The Motley Fool

Die De Facto-Preissenkung von NVIDIA eröffnet den Kampf mit AMD

Als NVIDIA (WKN:918422) im vergangenen Jahr seine RTX-20-Grafikkartenserie auf den Markt brachte, bot die Preisstrategie den Käufern nicht viel Wert für ihr Geld. Obwohl die neuen Karten wesentlich schneller waren als ihre Vorgänger, machten die hohen Preise sie zu fragwürdigen Upgrades. NVIDIA konkurrierte damals nur im gehobenen Marktbereich mit sich selbst, wobei die hohen Preise zur schwachen Nachfrage nach den neuen Karten beitrugen.

NVIDIAs Preisgestaltung schuf damit eine Gelegenheit für Advanced Micro Devices (WKN:863186). AMD wird am 7. Juli zwei neue Navi-basierte Grafikkarten, RX 5700 und RX 5700 XT, auf den Markt bringen, die beide die vergleichbaren NVIDIA-Karten übertreffen. Erstere ist 30 US-Dollar teurer als die RTX 2060 von NVIDIA, während Letztere die RTX 2070 von NVIDIA um 50 US-Dollar unterbietet.

Wenn die Angaben von AMD dem entsprechen, was Drittanbieter bestätigen können, werden die teuren Grafikkarten von NVIDIA einem ernsthaften Wettbewerb ausgesetzt sein. Um dem Launch von AMD einen Schritt voraus zu sein, kündigte NVIDIA am 2. Juli ein Update der RTX-20-Serie an: GTX 2070 und GTX 2080 werden komplett eingestellt und durch neue SUPER-Varianten ersetzt. Die GTX 2060 bleibt bestehen, wobei die GTX 2060 SUPER über ihr angesiedelt wird.

Produkt UVP
RTX2080Ti 999 USD
RTX2080SUPER 699 USD
RTX2080(fallengelassen) 699 USD
RTX2070SUPER 499 USD
RTX2070(fallengelassen) 499 USD
RTX2060SUPER 399 USD
RTX2060 349 USD

DATENQUELLE: ANANDTECH.

Die neuen SUPER-Varianten basieren auf der gleichen zugrunde liegenden Architektur, wobei NVIDIA eine durchschnittliche Leistungssteigerung von rund 15 % im Vergleich zu den Nicht-SUPER-Karten erwartet. Die RTX 2060 SUPER ist laut Anandtechs Tests im Grunde genommen auf dem Niveau der alten RTX 2070 und die RTX 2070 kommt in der Leistung der alten RTX 2080 nahe.

Mit anderen Worten: Diese Produkterneuerung ist im Wesentlichen eine Preissenkung. NVIDIA gibt 200 US-Dollar Rabatt auf dem Leistungslevel der RTX 2080 und 100 US-Dollar bei der RTX 2070. Angesichts des Timings scheint das nicht aus einer Position der Stärke zu kommen. NVIDIA ist wahrscheinlich besorgt, Marktanteile an AMD zu verlieren, und versucht, das Leistungsversprechen seiner Produktpalette zu verbessern, um die Auswirkungen zu minimieren.

Ein Grafikkartenmarkt mit starkem Wettbewerb

Wenn AMD am 7. Juli seine neuen Grafikkarten auf den Markt bringt, wird das Unternehmen noch keinen überzeugenden Einstieg haben, um mit den beiden High-End-Karten von NVIDIA zu konkurrieren. AMD brachte die Radeon VII Anfang dieses Jahres auf den Markt, die für den Kampf gegen die RTX 2080 gedacht war, aber sie lag in Bezug auf die Leistung zurück, obwohl sie zum gleichen Preis verkauft wurde. Die Radeon VII basiert auf einer älteren Architektur, was ein Grund dafür ist, dass sie weitaus weniger energieeffizient ist als die Karten von NVIDIA.

Während NVIDIA noch das Ultra-High-End besetzt, scheint der Mid- bis High-End-Bereich des Grafikkartenmarktes zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder im Wettbewerb zu stehen. Die neuen Grafikkarten von AMD werden im Vergleich zu den schnelleren SUPER-Varianten von NVIDIA nicht ganz so gut abschneiden, aber das Preis-Leistungs-Verhältnis sollte bei AMD und NVIDIA gleich bleiben.

NVIDIAs RTX 2060 SUPER und RTX 2070 SUPER werden am 9. Juli, zwei Tage nach dem Debüt von AMDs neuen Karten, erhältlich sein. Die RTX 2080 SUPER erscheint am 23. Juli.

Bist du bereit, wie ein Profi zu investieren?

Profis schätzen nicht den richtigen Zeitpunkt ab, um zu kaufen oder zu verkaufen. Sie bauen Finanzmodelle, um den Wert eines Unternehmens zu errechnen und sie nutzen diese Modelle, um Schnäppchen zu jagen. Jetzt kannst du hinter den Vorhang blicken und sehen wie diese Modelle funktionieren. Im neuen Sonderbericht von The Motley Fool Deutschland bringt dir unser Geschäftsführer bei, wie man Finanzmodelle baut. Klick hier, um deine kostenlose Kopie zu sichern.

Dieser Artikel wurde von Timothy Green auf Englisch verfasst und am 03.07.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt NVIDIA.

2.000 % mit Wirecard verpasst... Ist das deine 2. Chance?

Ein wenig bekanntes Unternehmen definiert das Thema Payment-Abwicklung neu. Folge: +49 % Umsatz-Wachstum (2018) und 52 % Marge vor Steuern und Abschreibungen. Die voll integrierte Plattform für E-Commerce, Mobile-Commerce und stationären Handel erreicht bereits über 3 Milliarden Menschen, macht Zahlungen betrugssicherer als je zuvor und zeigt die beste Performance im Wettbewerb. Ein neuer Technologie-Gigant von morgen?

The Motley Fool hat jetzt einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert. Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.