The Motley Fool

Ist die Allianz-Aktie eine hervorragende Dividendenwachstumsaktie?

Foto: Getty Images

Die Aktie der Allianz (WKN: 840400) ist in diesen Tagen mit Sicherheit so einiges. Eine Topaktie aus der Sicht des Aktienkurses, womöglich, denn immerhin konnte das Papier seit Jahresanfang deutlich zweistellig steigen. Allerdings ist das auch der operativen Topverfassung geschuldet. Die Allianz setzte innerhalb der ersten neun Monate des aktuellen Börsenjahres schließlich ihren moderaten Wachstumskurs fort, sehr zur Freude der Investoren.

Aber ist die Aktie der Allianz auch eine hervorragende Dividendenaktie? Oder, präziser, eine interessante, zuverlässige Dividendenwachstumsaktie? Eine spannende Frage, der wir uns im Folgenden mal etwas näher widmen wollen:

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Der Blick auf die Dividenden-Basics

Grundsätzlich existieren einige spannende Ausgangslagen, die man in diesem Kontext kennen sollte. Zuletzt schüttete die Allianz so beispielsweise eine Dividende in Höhe von 9,00 Euro an die Investoren aus, was bei einem derzeitigen Kursniveau von 221,90 Euro (18.12.2019, maßgeblich für alle Kurse) einer Dividendenrendite in Höhe von 4,05 % entsprechen würde. Potenziell interessant, insbesondere wenn hier innerhalb der kommenden Jahre ein Dividendenwachstum einsetzen sollte.

Die vergangenen Jahre machen hier jedenfalls Mut. Für das vergangene Jahr erhöhte der Münchener Versicherer so beispielsweise seine Ausschüttungssumme von 8,00 Euro auf das aktuelle Niveau. Das hat immerhin einem Dividendenwachstum von 12,5 % im Jahresvergleich entsprochen. Durchaus ein rasantes Tempo.

Ein Bild, das sich jedoch inzwischen über die vergangenen zehn Jahre erstreckt. Seit der letzten Dividendenkürzung hat der Münchener Versicherer die eigene Ausschüttung nämlich stets zumindest konstant gehalten sowie innerhalb dieses Zeitraumes von 3,50 Euro auf das aktuelle Niveau erhöht. Das entsprach innerhalb dieses Zeitraumes einer annualisierten Wachstumsrate von 9,9 %. Die bisherige Historie der Allianz stimmt daher zuversichtlich, dass die DAX-Aktie ein spannender Dividendenwachstumsvertreter sein könnte. Allerdings sollten wir hierbei natürlich auch versuchen, ein wenig in die Zukunft zu blicken.

Wird sich dieser Kurs fortsetzen?

Die für alle potenziell neuen Dividendenjäger interessantere Frage dürfte daher nun lauten, ob sich dieser Kurs mittel- bis langfristig fortsetzen wird. Und auch hier existieren so einige Anzeichen, die Mut machen könnten.

Wie eingangs bereits erwähnt, hielt das Wachstum innerhalb der ersten neun Monate an. Das Ergebnis je Aktie stieg so beispielsweise um 7,6 % auf 13,42 Euro je Anteilsschein. Sollte dieser Erfolg auch im letzten, vierten Quartal anhalten, könnte das für weiteres Dividendenwachstum zumindest im kommenden Börsenjahr sprechen.

Die Allianz plant schließlich, gemäß ihrer hauseigenen Dividendenpolitik jedes Jahr rund 50 % ihres Gewinns an die Investoren auszuzahlen, und sollten die Ergebnisse je Aktie in etwa um 7 % steigen, so könnte das für eine um 7 % höhere Dividende sprechen. Relativ simpel, oder?

Zudem hat die Allianz innerhalb der vergangenen Jahre stets eigene Aktien zurückgekauft. Mithilfe von vier Aktienrückkaufprogrammen wurden dabei Aktien in einem Gesamtwert von 7,5 Mrd. Euro eingezogen und aus dem Verkehr genommen, was den Anteil am Gesamterfolg jeder Aktie weiter erhöht. Sollte die Allianz daher auch in den kommenden Jahren weiterhin Aktien zurückkaufen, so würde auch diese Maßnahme das Ergebniswachstum weiter beschleunigen und gemäß der Dividendenpolitik auch das Dividendenwachstum.

Eine spannende Ausgangslage

Die Aktie der Allianz verfügt somit unterm Strich über eine spannende Ausgangslage. Innerhalb der vergangenen zehn Jahre betrug das Dividendenwachstum jedenfalls knapp 10 %, wobei im letzten Jahr mit einer Erhöhung von 12,5 % die Schlagzahl noch einmal bedeutend gesteigert werden konnte.

Ein moderates Gewinnwachstum und Aktienrückkäufe können hierbei auch in Zukunft das Dividendenwachstum anfachen, wobei hier viel von den weiteren Aussichten abhängig sein wird. Zumindest konstante Ausschüttungen wird es hier jedoch in jedem Falle wohl weiterhin geben, wobei bei einem moderaten Wachstumskurs wirklich wenig gegen steigende Ausschüttungen sprechen dürfte.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien der Allianz. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!