The Motley Fool

Deutsche Euroshop, HPT und Fresenius: 3 Dividendenaktien mit ewigen Einkommensquellen? Vielleicht!

Smarte, ambitionierte Dividendenjäger besitzen häufig ein Ziel: Sie wollen in erster Linie in Aktien investieren, die ihnen regelmäßig spannende Dividenden bescheren. Die Kursperformance ist hierbei oftmals eher zweitrangig, was zählt, sind Dividenden, die möglichst stabil sind und lange halten.

Am allerliebsten dürfte es den meisten allerdings sein, wenn ihre Dividendenaktien so stabil sind, dass sie gewisse Ewigkeitskriterien erfüllen können. Lass uns im Folgenden daher einmal schauen, ob die Aktien der Deutschen Euroshop (WKN: 748020), von Hospitality Properties Trust (WKN: 896887) und Fresenius (WKN: 578560) ein solches besitzen – und wie stark es möglicherweise ist.

Fresenius – Gesundheitslösungen: immer gefragt

Eine erste Aktie, deren Dividende zumindest ein gewisses Ewigkeitskriterium bereits erfüllt, ist die von Fresenius. Der DAX-Gesundheitskonzern hat in diesem Jahr nämlich bereits das 26. Jahr in Folge die eigene Dividende erhöht und gehört somit zum Kreis der Dividendenaristokraten. Für viele Dividendenjäger genügt das bereits für zumindest eine halbe Ewigkeit.

Nichtsdestoweniger existieren beim Geschäftsmodell von Fresenius auch noch andere Aspekte, die auf Ewigkeit schließen lassen, zumindest, solange es Menschen und somit auch Investoren wie dich und mich gibt. Egal ob wir uns nämlich Fresenius Kabi anschauen, den Bereich, der oft mit Lebensmitteln im Krankheitsfall verbunden wird, oder aber die Kliniksparte oder den Dialysebereich: Krank werden Menschen, leider, immer und die Produkte dürften daher auch in Zukunft grundsätzlich gefragt sein.

Natürlich kann es langfristig Wunder in der Medizin geben, sodass die Dialyse vielleicht irgendwann nicht mehr benötigt wird. Oder andere Faktoren könnten am Geschäftsmodell von Fresenius rütteln. Da der DAX-Konzern jedoch ebenfalls um anorganisches Wachstum durch Zukäufe bemüht ist, könnten weitere aufregende Geschäftsbereiche im Gesundheitswesen hinzukommen, die solche ersetzbaren Bereiche langfristig womöglich kompensieren.

Wer daher eine stabile, bislang zuverlässige Dividende mit einer momentanen (12.08.2019, maßgeblich für alle Kurse) Dividendenrendite von 1,90 % sucht, könnte hier durchaus einmal genauer hinschauen.

Deutsche Euroshop mit krisensicherem Betongold?

Eine zweite spannende Aktie mit einer gewissen ewigen Dividende könnte die der Deutschen Euroshop sein. Die Beteiligungsgesellschaft, die bislang ausschließlich in Einkaufszentren innerhalb Europas investiert, hat seit ihrem Börsengang zu Beginn dieses Jahrtausends nämlich noch kein einziges Mal die eigene Ausschüttung gekürzt – der Anfang der Ewigkeit auch hier? Vielleicht!

Viele verbinden insbesondere das Investieren in Betongold mit der größtmöglichen Ewigkeit. Das Vermieten gehört schließlich zu den ältesten Gewerbemöglichkeiten unserer Welt, entsprechend stabil scheint hier grundsätzlich das Geschäftsmodell.

Nichtsdestoweniger kann nicht jede Spezialisierung, jede Lage und jedes Gewerbe hierbei gleichermaßen stabil sein. Speziell die stationären Einzelhändler haben schließlich momentan mit dem Aufkommen des E-Commerce zu kämpfen und möglicherweise über kurz oder lang auch die Vermieter solcher Immobilien.

Einkaufszentren könnten hierbei jedoch hervorragende Chancen haben, eine letzte Bastion zu sein. Durch die Bündelung von vielen verschiedenen Läden auf einem kleinen kommerziellen Marktplatz könnten diese Zentren noch immer ein gewisses Potenzial besitzen – selbst dann, wenn einzelne Läden hin und wieder pleitegehen und durch andere ersetzt werden müssen. Die Deutsche Euroshop profitiert schließlich in erster Linie von den Mieterlösen, die die Einkaufszentren abwerfen, und nicht vom Erfolg der jeweiligen Einzelhändler.

Wer daher die E-Commerce-Bedrohung noch für übertrieben hält und – so wie ich – glaubt, dass Einkaufszentren zumindest noch einige Jahrzehnte existieren werden, könnte auch hier vielleicht in eine sichere halbe Ewigkeit investieren. Zumal die Deutsche Euroshop bei einem aktuellen Kursniveau von 23,56 Euro sowie einer zuletzt gezahlten Dividende in Höhe von 1,50 Euro aktuell auf eine Dividendenrendite von über 6 % käme.

Hospitality Properties Trust – Betongold pur?

Eine dritte Aktie, deren Dividende ewig währen könnte, ist die von Hospitality Properties Trust. Hierbei handelt es sich genau genommen um einen REIT, der aufgrund von steuerlichen Privilegien stets zu einer hohen Dividende verpflichtet ist. Solange dieser REIT daher profitabel bleibt, dürften entsprechend auch Dividenden winken.

Nichtsdestoweniger ist auch diese Immobiliengesellschaft natürlich ihrem Geschäftsmodell ausgesetzt – mit all den Chancen und Risiken. HPT, wie der REIT in Kurzform auch genannt wird, investiert in Hotels und sogenannte Travel Center. Dass das Hotelgewerbe stärkeren konjunkturellen Schwankungen unterliegt, dürfte bekannt sein, allerdings könnte eine höhere Frequenz in den Travel Centern, speziell wenn viele US-Amerikaner in Anbetracht einer unsicheren konjunkturellen Lage wieder vermehrt selbst in den Urlaub fahren, eine operative Schwäche ausgleichen.

Derzeit ist HPT jedenfalls noch profitabel und zahlt eine seit vielen Quartalen konstante und moderat wachsende Quartalsdividende in Höhe von 0,54 US-Dollar aus, die bei einem derzeitigen Kursniveau von 24,73 US-Dollar einer Dividendenrendite in Höhe von 8,73 % entspricht. Sollte diese Dividende weiterhin in Stein gemeißelt sein, könnte dieser REIT womöglich eine Goldgrube sein.

Ewige Dividenden? Vielleicht, aber …

Wie wir daher letztlich sehen, könnten alle drei vorgestellten Dividenden ein gewisses Ewigkeitskriterium erfüllen, wobei wir als Investoren bedenken sollten, dass ewig nicht immer konstant bedeuten muss.

Wer daher auch auf zuverlässige, konstante und sogar wachsende Dividenden setzen möchte, sollte sich die Unternehmen noch einmal genauer anschauen. Denn trotz aller Chancen, die sowohl Fresenius als auch die Deutsche Euroshop und Hospitality Properties besitzen, existieren hier gewisse Risiken, über die man ebenfalls zumindest einmal nachgedacht haben sollte.

Unsere Topaktie für das Jahr 2019

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Topinvestition für das Jahr 2019. The Motley Fool-Analysten geben ein starkes Kaufsignal! Du könntest ebenfalls davon profitieren … Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt. Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien der Deutsche Euroshop, von Fresenius und Hospitality Properties Trust. The Motley Fool empfiehlt Deutsche Euroshop und Fresenius.

2.000 % mit Wirecard verpasst... Ist das deine 2. Chance?

Ein wenig bekanntes Unternehmen definiert das Thema Payment-Abwicklung neu. Folge: +49 % Umsatz-Wachstum (2018) und 52 % Marge vor Steuern und Abschreibungen. Die voll integrierte Plattform für E-Commerce, Mobile-Commerce und stationären Handel erreicht bereits über 3 Milliarden Menschen, macht Zahlungen betrugssicherer als je zuvor und zeigt die beste Performance im Wettbewerb. Ein neuer Technologie-Gigant von morgen?

The Motley Fool hat jetzt einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert. Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.