The Motley Fool

1 gute Dividendenaktie mit 2,5 % Rendite, die den DAX in den Schatten stellt

Bist du auf der Suche nach einer guten Dividendenaktie, aber derzeit fehlen dir die Ideen? Auf Motley Fool stellen wir dir regelmäßig neue Werte vor, aus denen du wählen kannst. Ich bin diese Woche auf die Schweizer Versicherungsgesellschaft Vaudoise Versicherungen Holding (WKN: A0ETZV) gestoßen.

Zugegeben, der Name ist vielleicht nicht so bekannt wie Allianz (WKN: 840400) oder Münchener Rück (WKN: 843002), aber die Bezeichnung einer Gesellschaft sollte der letzte Grund sein, warum du in sie investierst. Die geschäftliche Entwicklung, Marktstellung, Dividendenhistorie, Bilanz oder Bewertung sind hingegen schon viel bedeutendere Punkte.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Was Vaudoise alles auszeichnet und warum die Aktie ein guter Dividendenwert sein könnte, kannst du hier nachlesen.

Unternehmen mit sehr langer Historie

Vaudoise Versicherungen (Assurances) besitzt schon eine sehr lange Historie. So fand die Gründung bereits 1895 statt. Das Unternehmen muss also einiges richtig gemacht haben, wenn es heute immer noch am Markt ist. Es ist damit aber auch ein gutes Beispiel dafür, dass man mit Aktien nicht nur langfristig sein Vermögen aufbauen, sondern auch vor vielen Krisen schützen kann.

Papiergeld wurde im gleichen Zeitraum gleich mehrmals wertlos und dies wird angesichts der aktuell hohen Staatsschulden auch zukünftig wieder passieren. Deshalb investieren wir lieber breit gestreut in Aktien, nehmen die Schwankungen in Kauf und sammeln in der Zwischenzeit Dividenden ein.

Diese Geschäfte betreibt die Gesellschaft

Auch heute noch ist Vaudoise Versicherungen in Lausanne (Schweiz) angesiedelt und konzentriert sich vorwiegend auf Privatpersonen und Unternehmen aus der Schweiz. Dazu gehören Lebens- wie Nichtlebensversicherungen (Auto, Unfall, Krankheit, Feuer, Haftpflicht) sowie Kapitalanlagen. Etwa zwei Drittel der Einnahmen stammen aus dem stabilen Nichtlebensversicherungsbereich.

Die Firma profitiert auch von der privaten Altersvorsorge seiner Kunden, die in der Schweiz fast jeden Bürger betrifft. Hauptaktionär ist weiterhin die Genossenschaft Mutuelle Vaudoise, so dass die Gesellschaft von Investoreninteressen unabhängig ist.

Kontinuierliche und hohe Dividende

Vaudoise Versicherungen konnte seit 2006 nicht nur eine Dividende auszahlen, sondern hat sie auch stetig von damals 4 Schweizer Franken auf heute 13 Schweizer Franken je Aktie gesteigert. Selbst im Krisenjahr 2008 gab es keine Kürzung.

Aktuell liegt die Dividendenrendite noch bei 2,5 % (28.08.2019). Geht man jedoch von der durchschnittlichen jährlichen Ausschüttungssteigerung der letzten zehn Jahre aus (8,3 %), liegt die Dividendenrendite für 2019 schon bei 2,76 % (28.08.2019).

Bisher besser als der DAX

Aktienrenditen setzen sich immer aus zwei Komponenten zusammen (der Dividende und der Kursentwicklung). Vaudoise Versicherungen kann nicht nur bei der Dividende, sondern auch bei der Kursentwicklung punkten. So ist die Aktie seit 2005 in Schweizer Franken über 300 % gestiegen, während der DAX nur etwa 155 % zulegte. Zudem fallen die bisherigen Kursschwankungen gering aus, was die Nerven schont.

Zuletzt gute Ergebnisse und Aussichten

Vaudoise konnte auch 2018 seine Marktstellung in der Schweiz mit 6,1 % Wachstum in der Deutschschweiz und mit 22,4 % Zuwachs beim verwalteten Vermögen weiter festigen. Gewinn und Umsatz stiegen weiter um 5,7 % beziehungsweise 4,8 %. Zudem wurde über die letzten zehn Jahre (2009 bis 2018) die Eigenkapitalquote von 7,45 % auf 22,03 % gesteigert und somit die Bilanz gestärkt.

Und auch im aktuellen Jahr (2019) sind bisher die Prämien weiter gestiegen. Bis 2025 sollen über die vollständige Digitalisierung und mit einem jährlichen Wachstum von über 5 % in der Deutschschweiz weitere Verbesserungen erreicht werden.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!