The Motley Fool
Werbung

Ansichten eines Fools: Die Preissetzungsmacht von Netflix nähert sich dem Ende

Foto: The Motley Fool.

Die Aktie von Netflix (WKN:552484) ist vor kurzem eingebrochen, nachdem die Anzahl der globalen Abonnenten im zweiten Quartal nur um 2,7 Millionen auf 151,56 Millionen gestiegen war, was die Prognose von 5 Millionen neue Abonnenten verfehlte. Die Anzahl der Kunden im Kernmarkt USA sank um 130.000 auf 60,1 Millionen.

Netflix führte dieses schwache Wachstum auf die Preiserhöhungen zurück. Eine aktuelle Umfrage von Kill the Cable Bill, die 1.004 US-Netflix-Abonnenten befragte, bestätigt dies, wobei fast ein Viertel der Befragten angab, dass der Service zu teuer sei.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Chart showing how survey respondents feel about the price of Netflix

Datenquelle: Kill the Cable Bill. Grafik: Autor.

Netflix führte 2014 Preisstufen für den Streaming-Service ein, bei dem die Basis-, Standard- und Premium-Tarife zwischen 8 und 12 US-Dollar pro Monat kosten. Heute kosten diese Pakete zwischen 9 und 16 US-Dollar pro Monat.

Netflix erhöhte die Preise, um die höheren Produktionskosten für die Originalinhalte auszugleichen. Diese Zahlen deuten jedoch darauf hin, dass das nicht gut bei den Abonnenten ankommt. In der Zwischenzeit ziehen große Medienunternehmen ihre Inhalte von Netflix ab, um ihre eigenen Streaming-Plattformen zu starten, wobei Disney+ 6,99 US-Dollar pro Monat kosten wird und bald auf den Markt kommt.

Eine kürzlich von Piper Jaffray durchgeführte Umfrage ergab, dass 73 % der Netflix-Nutzer Disney+ nicht abonnieren werden. Doch die Wachstumsverlangsamung des Streaming-Pioniers und der Verlust an Preissetzungsmacht deuten darauf hin, dass das Unternehmen es schwer haben könnte.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel wurde von Leo Sun auf Englisch verfasst und am 22.07.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt Aktien und empfiehlt Netflix und Disney. The Motley Fool hat die folgenden Optionen: Long Januar 2021 $60 Calls auf Disney und Short Oktober 2019 $125 Calls auf Disney.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!