The Motley Fool

Schnäppchenjäger, aufgepasst! Dieses Early-Bird-Amazon gibt’s jetzt mit einem Discount!

Es ist definitiv ein smarter Schachzug, wenn man als Wachstumsinvestor weiterhin auf spannende Chancen im Bereich des E-Commerce schaut. Auch wenn viele der großen Möglichkeiten wie Amazon (WKN: 906866) bereits einen ordentlichen Teil ihrer Wachstumsgeschichte hinter sich gebracht und Investoren der frühen Stunde reich gemacht haben, existieren hier noch immer junge und dynamische Chancen, die in den Kinderschuhen stecken.

So möglicherweise auch Etsy (WKN: A14P98). Der auf Selfmade- und Handmade-Waren spezialisierte E-Commerce-Akteur kommt gegenwärtig auf eine Marktkapitalisierung in Höhe von rund 5,3 Mrd. US-Dollar, womit die Größe von Amazon noch meilenweit entfernt ist. Tatsächlich kann dieser Vertreter nicht einmal ein Börsengewicht vorweisen, das lediglich einem Prozent der Größe Amazons entspricht.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Und das Beste hierbei: Trotz stimmiger Maßnahmen und weiterhin rasanter Wachstumszahlen ist diese Chance gerade günstiger geworden. Lass uns das im Folgenden daher mal etwas näher beleuchten.

Nach den Zahlen folgte der Absturz

Wie viele andere Unternehmen hat nun auch Etsy im Rahmen der aktuellen Berichtssaison seine Zahlen für das dritte Quartal des aktuellen Geschäftsjahres präsentiert. Trotz eigentlich solider Wachstumsraten kam der Kurs hier deutlich unter Druck, von einem Kursniveau von über 48 Euro ging es hier schnell bergab auf derzeit lediglich noch knapp über 40 Euro (04.11.2019, maßgeblich für alle Kurse).

Dennoch haben die Zahlen, wie gesagt, eigentlich gezeigt, dass diese Wachstumsgeschichte noch immer lebt. So stiegen die Umsätze um 31,6 % auf inzwischen 197,6 Mio. US-Dollar, das Ergebnis je Aktie lag mit 0,12 US-Dollar hingegen genau in dem Bereich, den die Analysten erwartet hatten. Die Marge belief sich hierbei auf über 65 %, was zwar moderat schlechter gewesen ist als im Vorquartal, allerdings hat Etsy derzeit auch aus Sicht der Profitabilität damit zu kämpfen, dass teure Maßnahmen wie kostenloser Versand eingeführt werden.

Auch bei nicht finanziellen Kennzahlen lief es weiterhin. So stieg die Anzahl der Verkäufer im Jahresvergleich beispielsweise um über 26 %, die Anzahl der Käufer um 20,7 % auf inzwischen über 44,8 Millionen. Durchaus spannende Meilensteine, die zeigen, dass sich diese Handelsplattform stetig erweitert.

Das Bruttowarenvolumen stieg im Jahresvergleich hierbei ebenfalls deutlich zweistellig um knapp über 30 % auf inzwischen über 1,2 Mrd. US-Dollar pro Quartal. Etsy entwickelt sich somit insgesamt zu dem weiterhin führenden globalen E-Commerce-Marktplatz für Handmade- und Selfmade-Waren. Eine spannende Wachstumsgeschichte, die nun, wie gesagt, wieder mit einem Discount gehandelt wird.

Eine spannende Ausgangslage

Etsy wurde nämlich unterm Strich kurstechnisch ordentlich zurückgeworfen, obwohl es operativ weiterhin läuft. Für das Gesamtjahr rechnet das Unternehmen nun mit einer leicht verbesserten Umsatzwachstumsprognose zwischen 34 und 35 %, wobei die ersten neun Monate mit einem Anstieg von über 36 % klar gezeigt haben, dass dieser Wert haltbar ist.

Zudem startet das Management hier weitere spannende Maßnahmen, um qualitativ mit anderen E-Commerce-Akteuren mitzuhalten. Ob es nun der kostenlose Versand ist oder Zusatzverkäufe als Dienstleister: All diese Dinge können langfristig weitere Wachstumstreiber sein.

Außerdem befindet sich Etsy letztlich noch immer in dem Status, indem es versucht, die Käufer zu mehr als einem Kauf pro Jahr zu bewegen. Eine durchaus geringe Ausgangslage, die durch die höhere Attraktivität der Etsy-Plattform mit konsequent mehr Käufern und Verkäufern möglicherweise zu einem Selbstläufer werden könnte. Die Netzwerkeffekte werden auch dadurch schließlich immer stärker und die Produkte konsequent attraktiver, was hier die Attraktivität des Marktplatzes deutlich steigern könnte.

Die Marktkapitalisierung ist mit Pi mal Daumen 5 Mrd. US-Dollar nun wieder vergleichsweise klein, obwohl hier das Wachstum weiterhin stimmt. Durchaus eine spannende Ausgangslage, die sich Investoren möglicherweise mal etwas näher ansehen können.

Etsy wird kein Amazon, aber …

Das Unternehmen Etsy wird zwar letztlich mit Sicherheit kein Amazon. Dafür ist die Nische einfach zu klein, denn der E-Commerce-Platzhirsch ist ja in jedem Bereich vertreten. Nichtsdestoweniger könnten die aktuelle Bewertung und das Wachstum hier zu einer langfristig lukrativen Chance führen. Sowie vielleicht zu Renditen, die zumindest denen von Amazon in den letzten Jahren ähnlich sein könnten.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

John Mackey, CEO von Amazon-Tochter Whole Foods Market, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon und Etsy. Vincent besitzt Aktien von Etsy.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!