The Motley Fool

3 Dividendenaktien mit weit über 3 % Dividendenrenditen und lebenslangen Ausschüttungen!

Foto: Getty Images

Einkommensinvestoren sind einerseits häufig zwar auf der Suche nach hohen, weltverändernden Dividenden. Wenn wir andererseits jedoch ehrlich sind, wollen wir insbesondere eine Sache viel dringender: Ausschüttungen, auf die wir uns Jahre und Jahrzehnte lang verlassen können und die nur so vor Stabilität strotzen.

Ja, sogar lebenslange Dividenden sind ein Ziel, das definitiv nicht unmöglich ist, denn einige Dividendenaktien besitzen bereits eine Dividendenhistorie, die länger als ein Lebenszeitraum währen könnte.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Werfen wir in diesem Sinne heute einen Blick auf drei spannende Dividendenaktien mit teilweise weit über 3 % Dividendenrendite, die zu diesem Kreis dazugezählt werden können. Und schauen einmal, was wir hier zu dem Gesamtmix wissen sollten:

Realty Income: Monatliche Dividenden seit Jahrzehnten!

Eine erste Aktie in diesem Sinne ist definitiv die von Realty Income (WKN: 899744). Dieser REIT zahlt gegenwärtig monatlich (!) eine Dividende in Höhe von 0,227 US-Dollar je Aktie an seine Investoren aus, was bei einem derzeitigen Kursniveau von 77,89 US-Dollar einer prinzipiell attraktiven Dividendenrendite in Höhe von 3,49 % entsprechen würde.

Realty Income besitzt mehrere Faktoren, die auf eine lebenslange Dividendenfreude hinweisen können. Der REIT zahlt bereits seit 591 Monaten stets eine Dividende aus, die zudem über diesen Zeitraum mindestens konstant gehalten und inzwischen über 100 Mal erhöht worden ist. Alleine die Dividendenhistorie dieser Monthly Dividend Company dürfte daher ebenfalls für den weiteren Verlauf sprechen.

Genauso wie der operative Verlauf. Als REIT verfügt das Unternehmen so beispielsweise vom Grundsatz her über ein defensives Geschäftsmodell als Vermieter von Immobilien. Da Realty Income zudem auf Gewerbeimmobilien setzt, die nur schwer zu verdrängen sind – Tankstellen, Fitnessstudios und 1-Dollar-Läden gehören so beispielsweise zu den Hauptmietern – fußt das Fundament hier auf einem defensiven Geschäftsmodell, das zudem durch sogenannte Triple-Net-Lease-Verträge abgesichert wird. Dieser REIT hat daher in meinen Augen bereits bewiesen, dass hier monatliche Dividenden für eine Lebenszeit winken und auch weiter winken könnten, weshalb das Papier definitiv einen näheren Blick wert sein dürfte.

Münchener Rück: Die Dividende ist heilig – und sicher

Eine zweite Aktie mit weit über 3 % Dividendenrendite ist die der Münchener Rück (WKN: 843002). Der Rückversicherer zahlte für das vergangene Geschäftsjahr 2018 zuletzt eine Dividende in Höhe von 9,25 Euro an die Investoren aus. Eine Ausschüttung, die bei dem aktuellen Kursniveau von 240,60 Euro einer Dividendenrendite in Höhe von 3,84 % entsprechen würde.

Auch bei der Münchener Rück existieren mehrere Faktoren, die hier wohl die Beschreibung lebenslang rechtfertigen. Der Rückversicherer besitzt bereits eine konstante Dividendenhistorie, die inzwischen ein halbes Jahrhundert währt. Außerdem verfügt der DAX-Konzern über eine eigens für die Dividende gebildete Schwankungsrückstellung, um auch in operativ herausfordernden Jahren eine stets konstante Ausschüttung aus dieser Rückstellung gewährleisten zu können. Die Dividende scheint hier daher mehr als heilig zu sein.

Zu guter Letzt ist auch das operative Geschäftsmodell als Rückversicherer definitiv zukunftsträchtig. Solange es Unwetter-, Cyber- oder auch andere Großschadensrisiken und schützenswerte Vermögensgegenstände gibt, hat das Unternehmen schließlich Dinge, die versichert und rückversichert werden müssen. Und, mal ehrlich, wenn das aufhören sollte, werden wir wohl ganz andere Sorgen haben.

General Mills: Dividenden seit über 100 Jahren

Abschließend könnte auch die Aktie von General Mills (WKN: 853862) eine Dividendenaktie mit ewigen Dividenden und einer Rendite von über 3 % sein. Der US-Lebensmittelriese zahlt momentan schließlich eine Dividende in Höhe von 0,49 US-Dollar je Aktie pro Quartal an die Investoren aus. Bei einem derzeitigen Kursniveau von 54,35 US-Dollar entspricht das einer Dividendenrendite von 3,60 % pro Jahr.

General Mills zählt im Kontext der US-Lebensmittelriesen ebenfalls inzwischen zu den beinahe historischen Zahlern. Seit über 120 Jahren schüttet der Lebensmittelkonzern Jahr für Jahr eine Dividende aus, was an und für sich bereits ein Meilenstein ist. In den vergangenen zwei Jahrzehnten wurde auch hier die eigene Ausschüttung zudem mindestens konstant gehalten. Alleine in den vergangenen 15 Jahren wurde die Dividende außerdem jedes Jahr moderat angehoben.

Wer weiß, möglicherweise könnte General Mills daher in den kommenden zehn Jahren zum Kreis der Dividendenaristokraten aufsteigen. Ein grundsätzliches defensives Geschäftsmodell als Lebensmittelriese, das hierzu geeignet wäre, besitzt das Unternehmen definitiv.

Dividenden für die Ewigkeit? Ja, vielleicht!

Wie wir daher im Endeffekt sehen können, besitzen die Aktien von Realty Income, der Münchener Rück und von General Mills daher vieles, was für stabile Dividenden sprechen könnte. Die bisherigen Historien haben zudem bereits gezeigt, dass hier zumindest ein Leben voll mit Dividenden bereits möglich gewesen wäre, was potenziell zuversichtlich für die Zukunft stimmen kann.

Wer weiß, vielleicht lauern hier daher auch weiterhin Dividenden, die gemacht sind für die Ewigkeit? Ein näherer Blick bei diesen Dividendenperlen könnte jedenfalls nicht schaden.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von General Mills, der Münchener Rück und von Realty Income. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!