The Motley Fool
Werbung

Alibaba oder Tesla? Auf diese Aktie sollten Foolishe Investoren jetzt eher setzen!

Foto: Getty Images

Die Aktien von Alibaba (WKN: A117ME) und Tesla (WKN: A1CX3T) besitzen eine wesentliche Gemeinsamkeit: Obwohl es sich bei dem einen Wert um eine E-Commerce-Aktie, bei dem anderen hingegen um das Papier eines US-Elektroautopioniers handelt, haben beide eine spannende Zukunft. Und die Aussicht auf mögliches Wachstum, das vielleicht noch Jahre oder Jahrzehnte anhalten wird.

Nichtsdestoweniger sind die grundsätzlichen Chancen und Risiken, die mit den beiden Möglichkeiten einhergehen, grundverschieden. Werfen wir heute einen Foolishen Blick auf die Gesamtpakete von Tesla und Alibaba und überlegen einmal, welche Aktie sich für welchen Investorentyp eher eignet. Und vielleicht auch, welcher dieser beiden Namen die sicherere Wahl sein kann.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Tesla: Viel Druck auf dem Kessel

Eine erste Aktie, die definitiv über ein Wahnsinnspotenzial verfügt, ist zunächst die von Tesla. Nicht bloß, dass sich der US-Elektroautopionier einen Ruf als Autobauer und eben als Pionier aufgebaut hat. Nein, das Unternehmen ist des Weiteren auch in einem Zukunftsmarkt aktiv, der über interessante Perspektiven verfügt. Den man eigentlich maßgeblich selbst mitgestaltet hat.

Als Tesla anfing, Elektroautos herzustellen, galt die Automobilindustrie schließlich noch als verbrennerorientiert. Alleine die Willensstärke von Tesla hat hier einen gewaltigen Wandel in der Sichtweise herbeigeführt, bei der Elektroautomobile künftig als das neue, zukünftige Maß der Dinge gelten. Gewiss ein Paradigmenwechsel, mit dem Musk und sein Konzern sich hier brüsten können.

Tesla gilt somit definitiv als Disruptor dieser Branche, kämpft allerdings auch mit den Auswirkungen eines solchen Wandels. Zwar gelten Elektroautomobile in Branchenkreisen schon als die Zukunft der Antriebstechnologie, in den Köpfen der Konsumenten beißt sich das allerdings erst langsam fest. Das führt hier zu einigen Verzögerungen.

Des Weiteren muss der Pionier hier erst noch seine Produktion auf ein stabiles Fundament bringen und die Absatzzahlen deutlich steigern. Tesla kämpft schließlich derzeit damit, profitabel zu werden und gleichzeitig Expansion und Wachstum auf dem Laufenden zu halten. Sowie damit, genügend finanzielle Ressourcen zu haben, um sich weitere Jahre am Leben zu erhalten, wobei Letzteres je nach Lesart manchmal mehr und manchmal weniger problematisch sein dürfte.

Das Gesamtpaket Tesla ist somit geprägt von revolutionärer Idee, Platzhirsch, neuen tollen Produkten und Modellen, aber auch einem immerwährenden Kampf ums wirtschaftliche Überleben. Musk ist ein Visionär, keine Frage, der einen bedeutenden Unterschied ausmachen kann. Allerdings bleibt hier gewiss Druck auf dem Kessel.

Alibaba: Viel Wasser den Fluss hinuntergeflossen

Über eine gänzlich andere Gesamtsituation verfügt hingegen die Aktie von Alibaba. Sofern wir das Gesamtpaket skizzieren wollen, könnten wir auch einfach sagen, dass hier bereits viel Wasser den Fluss hinuntergeflossen ist, was möglicherweise zu einer etwas ruhigeren Gesamtsituation geführt hat.

Alibaba ist schließlich nichts weniger als der Marktführer Chinas im Bereich des E-Commerce. Auch hierbei handelt es sich definitiv um einen interessanten Wachstumsmarkt, dessen Volumen sich in den kommenden drei, vier Jahren noch einmal verdoppeln soll, wobei das natürlich ebenfalls lediglich ein kurzer Einblick in das langfristige Potenzial sein dürfte. Nach diesem Zeitraum wird hier das Wachstum schließlich nicht einfach abrupt aufhören.

Weitere Fantasie besteht zudem bei der internationalen Expansion. Alibaba versucht schließlich, ein global führender E-Commerce-Akteur zu werden, wobei die ersten Maßnahmen allmählich ins Rollen kommen. Das könnte dem Unternehmen gewiss weiteres Wachstum bescheren, wobei die Konkurrenz hier natürlich nicht schläft.

Apropos Konkurrenz. Gerade im internationalen Raum dürfte Konkurrenz natürlich ein wichtiger beobachtenswerter Aspekt für diese bisherige Erfolgsgeschichte werden. Im heimischen Markt ist hingegen JD.com ein Verfolger, der, gemessen am Marktvolumen, auf einen zweiten Platz mit Abstand kommt.

Alibaba ist somit eine eher etablierte und inzwischen auch operativ sehr erfolgreiche und profitable Aktie, die über viele Wachstumschancen verfügt. Grundsätzlich daher ein interessantes Kontrastprogramm zu Tesla.

Interessanter? Je nachdem, was man sucht!

Die Frage, welche dieser Aktien interessanter ist, lässt sich auf vielfältige Art und Weise beantworten. Alibaba scheint jedenfalls, selbst für eine Wachstumsaktie, konservativer zu sein. Der Markt ist hier gefestigter und auch die Wettbewerbsposition ist stärker. Zudem können die Chinesen bereits bedeutende und milliardenschwere operative Erfolge vorweisen, was die Sicherheit natürlich erhöht.

Tesla könnte hingegen chancenreicher sein, keine Frage. Dafür ist der Elektroautopionier mit seiner zugegebenermaßen sehr starken Marke noch im Begriff, sich zu etablieren, und scheint operativ noch nicht im Sattel zu sitzen. Das sollte man daher grundsätzlich bedenken, wenn man den US-Konzern favorisiert.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Alibaba und JD.com. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von JD.com und Tesla.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!