The Motley Fool

3 deutsche Mega-Dividendenaktien und wo zukünftig noch mehr erwartet werden kann

Was sind Mega-Dividendenaktien? Nun, ich denke, der Begriff ist eher ein Kunstbegriff. Mega-Dividendenaktien sind Aktien, die absolut gesehen sehr hohe Dividenden ausschütten. Es ist dabei klar, dass dies primär diejenigen Unternehmen sind, die auch eine hohe Marktkapitalisierung aufweisen.

Ich bin ein großer Fan von höher kapitalisierten Aktien, weil sie normalen Kleinanlegern ab und an eine höhere Sicherheit bieten können. Wird die Dividende dann mal gekürzt oder auf dem Niveau des Vorjahres gehalten, so ist dies langfristig gesehen kein Beinbruch – sofern das Unternehmen weiter wächst und in Zukunft mehr Umsatz und unverwässert mehr Gewinn erzielt.

Lasst uns daher einmal im Deutschen Aktienindex (DAX) stöbern und schauen, welche Mega-Dividendenaktien für Fools interessant sein könnten.

Ich habe mir mit dem Telekommunikationsanbieter Deutsche Telekom (WKN: 555750), den großen Automobilkonzern Daimler (WKN: 710000) sowie dem Chemieriesen BASF (WKN: BASF11) gleich drei Unternehmen herausgesucht, die nicht nur absolut gesehen eine hohe Dividende ausschütten, sondern auch relativ – gemessen an der Dividendenrendite.

Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom gehört zu den besten Aktien aus dem Telekommunikationssektor in Deutschland. Für das Geschäftsjahr 2018 wurde beschlossen, eine Dividende in Höhe von 0,70 Euro auszuschütten. Die gesamte Ausschüttungssumme belief sich im Geschäftsjahr 2018 auf 3,3 Mrd. Euro. Dieser Wert hat sich gegenüber dem Vorjahr um 7,1 % erhöht.

Für das laufende Geschäftsjahr 2019 existiert eine Prognose zur Höhe der Dividende. Diese soll sich an der Entwicklung des Gewinns pro Aktie orientieren. Im Geschäftsjahr 2018 lag dieser bei 0,96 Euro und soll im Jahr 2021 auf 1,20 Euro ansteigen. Sollte dies wirklich eintreten, so könnten Investoren mit weiter steigenden Dividenden rechnen.

Daimler

Der schwäbische Automobilbauer Daimler gehört ebenfalls zu den größten Dividendenzahlmeistern des DAX. Zuletzt passte das Unternehmen allerdings seine Ergebnisprognose aufgrund der sich ausweitenden Dieselaffäre an. Im Geschäftsjahr 2018 wurde eine Dividende in Höhe von 3,25 Euro ausgeschüttet. Die Ausschüttungssumme beläuft sich damit auf 3,5 Mrd. Euro. Gegenüber dem Vorjahr 2017 ist diese aber leicht gesunken. Hier wurde mit 3,9 Mrd. Euro noch etwas mehr gezahlt.

BASF

Die dritte deutsche Mega-Dividendenaktie, die ich hier vorstellen möchte, ist die von der BASF, Deutschlands führendem Chemiekonzern. Für das Geschäftsjahr 2018 hat die Gesellschaft eine Dividende von 3,20 Euro je Aktie ausgeschüttet. Insgesamt flossen hier 2,9 Mrd. Euro an die Aktionäre.

Nach einem verhaltenen Jahresstart 2019 – der Umsatz des ersten Quartals 2019 stieg um 3 %, während das EBIT vor Sondereinflüssen (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) um 24 % gefallen ist – hält der Vorstand seine Prognose für das Gesamtjahr 2019 bei. Demnach wird ein leichtes Umsatzwachstum für 2019 erwartet bei einem leichten Anstieg des EBIT vor Sondereinflüssen.

Trotz des relativ optimistischen Ausblicks sollte man bedenken, dass ein internationaler Chemiekonzern wie die BASF doch von einem weiter anhaltenden Handelskonflikt betroffen sein könnte. Eine sich abschwächende Weltkonjunktur würde ebenfalls nicht spurlos an der BASF vorbeigehen.

Bewertungen

Unternehmen P/E Ratio* Bloomberg (BEst) P/E Ratio* Bloomberg (BEst) PEG Ratio* Price to Book Ratio* Price to Sales Ratio* Yield*
Deutsche Telekom 36,40 0,58 2,53 0,95 4,49 %
Daimler 7,45 7,34 0,79 0,31 6,60 %
BASF 16,31 13,03 3,23 1,56 0,91 5,10 %
* Alle Werte wurden am 05.06.2019 um 15:15 Uhr MEZ entnommen.

Fazit

Abschließend lässt sich festhalten, dass alle drei Unternehmen Dividenden in Milliardenhöhe ausschütten und gleichzeitig eine Dividendenrendite zwischen 4,5 und 6,6 % aufweisen. Diese hohen Dividendenrenditen sind allerdings nicht ohne Risiko zu genießen.

Daimler und BASF sind zyklische Unternehmen. Die Deutsche Telekom hat eine hohe Schuldenlast und muss zusätzlich hohe Summen in den Ausbau des 5G-Netzes investieren.

Sollte man den Prognosen der Unternehmen Glauben schenken, so wären für mich die Deutsche Telekom und BASF die Unternehmen mit der höchsten Wahrscheinlichkeit für eine weitere Dividendenerhöhung. Ob dies tatsächlich eintritt, wird jedoch die Zeit zeigen.

3 Dividenden ETF, mit denen du jetzt ein Vermögen aufbauen kannst

In unserem brandneuen kostenlosen Sonderbericht analysieren wir drei Dividenden-ETF, die Investoren aktuell eine hohe Dividendenrendite versprechen, und das möglichst kontinuierlich. Klick hier, um diesen Bericht jetzt herunterzuladen.

Frank Seehawer besitzt Aktien von BASF und Daimler. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

2.000 % mit Wirecard verpasst... Ist das deine 2. Chance?

Ein wenig bekanntes Unternehmen definiert das Thema Payment-Abwicklung neu. Folge: +49 % Umsatz-Wachstum (2018) und 52 % Marge vor Steuern und Abschreibungen. Die voll integrierte Plattform für E-Commerce, Mobile-Commerce und stationären Handel erreicht bereits über 3 Milliarden Menschen, macht Zahlungen betrugssicherer als je zuvor und zeigt die beste Performance im Wettbewerb. Ein neuer Technologie-Gigant von morgen?

The Motley Fool hat jetzt einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert. Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.