The Motley Fool

Walt Disney und Royal Dutch Shell: 2 Aktien, die Investoren gleich Anfang November beobachten müssen!

Foto: Getty Images

Es ist kaum zu glauben, aber wahr: Der Oktober nähert sich schon wieder dem Ende entgegen. Wir befinden uns inmitten der Berichtssaison und der November naht mit großen Schritten. Das aktuelle Börsenjahr ist somit in knapp zwei Monaten bereits wieder zu Ende.

Nichtsdestoweniger stehen noch einige spannende Termine bevor. Werfen wir in diesem Sinne nun einen Blick auf die Aktien von Walt Disney (WKN: 855686) und Royal Dutch Shell (WKN: A0ER6S), die gleich zu Beginn des kommenden Monats mit spannenden Neuigkeiten auf sich aufmerksam machen dürften. Und darauf, was Investoren hier beobachten sollten.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Disney: Das Streaming beginnt!

Eine erste Aktie, die in den kommenden Tagen deutlich an Brisanz gewinnen könnte, ist definitiv die von Walt Disney. Das Maus-Haus wird schließlich mit Beginn des Monats November den eigenen Streaming-Dienst starten. Zumindest in den USA können die Streamer dann das Angebot testen, das die Ideenschmiede künftig anbieten wird.

Mit dem Eintritt von Walt Disney in den Streaming-Bereich wird der Konkurrenzkampf innerhalb dieses Marktes natürlich noch einmal bedeutend größer. Die klassischen bisherigen Platzhirsche in diesem Markt bekommen neue Konkurrenz, zumal gerade Disney mit seinen beliebten und über Jahrzehnte entwickelten Inhalten ein gewaltiges Ausrufezeichen setzen könnte.

Zudem wird der Micky-Maus-Konzern auch aus Preissicht den Wettbewerb ordentlich anfeuern. Für den Kampfpreis von lediglich 6,99 US-Dollar im Monat oder aber 69,99 US-Dollar im Jahr sollen die Inhalte künftig gestreamt werden können. Zudem winkt ein Eröffnungsangebot, bei dem man quasi für zwei Jahre bezahlen und drei Jahre streamen können wird. Auch das könnte gleich zu Beginn mächtig Zuschauer auf die eigene Plattform locken, zumal hier gewiss ein attraktiver Preisdiscount schlummert.

Disney könnte daher den Streaming-Markt ab November bedeutend aufrollen. Entsprechend sollten Investoren hier auf Anzeichen achten, wie beliebt dieser Dienst in seinen ersten Tagen sein wird. Die Erwartungshaltung ist zwar hoch, allerdings hat der Medienkonzern gute Chancen, auch zu liefern. Das könnte zu weiterem langfristigen Wachstum führen und der Aktie vielleicht sogar zu einer Neubewertung verhelfen.

Royal Dutch Shell: Dividendenperle mit solideren Zahlen?

Eine zweite Aktie, bei der ein spannender Termin bevorsteht, ist die von Royal Dutch Shell. Der britisch-niederländische Öl- und Erdgasmulti wird Anfang November, wobei, hm, genauer gesagt Ende Oktober bereits die Zahlen für das dritte Quartal des aktuellen Geschäftsjahres präsentieren. Bereits am Donnerstag und somit noch vor dem November werden wir hier einige wichtige Rückschlüsse auf den operativen Erfolg des Unternehmens ziehen können.

Royal Dutch Shell dürfte in gewisser Weise ein wenig unter Zugzwang stehen. Im zweiten Quartal des aktuellen Geschäftsjahres hat der Konzern nämlich trotz eines soliden Ölpreisniveaus durchwachsene Zahlen präsentiert, die nicht ausreichend gewesen sind, um die üppige Dividende vom Gewinn zu decken. Neben Einmaleffekten und Rückstellungen waren unter anderem ein schwächerer Erdgaspreis und ein schlechteres Abschneiden im Chemiegeschäft für diese Entwicklung verantwortlich.

Investoren dürften entsprechend gespannt sein, inwiefern das nun kommende Zahlenwerk besser wird als das alte. Das könnte in diesem Jahr ein gewichtiges Zünglein an der Waage dahin gehend sein, ob das Geschäftsjahr 2019 operativ erfolgreich wird oder aber solide, oder doch eher durchwachsen.

Die kommenden Handelstage werden spannend!

Wie wir daher unterm Strich sehen können, werden die nächsten Handelstage durchaus spannend. Zumindest für die Investoren von Royal Dutch Shell und Walt Disney stehen wichtige Termine und neue Produkte bevor, die weitreichende Bedeutung für die jeweiligen Aktien besitzen können. Mal eher längerfristiger Natur, wie bei Walt Disney, mal hingegen eher mittelfristig, wie eben bei dem britisch-niederländischen Öl- und Erdgasmulti.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von Royal Dutch Shell und Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt die folgenden Optionen: Long Januar 2021 $60 Calls auf Walt Disney.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!