The Motley Fool

100 %-Aktien: In diese 4 Gewinner-Themen hättest du investieren sollen, um dein Geld kurzfristig zu verdoppeln

Foto: Ralf Anders

Hinterher ist man immer schlauer. Heute wissen wir, dass Automobil- und Maschinenbau-Aktien meistens Nieten waren, während viele IT-Aktien abgingen wie Zunder. Wenn wir auf das falsche Pferd gesetzt haben, dann ist das ärgerlich. Trotzdem könnte es interessant sein, herauszufinden, welche Arten von Aktien über die letzten zwölf Monate die beste Rendite gebracht haben. So können wir unsere Auswahl-Routinen überprüfen und verfeinern, um bei den nächsten Investitionen die Chancen auf einen Volltreffer zu verbessern.

SaaS

Software-as-a-Service, abgekürzt SaaS, war das große Hype-Thema der letzten Quartale, mit unglaublichen Wachstumsraten und spektakulären Börsengängen. Dort geht es darum, eine Software im Abo von der Cloud aus anzubieten und in vielen Fällen auch eine Entwicklungsumgebung bereitzustellen, mit der unkompliziert die Funktionalität erweitert und angepasst werden kann. Zahlreiche Akteure eifern dem Pionier Salesforce.com (WKN: A0B87V) nach und haben es auf diese Weise ebenfalls bereits auf stattliche Marktkapitalisierungen gebracht.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Hierzulande nur wenig bekannte Unternehmen wie Coupa Software (WKN: A2ASF5) oder WiseTech Global (WKN: A2AGET) konnten sich im Jahresverlauf mehr als verdoppeln und bringen jetzt 7,3 und 5,2 Mrd. Euro auf die Waage (Stand 07.08.2019). In den USA lassen sich Dutzende ähnliche Beispiele finden. Das war ein heißer Ritt, bei dem man gerne dabei gewesen wäre, zumal viele meiner Kollegen sich genau von solchen Werten begeistert zeigten.

Es gehört Mut dazu, zuzuschlagen, wenn die Bewertung dem Vielfachen des aktuellen Umsatzes entspricht und noch keine Gewinne in Sicht sind. Aber wenn die Gesetze des exponentiellen Wachstums ihre Wirkung entfalten, dann ist alles möglich. Wie viele der heutigen Gewinner auch in einem Jahr noch Renditebringer sein werden, steht jedoch in den Sternen. In den letzten Tagen ging es jedenfalls stürmisch zu.

Biotechs

Insgesamt war die Biotechnologie in diesem Jahr zwar kein großes Anlegerthema, aber es vergeht kein Monat, in dem nicht das ein oder andere Biotech-Unternehmen einen großen Durchbruch feiert. Aussichtsreiche Studienergebnisse und die Zulassung durch die Aufsichtsbehörden lassen regelmäßig die Kurse explodieren. Array BioPharma (WKN: 580564) hat sich zum Beispiel im Mai mehr als verdoppelt, weil seit Juni das erste Produkt, eine Melanom-Therapie, vermarktet werden darf.

Über 12 Monate war sogar eine Verdreifachung drin und heute ist das Unternehmen 9 Mrd. Euro wert (02.08.2019). Auch hier finden sich wieder die meisten Chancen in den USA. Es ist definitiv ein spannendes Segment, wobei man sich aber bewusst machen muss, auf was man sich einlässt. Schließlich findet man auch die meisten gescheiterten Biotechs in den USA.

Edelmetalle

Etwas leichter einzuschätzen sind größere Edelmetall-Firmen. Sich eine Meinung zu einem Rohstoff zu bilden ist sicherlich weniger komplex als zu einem Wirkstoff, wenn auch nicht ohne Tücken. Neben dem Dauerbrenner Gold hat seit Herbst 2018 Palladium die Anleger verzückt. Früher war das die kleine Schwester des Platins, aber nun ist es an die Spitze der Edelmetalle gerückt. Der Dieselskandal hat die etablierten Nachfragemuster durcheinandergewirbelt.

Da weder eine Substituierung der Nachfrage noch eine signifikante Steigerung des Angebots schnell umsetzbar war, musste ein stark steigender Preis für ein Gleichgewicht sorgen. So wurden zögerlich Lagerbestände lukrativ in den Markt gegeben. Währenddessen machten Bergbau-Konzerne wie die südafrikanische Impala Platinum Holdings (WKN: A0KFSB) das große Geschäft. Deren Aktie hat sich vom August-2018-Tief aus etwa verfünffacht.

Typischerweise rotieren die Themen bei den Rohstoffen wie Modetrends. Beispielsweise folgen auf einen Aufwärtstrend bei Erdöl und Gas zuerst Industrierohstoffe und dann Agrarerzeugnisse. Ich habe meine Zweifel, ob Edelmetalle auch im nächsten August noch zu den großen Gewinnern gehören. Aber wie wäre es beispielsweise mit Lithium?

Energiespeicher und Solar

Lithium ist ein zentraler Werkstoff moderner Batterien und diese haben sich ebenfalls zu einem chancenreichen Segment entwickelt. Angetrieben von der Energie- und Mobilitätswende überschlagen sich die Prognosen der Experten, was die Nachfrage nach mobilen und stationären Speichersystemen angeht. Immer beliebter werden Solaranlagen mit darauf abgestimmten Stromspeichern, welche nicht nur den Eigenverbrauch steigern, sondern auch weitere Vorteile wie z. B. Notstrom und Stromhandel ermöglichen.

Sehr erfolgreich an dieser Schnittstelle unterwegs ist Enphase Energy (WKN: A1JC82) mit seinen Mikrowechselrichtern und Wechselstrombatterien. Die Aktie ist seit August 2018 rund 500 % im Plus (07.08.2019). Damit kann die deutsche Varta (WKN: A0TGJ5) zwar nicht ganz mithalten, aber ein Gewinn von ca. 200 % ist ebenfalls beneidenswert. Daneben scheint SunPower (WKN: A1JNM7), einer der wenigen überlebenden westlichen Photovoltaik-Spieler, wieder in der Erfolgsspur zu sein. Seit Mai hat sich die Aktie verdoppelt und das Management berichtet von einer gut gefüllten Pipeline an Storage-Projekten.

Keine Frage: In diesem dynamischen Umfeld werden wir auch über die nächsten Jahre noch viele Gewinner sehen.

Es lohnt sich, über Aktien nachzudenken

Der große André Kostolany warb unermüdlich für die Kunst, über Geld nachzudenken. Eine Idee davon zu haben, welche Themen kurz- bis mittelfristig interessant werden, kann Gold wert sein. Das kann mal relativ offensichtlich sein, wie etwa bei den Energiespeichern, aber auch eher überraschend, wie beim Palladium. Wichtig ist dabei, dass man nicht nur das richtige Thema auswählt, sondern auch die richtigen Unternehmen, welche besonders stark daran partizipieren können.

Was kommt also als Nächstes? Wird Industrie 4.0 und 5G-Mobilfunk eine große Welle schlagen oder gar Space-Tech? Kommt das Comeback von ausgewählten Industriemetallen? Oder wird die Cloud erneut alles andere in den Schatten stellen? Was sind deine Ideen für 2020?

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Ralf Anders besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Salesforce.com. The Motley Fool besitzt Aktien von Coupa Software und die folgenden Optionen: Long Januar 2021 $100 Calls auf Salesforce.com.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!