The Motley Fool

Wozu Pennystocks? 2 Aktien unter 10 Euro mit deutlich besseren Aussichten

Foto: Getty Images

So mancher Glücksritter auf der Suche nach dem schnellen Geld ist wohl bereits das eine oder andere Mal über sogenannte Pennystocks gestolpert. Viele Werbeanzeigen im Internet lassen einen häufig im guten Glauben, dass man mithilfe derartiger kurstechnisch kleiner Aktien schnelles Geld machen kann. Sofern eine Aktie auf einem Kursniveau von einem Cent schließlich auf zwei Cent steigt, handelt es sich hierbei doch glatt um eine Kursverdopplung.

Nichtsdestoweniger verdienen bei derart unseriösen Angeboten oftmals nur wenige Leute Geld. Und zwar häufig diejenigen, die derartige Pennystocks ins Leben gerufen haben.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Lass uns daher lieber diesen dubiosen Weg des Vermögensaufbaus beiseiteschieben und auf zwei Aktien mit vergleichsweise günstigem Kursniveau blicken, die langfristig wirklich interessant sein könnten.

Hamborner REIT

Eine erste Aktie mit einem vergleichsweise günstigen Kursniveau von unter 10 Euro ist gegenwärtig die der Hamborner REIT (WKN: 601300). Hierbei handelt es sich, wie wir bereits am Namen des Unternehmens erkennen können, um einen sogenannten Real Estate Investment Trust – oder eben kurz REIT – der sein Geld mit Immobilien verdient.

Der Hamborner REIT investiert ausschließlich in renditestarke Gewerbeimmobilien und kann inzwischen auf ein Portfolio von nach meinen Berechnungen 79 verschiedenen Immobilien blicken, die sich vornehmlich in Toplagen befinden oder aber an prominente Einzelhändler langfristig vermietet sind. Ein Geschäftsmodell, das sich langfristig durchaus weiter auszahlen könnte.

Auswuchs dieses erfolgreichen Geschäftsmodells ist zudem die brisante Dividendenhistorie des Hamborner REIT. Die Immobiliengesellschaft zahlt seit dem Geschäftsjahr 2000 eine stets zumindest konstante Dividende aus, die innerhalb dieses Zeitraumes zudem von 0,27 Euro auf das aktuelle Niveau von 0,46 Euro angehoben worden ist. Eine durchaus verlässliche Ausschüttung, die einem langfristig definitiv beim Vermögensaufbau helfen kann und zudem bei einem aktuellen Kursniveau von 9,04 Euro einer Dividendenrendite in Höhe von 5,08 % entsprechen würde.

TUI

Eine zweite interessante Aktie, die gegenwärtig eine vergleichsweise günstige kurstechnische Bewertung vorweisen kann, ist die von TUI (WKN: TUAG00). Das Papier des Reiseunternehmens befindet sich gegenwärtig lediglich bei 8,90 Euro – und somit ebenfalls unter der potenziell pennystock-ähnlich interessanten Marke von unter 10 Euro.

Momentan macht TUI jedoch eine eher schwierige Zeit durch. Alleine innerhalb der vergangenen zwölf Monate hat sich der Aktienkurs halbiert. Eine Entwicklung, die durch operative, ja, zum Teil nicht mal eigenmächtig verschuldete Probleme wie den Ausfall der Boeing-Maschinen des Typs 737 MAX noch einmal beschleunigt worden ist.

Dennoch ist die Aktie von TUI momentan wieder vergleichsweise günstig bewertet. Bei einem 2018er-Gewinn je Aktie in Höhe von 1,05 Euro käme die Aktie momentan lediglich auf ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von knapp über 8, was langfristig zu preiswert sein könnte. Wer weiß, vielleicht lockt hier mittelfristig eine interessante kurstechnische Aufholjagd, sofern sich die Aussichten verändern.

Wer braucht schon Pennystocks?

Wie wir daher letztlich sehen können, sind wir als Investoren definitiv nicht auf Pennystocks angewiesen. Es existieren durchaus auch interessante Unternehmen mit beständigen Geschäftsmodellen, die nur darauf warten, von Investoren entdeckt zu werden – und zudem günstige Kurse vorweisen, was hier zumindest das Gefühl geben kann, viele Anteile für kleines Geld zu bekommen.

Einige solcher Unternehmen beziehungsweise deren Aktien könnten zudem eine Dynamik entwickeln, bei der rasche Kursgewinne bei einer operativen Erholung möglich sein könnten. Wer da noch auf riskante Pennystocks setzt, ist selbst schuld.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien der Hamborner REIT und von TUI. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!