The Motley Fool

Das Erwachen der (Streaming-)Macht! Walt Disney toppt alle Erwartungen

Es ist gerade einmal wenige Tage her, dass Walt Disney (WKN: 855686) seinen eigenen Streaming-Dienst zum Leben erweckt hat, schon überschlagen sich die aktuellen Meldungen. Erst gab es technische Probleme, die jedoch auf einen zu großen Andrang hingedeutet haben. Nun bestätigen die offiziellen Zahlen wohl auch einen Start, der genauso erfolgreich ausgefallen ist wie gedacht.

Der Aktie tun solche Meldungen natürlich gut. In den ersten Tagen nach der Eröffnung des Streaming-Dienstes Disney+ kletterte das Papier nämlich inzwischen gerade so zweistellig. Positive Randnotiz vorweg: Es scheint, als würden hierbei nicht bloß Vorschusslorbeeren verteilt werden.

Doch wie erfolgreich war der Start dieser Disney-Plattform eigentlich und was bedeutet das für den weiteren Verlauf der Aktie und für die eigenen Streaming-Ambitionen? Ein paar spannende Fragen, die natürlich nach Foolishen Antworten schreien:

So viele Nutzer haben sich inzwischen angemeldet

Wie Walt Disney in diesen Tagen bereits offiziell bestätigt hat, war der Verkaufsstart in den USA, in den Niederlanden und in Kanada bereits ein herausragender Erfolg. In der bisherigen kurzen Zeitspanne, in der der Dienst zum Leben erweckt worden ist, wurde die Disney+ App demnach bereits über 10 Millionen Mal heruntergeladen. Das dürfte auf ein ähnlich hohes Kundenaufkommen hindeuten. Definitiv interessant.

Selbst das Management scheint derzeit von einem solch großen Andrang überrascht zu sein und auch einige Analysten äußern sich positiv zum Start dieses Streaming-Dienstes. Auch die technischen Holprigkeiten haben, wie gesagt, bereits gezeigt, wie hoch hier der Andrang gewesen ist. Nichtsdestoweniger haben wohl die Wenigsten damit gerechnet, dass die hohen Erwartungen noch übertroffen werden können, wobei vieles aktuell genau darauf hindeutet.

Für die aktuellen Prognosen des Maus-Hauses dürften das entsprechend ebenfalls hervorragende Neuigkeiten sein. Disney plant schließlich bis zum Ende des Geschäftsjahres 2024, auf eine Abonnenten-Anzahl zwischen 60 und 90 Millionen zu kommen. Alleine in den Tagen des Verkaufsstarts hat man nun möglicherweise bereits einen signifikanten Teil dieser Nutzer einsammeln können. Ein wichtiger Meilenstein gleich zu Beginn, der in den kommenden Wochen und Monaten natürlich noch weiter ausgebaut werden kann.

Weitere Regionen mit konsequent mehr Nutzern

Investoren sollten schließlich nicht vergessen, dass dieser erste Start in den USA, in Kanada und den Niederlanden möglicherweise ein wichtiger Indikator für weitere Verkaufsstarts sein kann. Im Frühjahr des kommenden Jahres wird der Disney+-Dienst auch in anderen Regionen angeboten. Deutschland soll zu diesem Zeitpunkt beispielsweise folgen, neben weiteren Regionen, die hier ebenfalls streamingtechnisch erobert werden können.

Disney zeigt hier zumindest, dass das Interesse an dem eigenen Dienst sehr hoch ist und dass offenbar auch der Preis zu funktionieren scheint und einen großen Andrang auszulösen vermag. Das ist ebenfalls ein wichtiger Wegweiser für den weiteren Gang, allerdings wird das Maus-Haus natürlich noch beweisen müssen, dass man die bisherigen Abonnenten langfristig halten kann.

Der weitere Content wird für diesen Blickwinkel natürlich entscheidend sein, wobei qualitative Inhalte eigentlich nicht sonderlich problematisch zu sein scheinen. Entsprechend scheint hier das Gesamtpaket definitiv interessant und möglicherweise nun noch aussichtsreicher, seitdem die Investoren auf die ersten Erfolge blicken können.

Spannend, welche Zahlen folgen werden

Viele Investoren und Marktbeobachter werden nun natürlich weiterhin gebannt diese bisherige, wenngleich noch immer junge Erfolgsgeschichte beobachten und auf weitere erfolgreiche Zahlen im Kontext dieser Streaming-Ambitionen hoffen. Die bisherigen Meilensteine haben die Erwartungen definitiv nicht gedämpft, ganz im Gegenteil. Nun wird es interessant, ob das Maus-Haus diese Dynamik über die kommenden Wochen und Monate weiter aufrechterhalten kann.

Ist das die „nächste Netflix“?

Zurzeit nimmt ein Trend Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen.

Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben. Klick hier für weitere Informationen zu der Aktie, von denen wir glauben, dass sie von diesem Trend profitieren wird… und die die „nächste Netflix“ werden könnte. Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt die folgenden Optionen: Long Januar 2021 $60 Calls auf Walt Disney.