The Motley Fool

Wirecard-Aktie: Hier macht der Zahlungsdienstleister Amazon jetzt Konkurrenz!

Foto: Getty Images

Die Wirecard (WKN: 747206)-Aktie ist definitiv eine der am rasantesten wachsenden Börsengeschichten in unseren heimischen Gefilden. Allein der Blick auf die Zahlen für das zweite Quartal des aktuellen Geschäftsjahres hat erneut bewiesen, wie intakt hier die Wachstumsgeschichte noch immer ist – sowie, dass Wachstumsraten von über 30 % ein Wegbereiter dieser Aktie bleiben.

Zudem kann Wirecard inzwischen auch in der ersten und sowieso in den prominenteren Börsenligen mitmischen. Ein vergleichender Blick auf die Soziale-Netzwerk-Aktie Facebook hat gezeigt, wie innovativ, disruptiv und spezialisiert der DAX-Riese eigentlich ist, was ihn hier im Bereich der Zahlungsabwickler vielleicht sogar zu einer besseren Wahl werden lässt.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Mit neuen, innovativen Produkten könnten die Aschheimer zudem die Art, wie wir über Bezahlen und Geld denken, revolutionieren. Allerdings dürfte eine insbesondere neue Lösung vielen Investoren doch ein wenig bekannt vorkommen. Schau am besten selbst.

Neues aus dem Innovation Lab

Wie das sogenannte Innovation Lab, Wirecards Ideenschmiede, nun präsentierte, habe man eine vollkommen neue Shop-Lösung entwickelt. Die, wie könnte es auch anders sein, natürlich vollkommen autonom und digital funktionieren soll.

Mithilfe sogenannter Grab & Go Stores sollen künftig lästige Dinge wie das Schlangestehen an der Kasse oder auch das lästige Kramen nach Kleingeld an der Kasse wegfallen. Möglich machen soll das ein vollautonomes, weil volldigitales Ladenkonzept, das viele Services bieten könnte.

Kunden würden demnach per Smartphone in den Laden einchecken, ihre Produkte auswählen, die im Gleichschritt automatisch gescannt werden, und beim Verlassen des Ladens erfolgt direkt der Bezahlprozess. Vollkommen autonom, vollkommen digital, wie gesagt, wobei es natürlich sicherheitsrelevante Dinge und Auffüllaspekte geben dürfte, die immer noch manuell in diesen Läden geschehen müssten. Für den Kunden könnte sich allerdings zukünftig vieles hintergründig und digital abspielen.

Für Wirecard scheinen solche Konzepte, wie auch die bereits vor einigen Wochen vorgestellten Smart Mirrors, unterm Strich spannende Wege zu sein, um neue Bezahlwege beschreiten zu können. Der frühe Vogel wird bei solchen Konzepten mit Sicherheit den Wurm fangen. Besonders attraktiv natürlich, wenn der Wurm als Sinnbild für führende Bezahl-Zukunftstechnologie steht.

Aber … wir kennen das doch schon

Nichtsdestoweniger scheint dieses neue Ladenkonzept dennoch recht bekannt. Insbesondere die US-Amerikaner von Amazon (WKN: 906866) haben nämlich bereits vor einigen Monaten mit einer ähnlich klingenden Fantasie auf sich aufmerksam gemacht. Und testen erste Konzepte solcher Läden nun in Großstädten wie Seattle.

Dennoch könnte der Fokus bei Amazon ein anderer sein. Während der E-Commerce-Akteur, Cloud-Konzern und nun auch stationäre Ladenbesitzer wohl einen größeren Fokus auf die Produkte und die Durchdringung des Marktes selbst mit der Marke Amazon setzen wird, stehen bei Wirecard die Zahlungslösungen im Fokus.

Das kann dem DAX-Konzern möglicherweise ein wenig Konkurrenz ersparen. Zudem kann die Spezialisierung auf die Bezahltechnologie langfristig dazu führen, dass Wirecard hier vielleicht das Maß aller Dinge ist – und, wer weiß, vielleicht auch mal das experimentierfreudige Amazon zu irgendeinem Zeitpunkt in seinem Kundenkreis begrüßen kann.

Spannende Schritte!

Unterm Strich handelt es sich hierbei allerdings wieder einmal um spannende Lösungen, die aus der Ideenschmiede des Innovation Lab stammen. Ein Bereich, der irgendwie so mitschwingt, allerdings für die Zukunft des DAX-Konzerns definitiv eine entscheidende Bedeutung haben kann.

Neben dem Wachstum und den Partnerschaften des Zahlungsdienstleisters selbst tüfteln hier die Experten nämlich an nicht weniger herum, als an weiteren Zukunftslösungen der Bezahltechnologie. Sollten die Produkte aus diesem Bereich Anklang finden, dürfte sich wohl ein Großteil von Wirecards Zukunft in diesem innovativen Bereich abspielen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von Wirecard. John Mackey, CEO von Amazon-Tochter Whole Foods Market, sitzt im Vorstand von The Motley Fool. Randi Zuckerberg, eine frühere Leiterin der Marktentwicklung und Sprecherin von Facebook sowie Schwester von CEO Mark Zuckerberg, sitzt im Vorstand von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon und Facebook.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!