The Motley Fool

Die 10 am schnellsten wachsenden Pot-Aktien im Jahr 2020

Falls du es noch nicht gehört hast, Marihuana ist immer noch die Branche mit dem wahrscheinlich schnellsten Wachstum. Ein neu veröffentlichter Bericht, „State of the Legal Cannabis Markets“ von Arcview Market Research und BDS Analytics, prognostiziert für den Zeitraum von 2018 bis 2024 eine nahezu Vervierfachung des weltweiten Lizenzgeschäftes. Dabei gehen einige Schätzungen der Wall Street davon aus, dass der weltweite Cannabis-Umsatz bis 2030 auf 75 Mrd. US-Dollar steigen wird. Wenn sich diese Schätzungen auch nur annähernd als zutreffend erweisen, könnte es hohe Gewinne für Pot-Aktien und die Investoren geben.

Die große Frage ist: Welche Marihuana-Aktien sollen kurzfristig das größte Wachstum verzeichnen? Während ein einzelnes Jahr eine Cannabis-Aktie nicht zum Erfolg führt, prognostiziert die Wall Street, dass die folgenden 10 reinen Pot-Aktien im Jahr 2020 am schnellsten wachsten werden.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

1. Auxly Cannabis Group: 3.173 % Umsatzwachstum im Jahresvergleich

In Anbetracht der Tatsache, dass es von kleinen Verkaufszahlen im Jahr 2019 ausgeht, sollte das Cannabis-Royalty-Unternehmen Auxly Cannabis Group (WKN:A2DRE4) im nächsten Jahr die am schnellsten wachsende Cannabis-Aktie sein, mit einem Umsatz von fast 186 Mio. CAD. Da Lizenzgeschäfte mit mehr als einem Dutzend anderer Anbaubetriebe sowie mit eigenen Anbaubetrieben im hundertprozentigen Besitz und Joint-Venture-Projekten abgeschlossen sind, hat Auxly geduldig darauf gewartet, dass die Partnerprojekte in Betrieb gehen. Im nächsten Jahr werden viele dieser Lizenzpartner endlich Produkte liefern, die Auxly überwiegend in derivativen Pot-Produkten wie Ölen, Lebensmitteln, Topicals und so weiter einsetzen will.

2. The Green Organic Dutchman: 517 % Umsatzwachstum im Jahresvergleich

Ein weiterer Nachzügler, der von einer relativ niedrigen Umsatzzahl ausgeht, ist The Green Organic Dutchman (WKN:A2JLEE), dessen Umsatz bis 2020 auf fast 295 Mio. CAD steigen soll. The Green Organic Dutchman wird voraussichtlich der viert- oder fünftgrößter Produzent nach Jahreshöchstproduktion (219.000 kg). Das Unternehmen hat kürzlich mit Neptune Wellness Solutions den größten Extraktionsvertrag der Geschichte unterzeichnet, der sich über drei Jahre erstreckt und insgesamt 230.000 kg Hanf und Cannabis-Biomasse umfasst. Es genügt zu sagen, dass Green Organic Dutchman gespannt auf den Start des Derivatevertriebs in Kanada wartet.

3. Flowr Corp.: 469 % Umsatzwachstum im Jahresvergleich

Der Nischen-Marihuana-Anbauer Flowr Corp. (WKN:A2PBSH) belegt den dritten Platz, wobei die Wall Street ein Umsatzwachstum von 469 % im Jahresvergleich von 141 Mio. CAD erwartet. Im Gegensatz zu den meisten Anbauern, von denen erwartet wird, dass sie den Markt mit preiswertem Cannabis oder Cannabis durchschnittlicher Qualität überschwemmen, konzentriert sich Flowr mithilfe der Genetik auf Ultra-Premium-Marihuana, das das Unternehmen vor Preisdruck schützen sollte. Flowr hat kürzlich auch den Erwerb einer riesigen Freiland-Farm in Portugal angekündigt, die dem Unternehmen den Zugang zu Europas aufkeimenden, doch margenstarkem medizinischen Marihuana-Markt ermöglicht.

4. HEXO: 425 % Umsatzwachstum im Jahresvergleich

Das Wachstum des in Quebec ansässigem HEXO (WKN:A2N455) sollte im Jahr 2020 außergewöhnlich stark sein, wobei der Umsatz auf 317 Mio. CAD steigen soll, ein Plus von 425 % gegenüber 2019, obwohl das Unternehmen weiterhin an seinen eigenen Prognosen von 400 Mio. CAD Umsatz im nächsten Jahr festhält. Der große Umsatzschub von HEXO resultiert aus der Kombination der 1,3 Mio. Quadratfuß großen Gatineau-Anbaufläche, der Erweiterung um Newstrike Brands, das kürzlich für knapp 200 Mio. US-Dollar erworben wurde, und der Einführung von Derivatprodukten gegen Ende dieses Kalenderjahres in Kanada und Cannabidiol (CBD)-Produkten in den USA im Jahr 2020.

5. Canopy Growth: 234 % Umsatzwachstum im Jahresvergleich

Es überrascht nicht, dass die größte Pot-Aktie der Welt plant, die zweitgrößte Menge von Cannabis auf Jahresbasis zu produzieren, wenn die Spitzenkapazität erreicht ist. Canopy Growth (WKN:A140QA) rechnet damit, dass der Umsatz im Geschäftsjahr 2020 schnell wachsen wird. Die Wall Street geht von 757 Mio. CAD an Jahresumsätzen aus, da die mehr als 4,8 Mio. Quadratfuß lizenzierte Anbaufläche vergrößert wird und Canopy in den US-Hanfmarkt vordringt. Die Einführung derivativer Produkte im Laufe dieses Jahres und die langsame, doch stetige Behebung von Lieferproblemen in Kanada dürften auch die Umsatzentwicklung von Canopy verbessern.

6. Aphria: 232 % Umsatzwachstum im Jahresvergleich

Trotz interner Probleme und vernichtender Berichte von Leerverkäufern dürfte Aphria (WKN:A12HM0) im Jahr 2020 keine Probleme haben, die Einnahmen schnell zu steigern. Die Wall Street erwartet, dass Aphria einen Umsatz von 708 Mio. CAD generieren wird, da die organisch entwickelte Aphria One-Anlage, die 110.000 kg Produktion pro Jahr produzieren kann, zu wachsen beginnt. Vielleicht sind die größeren Fragen, ob Aphria irgendwann bald einen Partner landen wird und wie lange es dauern könnte, bis Aphrias Joint-Venture-Gewächshaus-Retrofit-Projekt mit Double Diamond Farms (bekannt als Aphria Diamond) die Anbaulizenz erhält.

7. Cronos Group: 223 % Umsatzwachstum im Jahresvergleich

Obwohl die Marktkapitalisierung der Cronos Group (WKN:A2DMQY) nicht hinter der Mitbewerber zurückgeblieben ist, war es so bei der Produktion. Cronos, das 2019 von einem geringeren Umsatz ausgeht, dürfte kaum Probleme damit haben, die Umsätze im Jahr 2020 auf geschätzte 130 Mio. CAD zu verdreifachen, so der Konsens der Wall Street. Da das Unternehmen mehr für seine Cannabinoidentwicklung als für die Trockenblumenproduktion bekannt ist, werden die Investoren der Cronos Group erwarten, dass die Verkäufe seiner margenstarken Derivate und kommerziell hergestellten Cannabinoide im nächsten Jahr deutlich zunehmen werden.

8. MedMen Enterprises: 178 % Umsatzwachstum im Jahresvergleich

Unter den US-Pot-Aktien wächst der Apothekenbetreiber MedMen Enterprises (WKN:A2JM6N) am schnellsten, wobei der Konsens an der Wall Street fast 450 Mio. US-Dollar erwartet (MedMen berichtet in US-Dollar). Bis 2020 sollte MedMen die 682 Millionen US-Dollar umfassende Übernahme von PharmaCann abgeschlossen haben, die eine Reihe neuer operativer Apotheken und zwei Dutzend weitere Einzelhandelslizenzen in das Portfolio aufnehmen wird. MedMen wird auch neue Einzelhandelsstandorte in Florida eröffnen, in dem medizinisches Marihuana legalisiert ist. In Florida könnte das Unternehmen bald bis zu 30 Geschäfte haben.

9. Aurora Cannabis: 171 % Umsatzwachstum im Jahresvergleich

Auch hier gibt es keine Überraschung: Der größte Cannabis-Produzent der Welt, Aurora Cannabis (WKN:A12GS7), sollte im nächsten Jahr eine der 10 am schnellsten wachsenden Pot-Aktien sein. Die Schätzungen gehen von einem Umsatzwachstum von 171 % auf 717 Mio. CAD aus, wobei dies durch Aurora Sky und eine Reihe kleinerer Anlagen erreicht werden soll. Der Schlüssel zum schnellen Umsatzwachstum von Aurora Cannabis liegt in der Lizenzerteilung für Aurora Sun, Aurora Nordic 2 und Exeter, die drei größten Anlagen nach Spitzenproduktion, vor Mitte 2020. Wie Canopy Growth ist auch Aurora daran interessiert, dass Kanada kurzfristige Lieferprobleme löst, um den Umsatz zu steigern.

10. Cresco Labs: 161 % Umsatzwachstum im Jahresvergleich

Der US-Apothekenbetreiber Cresco Labs (WKN:A2PAHM) rundet die Sache mit einem erwarteten Umsatzwachstum von 161 % im Jahr 2020 und einem prognostizierten Umsatz von 725 Mio. US-Dollar ab. Ob man es glaubt oder nicht, Cresco Labs wird voraussichtlich alle reinen Marihuana-Aktien im Jahr 2020 anführen. Neben der Erweiterung der Anzahl der offenen Apothekenstandorte im ganzen Land sollte Cresco von der anstehenden Übernahme von Origin House profitieren. Nach Abschluss dieser Transaktion wird Cresco Zugang zu mehr als 500 kalifornischen Apotheken mit Inhouse-Markenprodukten sowie der wertvollen Cannabis-Vertriebslizenz von Origin House in Kalifornien erhalten.

Obwohl der Gewinn nicht alles ist, sind diese 10 Pot-Aktien ein guter Start, um deine Recherche zu starten, wenn du nach aufkeimendem Wachstum in der Cannabis-Industrie suchst.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Dieser Artikel wurde von Sean Williams auf Englisch verfasst und am 30.06.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool empfiehlt Auxly Cannabis Group, HEXO und Origin House.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!