erstaunlich. In 70 % aller betrachteten 40-Jahres-Zeiträume schlägt die einfachste Strategie, jeden Monat für 100 US-Dollar den S&P 500 zu kaufen, das gottgleiche Markt-Timing. Der Grund dafür ist schnell gefunden und hört auf den Namen Zinseszinseffekt. Das lange Warten an der Seitenlinie schädigt die langfristige Performance. Nur in 40-Jahres-Zeiträumen, in denen der Tiefpunkt bereits sehr früh kommt, ist das Markt-Timing die bessere Strategie. Eben weil auch dann der Zinseszinseffekt seine Wirkung entfalten kann.

Das war nun der zahlenmäßige Beweis, warum diese einfache Aktienstrategie funktioniert. Mindestens eine ebenso große Rolle spielt aber der emotionale Aspekt dieser Strategie. Denn wenn man es wirklich durchzieht, jeden Monat nachzukaufen und niemals damit aufzuhören, nimmt man dem gemeinen Halunkenduo Angst und Gier seine zerstörerische Kraft. Diese beiden sorgen nämlich dafür, dass man in Zeiten größter Depression keine Aktien anfassen will und in Zeiträumen mit langjährigen Kursgewinnen nicht genug von Aktien bekommt.

Das alles funktioniert natürlich nicht nur beim passiven Investieren in Aktienfonds, sondern auch beim Investieren in Einzelaktien. Dann gilt es aber eine weitere Kleinigkeit zu beachten.

Nicht kaufen und halten, sondern kaufen, um zu halten

Will man diese einfache Aktienstrategie auch bei Einzelaktien anwenden, dann sollte man bei der Auswahl der Einzelaktien sehr vorsichtig sein. Denn das unbeirrte monatliche Nachkaufen funktioniert bei Einzelaktien natürlich nur dann, wenn man die richtigen Aktien auswählt. Also die Aktien, hinter denen Unternehmen stehen, die auch in einer weit entfernten Zukunft noch erfolgreich sind.

Egal wie sorgfältig man die Unternehmen hinter den Aktien dabei analysiert, wird man genau das nicht immer schaffen. Deshalb sollte man zwar Aktien mit dem Ziel kaufen, diese niemals zu verkaufen, aber von diesem Vorsatz dann Abstand nehmen, wenn die Unternehmen in unlösbare Schwierigkeit geraten. Also kein stures Kaufen und Halten von Aktien, sondern ein Kaufen, um zu halten, sofern sich das Unternehmen so gut entwickelt wie gedacht.

Abschließend noch zwei allerletzte Punkte, die man beim Investieren immer beachten sollte. Streue deine Aktieninvestitionen über eine ausreichende Anzahl verschiedener Aktien und investiere monatlich nur so viel Geld in Aktien, wie du aller Voraussicht nach die nächsten zehn Jahre nicht anderweitig benötigst. Ohne diese beiden letzten Punkte wirst du nämlich auch mit der hier vorgestellten funktionierenden und allereinfachsten Aktienstrategie nicht erfolgreich sein.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!