The Motley Fool

3 Top-Cannabis-Aktien für September

Foto: Getty Images.

August war kein guter Monat für die meisten Cannabis-Aktien. Aber ehrlich gesagt waren das auch weder Mai, Juni noch Juli. Höhen und Tiefen sind wohl einfach gang und gäbe, wenn man in Marihuana investiert.

Aber jetzt ist ja schon September, und in der Branche tut sich einiges. Drei Top-Marihuana-Aktien, die meiner Meinung nach die Investoren im September besonders auf dem Schirm haben sollten, sind Aurora Cannabis (WKN: A12GS7), HEXO (WKN: A2N455) und CannTrust Holdings (WKN: A2DWH4). Schauen wir doch mal, was man bei den dreien besonders beachten sollte.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

1. Aurora Cannabis

Die meisten der großen kanadischen Cannabis-Produzenten haben bereits ihre letzten Quartalsergebnisse veröffentlicht. Aurora Cannabis allerdings noch nicht. Bis zum 15. September sollte das Unternehmen aber ein Update für das Quartal vorlegen, das am 30. Juni endete.

Aurora gab Anfang August eine Aussicht darauf, was die Anleger bei den Ergebnissen des vierten Quartals erwarten können. Das Unternehmen sollte einen Nettoumsatz zwischen 100 und 107 Mio. US-Dollar in Kanada melden. Der Mittelbetrag dieser Spanne würde einen Anstieg von 59 % gegenüber dem Nettoumsatz im Vorquartal bedeuten.

Basierend auf den Ausführungen von Chief Corporate Officer Cam Battley in der Telefonkonferenz zum dritten Quartal 2019 kann man auch erwarten, dass Aurora ein positives bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) ausweisen wird. Das Unternehmen hat dies jedoch nicht in der Vorschau auf die Ergebnisse des vierten Quartals bestätigt, sodass es hier eine negative Überraschung geben könnte.

Vielleicht, aber auch nur vielleicht, könnte Aurora zudem große Neuigkeiten im Bereich der Partnerschaft haben. Das Unternehmen holte im März den Milliardär Nelson Peltz an Bord, um Deals mit wichtigen Partnern außerhalb der Cannabis-Branche einzutüten. Aurora hinkt bei diesem Thema nämlich hinterher. Es gibt aber noch keine Informationen darüber, was Peltz bislang erreichen konnte.

2. HEXO

Wie Aurora ist auch HEXO bei der Veröffentlichung seiner Quartalsergebnisse ein bisschen hintendran. HEXO gab Mitte Juni seine Ergebnisse für das dritte Quartal 2019 bekannt. Obwohl das Unternehmen noch keinen Termin für seine Ergebnisse des vierten Quartals festgelegt hat, ist es wahrscheinlich, dass es diesen Monat ein Update geben wird.

HEXO sollte dann auch einige gute Neuigkeiten zu berichten haben. CEO Sebastien St.-Louis erwartet für sein Unternehmen einen Umsatz im vierten Quartal, der sich gegenüber dem dritten Quartal verdoppeln wird. Der Schlüssel dazu liegt darin, dass HEXO endlich deutlich mehr Verpackungen zur Verfügung stehen.

Während HEXO im vierten Quartal – abgesehen von einem Anstieg durch Sonderfaktoren – voraussichtlich nicht profitabel sein wird, könnte das Unternehmen doch auf dem richtigen Weg sein. St.-Louis erwartet, dass sein Unternehmen im Jahr 2020 rentabel wird, obwohl er einen gewissen Spielraum gelassen hat, indem er auch darauf hinwies, dass die Investitionen von HEXO in Forschung und Entwicklung sich auf das Ergebnis auswirken könnten.

HEXO hat eigentlich bereits einen großen Partner, Molson Coors Brewing. Trotzdem könnte HEXO von seinen vielen Gesprächen mit Fortune-500-Unternehmen über mögliche Partnerschaftsabkommen berichten. HEXO will im Jahr 2020 mindestens einen weiteren wichtigen Partner ins Boot holen.

3. CannTrust

CannTrust ist nach dem heftigen Kursverlust der letzten Monate keine Top-Marihuana-Aktie mehr. Aber trotzdem sollte man die Aktie im September im Kopf haben. Einfach nur um zu sehen, ob es da noch weitere Leichen im Keller gibt.

Nachdem CannTrust stark ins Jahr 2019 gestartet ist, fiel alles zusammen. Es wurde bekannt, dass man Cannabis verkauft hatte, das in unlizenzierten Anbaugebieten angebaut wurde. Der ehemalige CEO des Unternehmens, Peter Aceto, musste wegen des Skandals gehen.

Und dann teilte der Ontario Cannabis Store CannTrust mit, dass er Cannabis im Wert von ca. 2,9 Mio. Kanadischen Dollar zurückgeben wolle, angebaut in Räumen, die zu diesem Zeitpunkt nicht von Health Canada lizenziert waren.

Es ist möglich, dass CannTrust seine Ergebnisse für das Quartal zum 30. Juni bekannt geben könnte, aber darauf sollte man nicht wetten. Das Unternehmen hat bereits seinen Termin am 14. August verpasst. Das vielleicht am meisten erwartete Update von CannTrust bezieht sich auf den Sonderausschuss seines Vorstands, der strategische Alternativen prüft, einschließlich eines möglichen Verkaufs des Unternehmens. Es gibt jedoch noch kein Datum für den Bericht des Sonderausschusses.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool besitzt Aktien von Molson Coors Brewing und empfiehlt Aktien von CannTrust Holdings und HEXO. Keith Speights besitzt keine der angegebenen Aktien. Dieser Artikel erschien am 1.9.2019 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!