The Motley Fool

Wo wird die Alibaba-Aktie in 3 Jahren stehen?

Die Alibaba (WKN: A117ME)-Aktie ist definitiv eine recht spannende Börsengeschichte. In letzter Zeit bewegten insbesondere Gerüchte um einen potenziellen zweiten Börsengang das Papier. Und damit einhergehend Spekulationen, ob die Aktie vielleicht sogar in einem Verhältnis von 1:8 gesplittet werden könnte. Einfach, damit die Alibaba-Anteile besser in die Hongkonger Börsengewohnheiten hineinpassen.

Neben diesen aktuellen Meldungen spielt die Wachstumsgeschichte dieses Internet- und E-Commerce-Akteurs eine größere Rolle. Viele Investoren dürften sich fragen, wie es mit dem Konzern weitergeht und wo Alibaba möglicherweise in einigen Jahren steht.

Lass uns daher im Folgenden mal ein wenig mit ein paar vorsichtigen und hypothetischen Zahlen spielen, um zu schauen, welche Dimensionen Alibaba in den kommenden drei Jahren wohl einnehmen wird.

Das aktuelle Wachstum weitergedacht

Ausgangslage für unseren interessierten Blick in die Zukunft ist auch heute das aktuelle Zahlenwerk, das Alibaba erst vor wenigen Monaten für das abgelaufene und abweichende Geschäftsjahr 2019 präsentiert hat. Falls du dieses Zahlenwerk nicht mehr auf dem Schirm hast, gar nicht schlimm. Denn im Folgenden gibt es zunächst einmal eine kleine Zusammenfassung:

  • Die Umsätze stiegen in diesen zwölf Monaten um 51 % auf 56,12 Mrd. US-Dollar.
  • Die Cloud-Sparte wuchs allein im letzten Quartal überdurchschnittliche um 76 % auf 1,15 Mrd. US-Dollar. Annualisiert entspricht das bereits einem Umsatzbeitrag von 4,6 Mrd. US-Dollar.
  • Das Ergebnis je Aktie stieg um 17 % im Jahresvergleich auf 4,97 US-Dollar.

Durchaus ein spannendes Zahlenwerk, das Alibaba hier präsentierte. Jedoch sollten wir diese reine Betrachtungsdimension an dieser Stelle ein wenig vernachlässigen und prognostisch in die Zukunft blicken.

Sofern Alibaba in den kommenden drei Jahren auf ein moderat nachlassendes Umsatzwachstum in einer Größenordnung von 35 % pro Jahr käme, würde bereits in diesem Jahr der Umsatz auf 75,76 Mrd. US-Dollar ansteigen. In drei Jahren, sprich bis zum Börsenjahr (nicht Geschäftsjahr) 2021, würden die Umsätze unter diesen Prämissen bereits auf über 138 Mrd. US-Dollar ansteigen, was definitiv beeindruckend wäre.

Selbst wenn die Cloud-Sparte hierbei ein weiterer rasanter Wachstumstreiber bliebe und mit im Schnitt 50 % pro Jahr wächst, würden sich die quartalsweisen Umsätze in einem Jahr auf 1,72 Mrd. US-Dollar belaufen. Bis 2021 möglicherweise bereits auf 3,88 Mrd. US-Dollar. Pro Quartal, wohlgemerkt.

Das Ergebnis je Aktie würde bei zunehmender Profitabilität und einem daraus resultierenden Ergebniswachstum von sagen wir einfach einmal 25 % pro Jahr im aktuellen Geschäftsjahr auf 6,21 US-Dollar ansteigen. Nach weiteren zwei Jahren würde dieser Wert bereits bei 9,70 US-Dollar liegen. Wobei dieser Wert zugegebenermaßen am schwierigsten zu prognostizieren scheint, da Alibaba womöglich das Umsatzwachstum zunächst wichtiger ist.

Wieso Alibaba so rasant weiterwachsen sollte

Bleibt an dieser Stelle natürlich noch die spannende Frage, wieso Alibaba weiterhin so rasant wachsen sollte. Und in meinen Augen bleiben zwei wesentliche Wachstumstreiber hier die dominanten Aspekte, die es im Auge zu behalten gilt.

Einerseits dürfte mittelfristig die internationale Expansion von Alibaba immer wichtiger werden. Erste Schritte in den europäischen und den US-amerikanischen Markt sind bereits gemacht. Auch hier könnten möglicherweise neue, vielversprechende Wachstumsmärkte lauern, auch wenn die Konkurrenz selbstverständlich nicht unerheblich ist.

Ein weiterer wichtiger Wachstumstreiber ist im heimischen Markt zu finden. Allein in China sollen die Umsätze im E-Commerce-Bereich zwischen 2018 und 2023 gemäß einer aktuellen Prognose von Statista von rund 1,52 Billionen US-Dollar auf mehr als 4,09 Billionen US-Dollar ansteigen. Oder, um beim Jahr 2021 zu bleiben, hier sollen sich die Umsätze im Einzelhandel bereits auf über 2,91 Billionen US-Dollar belaufen.

Das Reich der Mitte bleibt ein Markt, in dem noch reichlich Wachstum stecken dürfte. Alibaba besitzt daher noch viele interessante Treiber, die diese Wachstumsgeschichte unterstützen könnten.

Rasante Wachstumsgeschichte!

Alibaba könnte daher auch weiterhin eine rasante Wachstumsgeschichte schreiben. Die aktuellen Zahlen und Prognosen deuten zumindest darauf hin. Zudem existieren weitere spannende und expansive Schritte, die ebenfalls auf weiteres Wachstum schließen lassen.

Ob die Alibaba-Aktie jedoch eine spannende und möglicherweise sogar preiswerte Chance ist, könnte eine andere Frage sein. Und ein Aspekt, den du nach diesem leicht spekulativen Blick in die Glaskugel am besten für dich selbst beantworten solltest.

Eine seltene Einstiegs-Chance wie damals Amazon?

Genau wie Amazon, wächst dieses Unternehmen in einem atemberaubenden Tempo. Das smarte Geld investiert bereits… und 3 der cleversten (und erfolgreichsten!) Investoren, die wir kennen, sagen: Diese aussichtsreiche Aktie ist für uns jetzt ein klarer Kauf! Fordere den Spezialreport mit allen Details jetzt hier kostenlos ab!

Vincent besitzt Aktien von Alibaba. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

2.000 % mit Wirecard verpasst... Ist das deine 2. Chance?

Ein wenig bekanntes Unternehmen definiert das Thema Payment-Abwicklung neu. Folge: +49 % Umsatz-Wachstum (2018) und 52 % Marge vor Steuern und Abschreibungen. Die voll integrierte Plattform für E-Commerce, Mobile-Commerce und stationären Handel erreicht bereits über 3 Milliarden Menschen, macht Zahlungen betrugssicherer als je zuvor und zeigt die beste Performance im Wettbewerb. Ein neuer Technologie-Gigant von morgen?

The Motley Fool hat jetzt einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert. Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.